Thommys Pop Show

(Weitergeleitet von Peters Pop Show)

Thommys Pop Show war eine Musikshow mit Thomas Gottschalk im ZDF. Sie startete am 27. November 1982,[1] etwa fünf Monate, nachdem Otto Waalkes mit der namensmäßig ähnlichen Ronny’s Pop Show ebenfalls im ZDF auf Sendung gegangen war.

SendeformateBearbeiten

Insgesamt wurden elf Folgen gesendet. In der ursprünglichen Sendung Thommys Pop Show stellte Gottschalk Musikvideos vor und lud einen Studiogast ein.[1] Neun Folgen wurden bis zum 3. Dezember 1983 gezeigt. Zwei Folgen wurden als Thommys Pop Show extra zum Jahresende am 17. Dezember 1983 und am 8. Dezember 1984 ausgestrahlt, in denen zahlreiche Künstler mit Playback in der Westfalenhalle Dortmund auftraten.[2] Gottschalk übergab die Sendung 1984 an Peter Illmann.[2]

Die Liveshows wurden von Peter Illmann und Kristiane Backer an den Jahresenden als Peters Pop Show bzw. ZDF Pop Show weitergeführt.[3] Sie wurden zu einer Tradition im ZDF; die Sendung wurde bis 1993 regelmäßig vor Weihnachten in der Westfalenhalle mit mehreren Tausend Zuschauern aufgezeichnet und im späten Abend- und Nachtprogramm gesendet. Am Silvestervormittag wurde sie dann wiederholt. Es traten bei den mehrere Stunden dauernden Konzerten internationale Künstler wie Depeche Mode, Mike Oldfield, Whitney Houston, Genesis, Scorpions, Take That oder Bon Jovi sowie deutsche Interpreten wie Nena, Die Toten Hosen oder Die Prinzen auf.[4] Diese wurden meist als Querschnitt aus den deutschen wie internationalen Hitparaden des vergangenen Jahres ausgewählt. Die Künstler präsentierten zumeist jeweils zwei ihrer erfolgreichen Songs der letzten Zeit.

Peters Pop ShowBearbeiten

Aus Thommys Pop Show ging dann im Jahr 1985 Peters Pop Show hervor. Diese wurde bis einschließlich 1992 achtmal von Peter Illmann präsentiert, der vorher bereits die Musiksendung Formel Eins in der ARD und ab 1985 zugleich den P. I. T. – Peter-Illmann-Treff im ZDF moderierte.[2]

ZDF Pop ShowBearbeiten

Ende des Jahres 1993 wurde die Sendung noch einmal als ZDF Pop Show präsentiert und von Kristiane Backer, bekannt von MTV, moderiert. Danach wurde die Sendung eingestellt.[2]

ErfolgBearbeiten

Laut Angaben des ZDF wurden die Liveshows auch im Ausland viel gesehen. So wurde Peters Pop Show 1986 in 23 verschiedene Länder übertragen. Die letzte Ausgabe von 1993 verfolgten den Angaben zufolge 400 Millionen Zuschauer weltweit.[4]

WiederverwertungBearbeiten

U. a. im Rahmen der ZDF-Kultnacht wurden und werden immer wieder einzelne Auftritte aus den Liveshows gezeigt, oft zu Silvester.[4]

Auch sind Zusammenstellungen von Auftritten der Shows auf DVD erhältlich, allerdings nicht die vollständigen Konzerte.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b https://www.fernsehserien.de/thommys-pop-show
  2. a b c d https://www.fernsehserien.de/thommys-pop-show-extra
  3. http://www.truckgeier.de/thommys%20popshow.htm
  4. a b c https://www.zdf.de/show/die-zdf-kultnacht/kultnacht-pop-show-teil-zwei-100.html