Paul van Asbroeck

belgischer Sportschütze

Paul van Asbroeck (* 1. Mai 1874 in Schaarbeek; † 1959) war ein belgischer Sportschütze.

Paul van Asbroeck
Medaillenspiegel

Sportschießen

BelgienBelgien Belgien
Olympische Spiele
Bronze Paris 1900 AG Dreistellungskampf 300 m
Gold London 1908 Freie Pistole 50 m
Silber London 1908 Freie Pistole 50 m (M)
Weltmeisterschaften
Bronze Paris 1900 FG Dreistellungskampf
Bronze Lyon 1904 FG stehend
Gold Lyon 1904 Freie Pistole 50 m
Gold Brüssel 1905 FG stehend
Silber Brüssel 1905 Freie Pistole 50 m
Silber Brüssel 1905 FG Dreistellungskampf (M)
Gold Brüssel 1905 Freie Pistole 50 m (M)
Bronze Mailand 1906 FG stehend
Silber Mailand 1906 Freie Pistole 50 m
Bronze Mailand 1906 FG Dreistellungskampf (M)
Gold Mailand 1906 Freie Pistole 50 m (M)
Bronze Zürich 1907 FG stehend
Gold Zürich 1907 Freie Pistole 50 m
Silber Zürich 1907 FG Dreistellungskampf (M)
Gold Zürich 1907 Freie Pistole 50 m (M)
Bronze Wien 1908 FG Dreistellungskampf
Bronze Wien 1908 FG stehend
Silber Wien 1908 Freie Pistole 50 m (M)
Bronze Hamburg 1909 FG Dreistellungskampf
Gold Hamburg 1909 Freie Pistole 50 m
Bronze Hamburg 1909 FG Dreistellungskampf (M)
Gold Loosduinen 1910 Freie Pistole 50 m
Bronze Loosduinen 1910 FG Dreistellungskampf (M)
Gold Loosduinen 1910 Freie Pistole 50 m (M)
Bronze Rom 1911 FG Dreistellungskampf (M)
Gold Rom 1911 Freie Pistole 50 m (M)
Silber Biarritz 1912 FG Dreistellungskampf
Silber Biarritz 1912 FG stehend
Gold Biarritz 1912 Freie Pistole 50 m
Gold Biarritz 1912 Freie Pistole 50 m (M)
Gold Viborg 1914 Freie Pistole 50 m
Bronze Viborg 1914 Freie Pistole 50 m (M)
Gold Reims 1924 Freie Pistole 50 m
Gold St. Gallen 1925 Freie Pistole 50 m
Silber Antwerpen 1930 KK stehend 50 m (M)

ErfolgeBearbeiten

Paul van Asbroeck nahm an fünf Olympischen Spielen teil. 1900 in Paris gewann er im Dreistellungskampf mit dem Armeegewehr die Bronzemedaille hinter Emil Kellenberger und Anders Peter Nielsen.[1] Im knienden und im stehenden Anschlag verpasste er jeweils als Vierter knapp einen weiteren Medaillengewinn. Lediglich ein Punkt fehlte ihm in der Stehend-Position für die Bronzemedaille. Bei den Olympischen Spielen 1908 in London wurde er Olympiasieger im Einzelwettbewerb mit der Freien Pistole und sicherte sich darüber hinaus im Mannschaftswettbewerb mit Réginald Storms, Charles Paumier du Verger und René Englebert die Silbermedaille.[2] Mit 1863 Punkten behaupteten sich die Belgier vor der britischen Mannschaft, während die US-amerikanische Mannschaft den Wettbewerb gewann. Van Asbroeck war dabei mit 493 Punkten der beste Schütze der Mannschaft.[3] 1920 blieb er in Antwerpen trotz Teilnahmen in zehn Wettbewerben ebenso ohne Medaillengewinn wie 1924 in Paris und 1936 in Berlin.

Bei Weltmeisterschaften gewann van Asbroeck zwischen 1900 und 1930 insgesamt 35 Medaillen, davon 17 mit dem Gewehr und 18 mit der Pistole. 14 seiner 15 Weltmeistertitel gewann er mit der Freien Pistole, davon acht im Einzel und sechs mit der Mannschaft. Außerdem wurde er 1905 in Brüssel im stehenden Anschlag mit dem Freien Gewehr Weltmeister. Neben seinen 15 Goldmedaillen gewann er acht Silber- und zwölf Bronzemedaillen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Shooting at the 1900 Paris Summer Games: Men's Free Rifle, Three Positions, 300 metres. In: sports-reference.com. Abgerufen am 23. Januar 2020 (englisch).
  2. Shooting at the 1908 London Summer Games: Men's Free Pistol, 50 yards. In: sports-reference.com. Abgerufen am 23. Januar 2020 (englisch).
  3. Shooting at the 1908 London Summer Games: Men's Free Pistol, 50 yards, Team. In: sports-reference.com. Abgerufen am 23. Januar 2020 (englisch).