Hauptmenü öffnen

Peter-Olaf Hoffmann

deutscher Politiker, MdL

Peter-Olaf Hoffmann (* 27. Mai 1947 in St. Peter-Ording) ist ein deutscher Kommunalpolitiker (CDU), der mehrmals Bürgermeister von Dormagen war.

LebenBearbeiten

Peter-Olaf Hoffmann absolvierte sein Abitur 1966, woraufhin er bis 1971 Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Bonn studierte. Nach seinem zweiten Staatsexamen 1974 war er bis 1980 Richter am Amtsgericht Düsseldorf.[1]

1974 trat er der Christlich Demokratischen Union bei. Mit 28 Jahren wurde er Fraktionschef der CDU im Dormagener Stadtrat. Im Jahre 1979 sowie von 1987 bis 1989 war er Bürgermeister von Dormagen,[1] ehe er am 30. August 2009 mit 41,1 Prozent erneut gewählt wurde.[2] Am 25. Mai 2014 wurde er als Bürgermeister überraschend nicht wieder gewählt: Sein Herausforderer, der SPD-Kandidat Erik Lierenfeld, gewann die Wahl im ersten Anlauf mit 52,1 Prozent.[3]

Von 1980 bis 1985 war er Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen.[1]

Im Jahre 1990 ging er zum Viersener Entsorgungsunternehmen Trienekens AG. Von 2000 bis 2010 war er Sprecher der Geschäftsführung der Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH (AVG), welche er 1992 mitgegründet hatte.[4]

FamilieBearbeiten

Hoffmann ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Peter-Olaf Hoffmann beim Landtag Nordrhein-Westfalen
  2. Westdeutsche Zeitung: Dormagen – Acht Parteien im neuen Rat (31. August 2009)
  3. Neuß-Grevenbroicher Zeitung: Sensation: Erik Lierenfeld wird Bürgermeister (26. Mai 2014)
  4. Pressemeldung der AVG zur neuen Geschäftsführung@1@2Vorlage:Toter Link/www.avgkoeln.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 23 kB)