Hauptmenü öffnen
Perry Green
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsjahr 1936
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Seattle
Spitzname Alaska’s Poker Guru
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anchorage
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 0.150.000 $
Gesamtes Preisgeld 1.124.024 $
World Series of Poker
Bracelets 3
Cashes 31
Bestes Main Event 2. (1981)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 1
Letzte Aktualisierung: 28. Juli 2019

Perry Green (* 1936 in Seattle, Washington)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Er ist dreifacher Braceletgewinner der World Series of Poker und trägt den Spitznamen Alaska’s Poker Guru.

PokerkarriereBearbeiten

WerdegangBearbeiten

Green nimmt seit 1976 an renommierten Live-Turnieren teil.[2]

Green war Anfang Mai 1976 erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Binion’s Horseshoe in Las Vegas erfolgreich und gewann ein Turnier der Variante Limit Ace to Five Draw. Dafür setzte er sich gegen 79 andere Spieler durch und erhielt eine Siegprämie von 68.300 US-Dollar sowie ein Bracelet.[3] Im Jahr darauf gewann er in derselben Variante ein Event der WSOP 1977 und sicherte sich sein zweites Bracelet.[4] Sein drittes WSOP-Turnier gewann Green Mitte Mai 1979 in der Variante No Limit Hold’em, wofür er 76.500 Dollar erhielt.[5] Im Februar 1980 und 1981 wurde er beim Superbowl Of Poker im Caesars Palace in Las Vegas jeweils Zweiter, was ihm Preisgelder von mehr als 140.000 Dollar einbrachte.[6][7] Bei der WSOP 1981 belegte er im Main Event den zweiten Platz und erhielt das höchste Preisgeld seiner Pokerkarriere in Höhe von 150.000 Dollar.[8] Auch 1991 saß er am Finaltisch des WSOP-Main-Events und wurde Fünfter für knapp 70.000 Dollar.[9] Seitdem blieben größere Pokererfolge aus.[2]

Insgesamt hat sich Green mit Poker bei Live-Turnieren über eine Million Dollar erspielt.[2]

BraceletübersichtBearbeiten

Green kam bei der WSOP 31-mal ins Geld und gewann drei Bracelets:[10]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
1976 1000 Limit Ace to Five Draw 80 68.300
1977 5000 Limit Ace to Five Draw 02 10.000
1979 1500 No Limit Hold’em – Non Pro 85 76.500

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Where Are They Now: 1981 World Series of Poker Main Event Runner-Up Perry Green auf pokernews.com vom 10. August 2012, abgerufen am 21. Juni 2016 (englisch)
  2. a b c Perry Green in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  3. 7th World Series of Poker (WSOP) 1976 ($ 1,000 Ace to Five Draw) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  4. 8th World Series of Poker (WSOP) 1977 ($ 5,000 Limit Ace to Five Draw) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  5. 10th World Series of Poker (WSOP) 1979 ($ 1,500 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  6. Amarillo Slim's Superbowl Of Poker 1980 ($ 10,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  7. Amarillo Slim's Superbowl Of Poker 1981 ($ 10,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  8. 12th World Series of Poker (WSOP) 1981 ($ 10,000 No Limit Hold’em World Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  9. 22nd World Series of Poker (WSOP) 1991 ($ 10,000 No Limit Hold’em World Championship) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)
  10. Perry Green in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch)