Hauptmenü öffnen

Mit dem Pegasus-Preis wird jährlich ein Hamburger Privattheater ausgezeichnet. Er ist mit 35.000 Euro dotiert.

Die Jury setzt sich zusammen aus sieben unabhängigen Theaterjournalisten und Theaterwissenschaftlern, die die Szene der Hamburger Privattheater kontinuierlich verfolgen.

Stifter des Preises ist die Firma Exxon Mobil.

Am 1. November 2016 kündigte Exxon Mobil an, den Preis ab sofort nicht mehr zu vergeben.[1]

PreisträgerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten