Peter Christensen (Politiker)

dänischer Politiker
Peter Christensen (2011)

Peter Christensen (* 23. April 1975 in Sønderborg) ist ein dänischer Politiker der Partei Venstre und war seit dem September 2015 in der Regierung Lars Løkke Rasmussen II Verteidigungsminister und Minister für nordische Zusammenarbeit.

LebenBearbeiten

Nach einer Ausbildung zum Elektriker begann Peter Christensen, sich politisch in der Partei Venstre zu engagieren und war von 1997 bis 2001 Mitglied im Vorstand und von 1999 bis 2001 zusätzlich der Vorsitzende der Jugendorganisation der Partei. Seine parlamentarische Karriere im Folketing begann er 2001 als Abgeordneter von Südjütland, von 2011 bis 2013 war er Minister für Finanzen, zudem hatte er mehrere Sprecherposten seiner Partei inne, so den für Steuerfragen (2001–2005), für Finanzen (2005–2009, 2011–2015) und für politische Angelegenheiten (2009–2011). Im Bereich Finanzen und Steuern saß er in den zugehörigen Parlamentsausschüssen.[1]

Am 30. September 2015 wurde er in der Regierung von Lars Løkke Rasmussen zum Verteidigungsminister und Minister für nordische Zusammenarbeit als Nachfolger von Carl Holst ernannt, der nach der Aufdeckung von Unregelmäßigkeiten während des Wahlkampfes 2015 zurücktrat.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter Christensen (V). Folketing, abgerufen am 18. Januar 2016 (dänisch).
  2. Jakob Stig Jørgensen: Officielt: Peter Christensen bliver ny forsvarsminister. Politiko, abgerufen am 18. Januar 2016 (dänisch).