Pavo-Indus-Superhaufen

Galaxien-Superhaufen

Der Pavo-Indus-Superhaufen ist ein benachbarter Superhaufen des Virgo-Superhaufens (in welchem die Milchstraße liegt). Er enthält drei Hauptgalaxienhaufen: Abell 3656, Abell 3698 und Abell 3742.[1]

Weitere Gruppen und Galaxienhaufen im Superhaufen sind die NGC 6769-Gruppe und Abell S805.[2][3]

Im Jahr 2014 wurde bekanntgegeben, dass der Pavo-Indus Superhaufen Teil des Groß-Superhaufens Laniakea ist, in welchem sich das Zentrum des großen Attraktors befindet. Der Virgo-Superhaufen befindet sich ebenfalls in diesem Groß-Superhaufen, wodurch dieser zum lokalen Groß-Superhaufen wird.[4]  

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Atlas of the Universe" website
  2. Winkler, H.: The Spatial Distribution of Galaxies in the Southern Sky. In: Monthly Notes of the Astronomical Society of South Africa. 42. Auflage. 1983, ISSN 0024-8266, S. 74.
  3. A. P. Fairall: A redshift map of the Triangulum Australe-Ara region: further indication that Centaurus and Pavo are one and the same supercluster. In: Monthly Notices of the Royal Astronomical Society. Band 230, Nr. 1, 1. Januar 1988, ISSN 0035-8711, S. 69–77, doi:10.1093/mnras/230.1.69 (oup.com [abgerufen am 12. April 2019]).
  4. R. Brent Tully, Hélène Courtois, Yehuda Hoffman, Daniel Pomarède: The Laniakea supercluster of galaxies. In: Nature. Band 513, Nr. 7516, ISSN 0028-0836, S. 71–73, doi:10.1038/nature13674 (nature.com [abgerufen am 12. April 2019]).