Perschaja Liha 1994/95

vierte Spielzeit der zweithöchsten belarussischen Spielklasse im Männerfußball

Die Perschaja Liha 1994/95 war die vierte Spielzeit der zweithöchsten belarussischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 23. Juli 1994 und endete am 29. Juni 1995.

Perschaja Liha 1994/95
Meister MPKC Masyr
Aufsteiger MPKC Masyr,
Ataka-Aura Minsk
Absteiger Santanas Samachwalawitschy
AFViS RShSVM Minsk
FK Stroitel Wizebsk
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 657  (ø 2,74 pro Spiel)
Torschützenkönig Sjarhej Jaromka
(MPKC Masyr) 24 Tore
Perschaja Liha 1993/94
Wyschejschaja Liha 1994/95

ModusBearbeiten

Die 16 Mannschaften spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Der Meister und der Zweitplatzierte stieg in die Wyschejschaja Liha 1995 auf, die letzten drei Teams stiegen in die Druhaja Liha ab.

VereineBearbeiten

Lage der Vereine der Perschaja Liha 1994/95
Verein Stadt
Ataka-Aura Minsk Minsk
AFViS RShSVM Minsk Minsk
Brestbytchim Brest Brest
Stroitel Staryja Darohi Staryja Darohi
Kardan-Flyers Hrodna Hrodna
Chimwolokno Hrodna Hrodna
Transmasch Mahiljou Mahiljou
Torpedo Schodsina Schodsina
ZliN Homel Homel
MPKC Masyr Masyr
Kamunalnik Pinsk Pinsk
Santanas Samachwalawitschy Samachwalawitschy
Chimik Swetlahorsk Swetlahorsk
KPF Slonim Slonim
FK Stroitel Wizebsk Wizebsk
Kimawez Wizebsk Wizebsk

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. MPKC Masyr  30  24  3  3 106:170 +89 51:90
 2. Ataka-Aura Minsk (N)  30  18  7  5 057:200 +37 43:17
 3. Kamunalnik Pinsk  30  16  8  6 045:260 +19 40:20
 4. KPF Slonim  30  17  5  8 064:310 +33 39:21
 5. Kardan-Flyers Hrodna (N)  30  14  9  7 053:370 +16 37:23
 6. Stroitel Staryja Darohi (A)  30  14  6  10 044:320 +12 34:26
 7. Brestbytchim Brest  30  13  6  11 041:310 +10 32:28
 8. Santanas Samachwalawitschy 1  30  10  12  8 040:340  +6 32:28
 9. Chimik Swetlahorsk  30  12  4  14 031:480 −17 28:32
10. Torpedo Schodsina  30  11  6  13 037:350  +2 28:32
11. Transmasch Mahiljou  30  9  8  13 030:310  −1 26:34
12. Chimwolokno Hrodna  30  7  11  12 015:350 −20 25:35
13. Kimawez Wizebsk  30  9  5  16 030:460 −16 23:37
14. ZliN Homel  30  8  5  17 026:670 −41 21:39
15. AFViS RShSVM Minsk  30  5  7  18 029:790 −50 17:43
16. FK Stroitel Wizebsk  30  1  2  27 009:880 −79 04:56

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

  • Aufsteiger in die Wyschejschaja Liha 1995
  • Abstieg in die Amatarskaja Liha
  • Abstieg in die Druhaja Liha
  • (A) Absteiger aus der Wyschejschaja Liha 1993/94
    (N) Aufsteiger aus der Druhaja Liha
    1 Santanas Samachwalawitschy zog nach der Saison aus finanziellen Gründen zurück und spielte stattdessen in der folgenden Saison in der Amateurliga.

    WeblinksBearbeiten