Peter Beyer (Religionswissenschaftler)

Dieser Artikel wurde am 19. April 2021 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Magersüchtiger Artikel braucht noch etwas Unterstützung: ISBN fehlen, Rotlibnks können evtl. ersetzt werden Flossenträger 15:13, 19. Apr. 2021 (CEST)

Peter Friedrich Beyer (* 1949) ist ein kanadischer Religionssoziologe und emeritierter Hochschullehrer.

Leben und KarriereBearbeiten

Beyer studierte am St. Michael's College der Universität Toronto und promovierte zum franco-kanadischen Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert. Nach mehreren Lehraufträgen an verschiedenen kanadischen Hochschulen erhielt er 2004 eine Professur an der Universität Ottawa, wo er inzwischen emeritiert wurde.

Er war von 2003 bis 2006 Präsident der Canadian Corporation for Studies in Religion, von 2006 bis 2008 Präsident der Canadian Society of the Study of Religion, von 2010 bis 2011 Präsident der Association for the Sociology of Religion und von 2001 bis 2015 der Präsident der International Society for the Sociology of Religion.[1]

Wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Rolle der Religionen in der Globalisierung.[2]

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biography. In: The Religion and Diversity Project/Religion et Diversité. 8. Januar 2012, abgerufen am 19. April 2021 (englisch).
  2. Claudia Rauhut: Peter Beyer. In: Matthias Middell, Ulf Engel (Hrsg.): Theoretiker der Globalisierung. Leipzig 2010, ISBN 978-3-86583-459-1, S. 107–124.