Paul Möhring

deutscher Redakteur, Bühnenautor und Theaterhistoriker

Paul Möhring (* 26. September 1890 in Hamburg; † 25. August 1976 ebenda) war ein deutscher Redakteur, Bühnenautor und Theaterhistoriker. Er bearbeitete in der Hauptsache Hamburger Themen.

Hamburger OriginaleBearbeiten

Bis heute bekannt geblieben sind seine Bearbeitungen der Lebensgeschichten dreier Hamburger Originale – Hans Hummel, Zitronenjette und Jakob Friedrich Kirchhoff, besser bekannt als „Vetter Kirchhoff“ – deren öffentliches Bild heute nicht wenig auch von Möhrings Arbeiten mitgeprägt ist.

KulturhistorikerBearbeiten

 
Grabstein für Prof. Paul Möhring, Friedhof Ohlsdorf

Seit den 1920er Jahren veröffentlichte Möhring über die Hamburger Theaterszene; seine erste Veröffentlichung beschäftigte sich mit der Hamburger Volksoper.

Ohne Jahresangabe (1965) erschien mit Das andere St. Pauli eine Kulturgeschichte der Reeperbahn aus Möhrings Feder im Matari Verlag, Hamburg.

Die zum Teil auch völkerkundlich betriebene Beschäftigung mit seiner Heimatstadt schlägt sich in den sehr realistischen Charakterzeichnungen in seinen Theaterstücken wieder. Als Hamburger Kultur- und Szenekenner war Möhring so vielgefragter Berater für Produktionen, die sich mit der Hansestadt beschäftigten. Paul Möhrings Unterlagen sind in der Theatersammlung[1] der Hamburger Universität einzusehen.

Paul Möhring wurde auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg beigesetzt im Planquadrat AC 31 (südlich Kapelle 6).[2]

BühnenschriftstellerBearbeiten

Untrennbar ist die Geschichte des St. Pauli Theater mit Möhring verbunden, dem er mit seinem „Volksstück mit Musik“ Zitronenjette einen exklusiven Erfolg schenkte, der in immer wieder neuen Inszenierungen das Theater prägte. Möhring schrieb Mitte der 1920er Jahre die Rolle zunächst dem Schauspieler Ernst Budzinski auf den Leib; später war auch Henry Vahl als Henriette Müller zu sehen.

HörspieleBearbeiten

Als AutorBearbeiten

Als SprecherBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Theatersammlung der Hamburger Universität (Memento des Originals vom 4. Februar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www1.slm.uni-hamburg.de
  2. Prominenten-Gräber