Hauptmenü öffnen

Paul Otto Apian-Bennewitz

deutscher Instrumentenbaulehrer

Paul Otto Apian-Bennewitz (* 30. Dezember 1847 in Oberwiesenthal; † 11. Dezember 1892 in Markneukirchen) war ein deutscher Organist und Lehrer an der Fachschule für Instrumentenbauer in Markneukirchen. Apian-Bennewitz gründete das auch als Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen bekannte Vogtländische Gewerbemuseum und war von 1883 bis 1892 dessen erster Direktor. Er verfasste das Fachbuch „Die Geige“, das 1892 in Weimar erschien. Apian-Bennewitz hatte fünf Söhne und vier Töchter. In Markneukirchen ist eine Straße nach ihm benannt.

LiteraturBearbeiten

  • Sächsische Landesstelle für Museumswesen, J. Voigtmann: Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen. Deutscher Kunstverlag, München/Berlin 2000, ISBN 3-422-03077-8.
  • Paul Otto Apian-Bennewitz: Die Geige. Neuauflage der Originalausgabe von 1892, Simon+Wahl, Egweil 1998, ISBN 3-923330-34-0.

WeblinksBearbeiten