Perwaja Liga 1988/89

Perwaja Liga
◄ vorherige Saison 1988/89 nächste ►
Meister:
Aufsteiger: Torpedo Ust-Kamenogorsk
SK Uritskogo Kasan
Absteiger: SchWSM Kiew
Talleks Tallinn
↑ Wysschaja Liga  |  • Perwaja Liga

Die Meisterschaft 1988/89 der Perwaja Liga, der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse, wurde in zwei Staffeln mit jeweils zehn Mannschaften ausgetragen.

ModusBearbeiten

Die Mannschaften traten in Vorrunde vier Mal innerhalb der Zonen gegeneinander an.

Je drei bestplatzierten Teams spielten in der Aufstiegsrunde gegen vier schlechtesten Klubs (Plätze elf bis vierzehn) aus der Eliteklasse. Die sechs bestplatzierte Mannschaften stiegen in die höchste Spielklasse auf.

Die Plätze vier bis acht haben eine Platzierungsrunde ausgetragen.

Die Mannschaften auf den Plätzen neun und zehn spielten in der Abstiegsrunde mit den besten Teams aus der Wtoraja Liga innerhalb der Zonen um das Verbleiben in der Perwaja Liga. Die jeweils drei Bestplatzierten aus jeder Zone qualifizierten sich für die Perwaja Liga.

VorrundeBearbeiten

WestzoneBearbeiten

Team Sp S U N Tore Punkte
1 SK Uritskogo Kasan 36 23 5 8 145:83 51
2 Torpedo Toljatti 36 24 3 9 141:105 51
3 Kristall Elektrostal 36 22 5 9 139:89 49
4 Kristall Saratow 36 17 6 13 123:111 40
5 SKA MWO Kalinin 36 11 11 14 121:116 33
6 Ischstal Ischewsk 36 12 6 18 120:139 30
7 Ischorez Leningrad 36 14 2 20 111:132 30
8 Lutsch Swerdlowsk 36 11 8 17 113:138 30
9 SchWSM Kiew 36 9 7 20 94:142 25
10 Talleks Tallinn 36 9 3 24 104:156 21

OstzoneBearbeiten

Team Sp S U N Tore Punkte
1 Torpedo Ust-Kamenogorsk 36 21 7 8 181:132 49
2 Salawat Julajew Ufa 36 20 5 11 148:114 45
3 Sibir Nowosibirsk 36 22 1 13 159:122 45
4 Awangard Omsk 36 19 2 15 154:136 40
5 SKA Swerdlowsk 36 17 5 14 162:157 39
6 SKA Nowosibirsk 36 14 8 14 149:146 36
7 Molot Perm 36 12 7 17 126:144 31
8 Awtomobilist Karaganda 36 9 10 17 108:135 28
9 Metallurg Nowokusnezk 36 10 4 22 111:158 24
10 Metallurg Tscheljabinsk 36 8 7 21 112:166 22

AufstiegsrundeBearbeiten

Team Sp S U N Tore Punkte
1 Dinamo Minsk 36 25 1 10 142:106 51
2 Torpedo Ust-Kamenogorsk 36 24 2 10 199:133 50
3 Torpedo Jaroslawl 36 24 2 10 167:111 50
4 Dinamo Charkiw 36 23 2 11 144:102 48
5 Torpedo Gorki 36 21 3 12 114:97 45
6 SK Uritskogo Kasan 36 15 7 14 129:115 37
7 Salawat Julajew Ufa 36 9 3 24 115:164 21
8 Sibir Nowosibirsk 36 9 2 25 123:158 20
9 Kristall Elektrostal 36 7 5 24 118:203 19
10 Lada Toljatti 36 7 5 24 102:164 19

PlatzierungsrundeBearbeiten

Team Sp S U N Tore Punkte
1 Awtomobilist Karaganda 36 23 3 10 146:120 49
2 Ischstal Ischewsk 36 22 4 10 176:146 48
3 Kristall Saratow 36 20 3 13 188:132 43
4 Awangard Omsk 36 20 2 14 210:163 42
5 SKA MWO Kalinin 36 15 8 13 130:126 38
6 Molot Perm 36 15 4 17 135:140 34
7 SKA Nowosibirsk 36 15 4 17 158:161 34
8 Ischorez Leningrad 36 15 2 19 133:161 32
9 SKA Swerdlowsk 36 8 4 24 148:185 20
10 Lutsch Swerdlowsk 36 8 4 24 113:184 20

AbstiegsrundeBearbeiten

WestzoneBearbeiten

Team Sp S U N Tore Punkte
1 SchWSM Progress Grodno 36 25 3 8 158:98 53
2 Buran Woronesch 36 24 5 7 149:92 53
3 Metallurg Tscherepowez 36 21 3 12 151:130 45
4 Narva Kreenholm 36 19 4 13 151:120 42
5 Traktor Lipezk 36 19 1 16 175:144 39
6 SchWSM Kiew 36 17 2 17 118:123 36
7 Diselist Pensa 36 15 5 16 123:122 35
8 Progress Glasow 36 10 5 21 139:153 25
9 Talleks Tallinn 36 11 5 23 117:168 24
10 Spartak Archangelsk 36 4 0 32 94:242 8

OstzoneBearbeiten

Team Sp S U N Tore Punkte
1 Metallurg Nowokusnezk 36 25 1 10 171:105 51
2 Metallurg Tscheljabinsk 36 21 6 9 158:106 48
3 SKA Chabarowsk 36 20 4 12 152:104 44
4 Sputnik Nischni Tagil 36 19 3 14 123:118 41
5 Metallurg Magnitogorsk 36 15 5 16 139:134 35
6 Rubin Tjumen 36 16 0 20 133:143 32
7 Stroitel Temirtau 36 14 3 19 134:138 31
8 Sokol Krasnojarsk 36 10 7 19 92:125 27
9 Schachtjor Prokopjewsk 36 12 2 22 111:168 26
10 Juschny Ural Orsk 36 10 3 23 106:168 23

WeblinksBearbeiten