Hauptmenü öffnen

Peter Köhler (Schriftsteller)

deutscher Schriftsteller

Peter Köhler (* 1957 in Eschwege) ist ein deutscher Schriftsteller.

LebenBearbeiten

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Schwerpunkte von Köhlers journalistischer und schriftstellerischer Tätigkeit sind Satire, Kulturgeschichte, Literaturkritik und Schach. Er arbeitet für Zeitungen und Zeitschriften und hat zahlreiche Sammelbände komischer Literatur herausgegeben, darunter ein Buch über christliche Heilige und eine Abhandlung über Nonsens. Im Sommer 2006 entfesselte er mit einer Satire auf den polnischen Staatspräsidenten Lech Kaczyński, die in der tageszeitung unter dem Titel Polens neue Kartoffel erschienen war, eine deutsch-polnische Kartoffelkrise.

Zusammen mit zwei weiteren Autoren gründete er 2007 die Neue Göttinger Gruppe.[1]

Köhler lebt in Göttingen.

Werke (Auswahl)Bearbeiten

  • Nonsens. Theorie und Geschichte der literarischen Gattung, Heidelberg 1989
  • Das Witzbuch, Stuttgart 1993
  • Vorsicht Hochspannung! Schach für Tiefflieger, Maintal 1994 [zusammen mit Hardy Siedler]
  • Geh mir aus der Sonne! Anekdoten über Philosophen und andere Denker, Stuttgart 2001
  • Edmund G. Stoiber. Weltstaatsmann und Freund des Volkes, Frankfurt am Main 2002 [zusammen mit Jürgen Roth]
  • Warum der Osterhase Eier legt. Der neue Basar der Bildungslücken, München 2003
  • Donnerwetter! Da hab’ ich mich umsonst besoffen. Dichteranekdoten, Stuttgart 2004
  • Wenn ich die Wahrheit sagen sollte, müßte ich lügen. Das Anekdoten-Buch, Stuttgart 2005
  • Die schönsten Zitate der Politiker, Baden-Baden 2005
  • Heilige. 50 Klassiker. Von der heiligen Anna bis zum heiligen Valentin, Hildesheim 2006
  • Das Nonsens-Buch, Stuttgart 2007
  • Legendäre Schachpartien. Geniale Spielzüge und spektakuläre Fehler aus 400 Jahren Schachgeschichte, Baden-Baden 2007
  • Das Leben ist ein Hering an der Wand Jüdische Witze. Stuttgart: Reclam 2009, ISBN 978-3-15-020050-6.
  • Religionen. 50 Klassiker. Glaubenslehrer von Abraham bis Zarathustra. Hildesheim 2010
  • Zwei Pferde üben Elfmeterschießen. Fußballwitze. Göttingen: Werkstatt 2011, ISBN 978-3-89533-777-2
  • Steile Worte, stramme Texte. Göttingen 2011 [zusammen mit Klaus Pawlowski und Reinhard Umbach]
  • Ist da oben jemand? Göttliche Witze. Berlin 2012
  • Amen! Kuriose Fundsachen aus der Welt der Religionen. Köln: Eichborn 2013, ISBN 978-3-8479-0545-5
  • Krumme Zeiten, schräge Köpfe. Göttingen 2015 [zusammen mit Klaus Pawlowski und Reinhard Umbach], ISBN 978-3-930333-62-2
  • Augen durch und zu. Versprecher und andere Sprachunfälle. München: dtv 2015, ISBN 978-3-423-34850-8
  • Fake. Die kuriosesten Fälschungen aus Kunst, Wissenschaft, Literatur und Geschichte. München: Beck 2015, ISBN 978-3-406-68128-8
  • Das große Schach-Allerlei. Verwegenes, Verrücktes und Verkorkstes auf 64 Feldern. Göttingen: Werkstatt, 2016. ISBN 978-3-7307-0257-4
  • Basar der Bildungslücken. Kleines Handbuch des entbehrlichen Wissens. München: Beck, 4., überarbeitete Auflage 2017. ISBN 978-3-406-70841-1
  • Leonardos Fahrrad. Die berühmtesten Fake News von Ramses bis Trump. München: Beck, 2018. ISBN 978-3-406-72814-3

WeblinkBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.neuegoettingergruppe.de