Patryk Pysz

deutsch-polnischer Eishockeyspieler
Flag of Poland and Germany.svg  Patryk Pysz Eishockeyspieler
Geburtsdatum 15. Januar 1975
Geburtsort Zakopane, Polen
Größe 181 cm
Gewicht 96 kg
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 1993, 4. Runde, 102. Position
Chicago Blackhawks
Karrierestationen
1992–1995 Augsburger Panther
1995–1996 Adler Mannheim
1996–1997 Columbus Chill
1997–2000 Crocodiles Hamburg
2000–2004 REV Bremerhaven

Vorlage:Infobox Eishockeyspieler/Dateityp

Patryk Pysz (* 15. Januar 1975 in Zakopane) ist ein ehemaliger deutsch-polnischer Eishockeyspieler (Flügelstürmer), der in seiner aktiven Zeit von 1992 bis 2004 unter anderem für die Augsburger Panther und Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey Liga gespielt hat.

KarriereBearbeiten

Patryk Pysz begann seine Karriere beim polnischen Club Podhale Nowy Targ, bevor er 1992 zum Augsburger EV in die 2. Deutsche Bundesliga wechselte. Nach der sportlichen Qualifikation für die neu gegründete DEL stand der Linksschütze auch für deren ausgegliederte Profimannschaft, die Augsburger Panther auf dem Eis. 1995 unterschrieb er einen Vertrag bei den Adler Mannheim, die er nach einem Jahr für ein Engagement in Nordamerika verließ. Nach einer Spielzeit bei den Columbus Chill in der Minor League East Coast Hockey League kehrte er nach Deutschland zurück, wo er zunächst drei Jahre lang für die Hamburg Crocodiles in der zweithöchsten deutschen Profispielklasse spielte. 2000 wechselte Pysz zum Ligakonkurrenten REV Bremerhaven, wo er seine Karriere nach der Saison 2003/04 beendete.

Beim NHL Entry Draft 1993 wurde der Pole als 102. in der vierten Runde von den Chicago Blackhawks ausgewählt (gedraftet), in der National Hockey League kam er jedoch nie zum Einsatz.

InternationalBearbeiten

Für Polen nahm Pysz im Juniorenbereich an den U18-Junioren-Europameisterschaften 1991, 1992 und 1993 sowie den U20-Junioren-B-Weltmeisterschaften 1992, 1993 und 1995 teil. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den B-Weltmeisterschaften 1994, 2000, 2001 und 2004 sowie bei der A-Weltmeisterschaft 2002.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1992/93 Augsburger EV 2. BL 44 9 6 15 12
1993/94 Augsburger EV 2. BL 50 9 22 31 34
1994/95 Augsburger Panther DEL 41 5 13 18 61 5 0 2 2 6
1995/96 Adler Mannheim DEL 50 14 24 38 50 8 0 2 2 26
1996/97 Columbus Chill ECHL 36 7 9 16 29 2 0 0 0 0
1997/98 Hamburg Crocodiles 1. Lg 42 25 35 60 82
1998/99 Hamburg Crocodiles BL 55 18 33 51 79
1999/00 Hamburg Crocodiles 2. BL 52 14 16 30 34
2000/01 REV Bremerhaven 2. BL 48 13 29 42 59
2001/02 REV Bremerhaven 2. BL 59 13 22 35 59
2002/03 REV Bremerhaven 2. BL 47 15 16 31 42
2003/04 REV Bremerhaven OL 48 29 47 76 67 4 0 1 1 6
2. Bundesliga1 gesamt 397 116 179 295 401
DEL gesamt 91 19 37 56 111 13 0 4 4 32

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)
1) und Vorgänger-/Nachfolgeligen (Bundesliga, 1. Liga)

WeblinksBearbeiten