Hauptmenü öffnen
Mitglieder des Petraschewski-Zirkels nehmen an einer ritualisierten Scheinhinrichtung teil.
St. Petersburg, Semjonow-Platz, 1849

Die Petraschewzen waren die Anhänger des Petraschewski-Zirkels im zaristischen Russland, der Mitte der 1840er Jahre in Sankt Petersburg entstand. Das Haupt des Zirkels war Michail Wassiljewitsch Butaschewitsch-Petraschewski, ein Anhänger der französischen Frühsozialisten um Charles Fourier. Dem Zirkel gehörten fortschrittliche russische Intellektuelle wie der Dichter Fjodor Dostojewski an. Die politischen Anschauungen der Petraschewzen waren nicht gleichartig, die Mehrzahl trat aber gegen den zaristischen Despotismus und die Leibeigenschaft auf.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Wikisource: Petraschewzen – Quellen und Volltexte (russisch)