Hauptmenü öffnen

Patrick Bornhauser

Französischer Autorennfahrer und Unternehmer
Patrick Bornhauser bei der Autogrammstunde vor dem 6-Stunden-Rennen von Silverstone 2013
Chevrolet Corvette C6.R-ZR1 von Julien Canal und Gabriele Gardel beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2011

Patrick Bornhauser (* 29. Juni 1957 in Orléans) ist ein französischer Unternehmer und Autorennfahrer.

UnternehmerBearbeiten

Patrick Bornhauser wurde 1986 Vorstandsvorsitzender von Demeco, einem Umzugsunternehmen mit 275 Standorten in Europa. Mit 1800 Fahrzeugen werden jährlich mehr als 100000 Umzüge für Einzelpersonen, Familien sowie Handels- und Industriebetrieben durchgeführt. 2003 übernahm er mit seinem Industriebebeteiligungsunternehmen die Anteilsmehrheit an Demeco[1].

Karriere im MotorsportBearbeiten

Seine Karriere als Rennfahrer begann Bornhauser 1994 im französischen Peugeot 905 Spider Cup, wo er hinter William David, Cathy Muller, Gérard Dillmann und Patrick Gonin Gesamtfünfter der Meisterschaft wurde[2]. Ende der 1990er-Jahre wurde er zum regelmäßigen Teilnehmer der französischen GT-Meisterschaft. 2004 (auf einer Chrysler Viper GTS-R vor Bruno Besson, David Hallyday und Olivier Thévenin)[3], 2005 (Chrysler Viper GTS-R)[4], 2008 (gemeinsam mit Christophe Bouchut auf einem Saleen S7R)[5] und 2010 (mit Laurent Groppi auf einem Porsche 911 GT3 R)[6] gewann er die Gesamtwertung der Meisterschaft. Er wurde damit zu einem der erfolgreichsten Rennfahrer dieser Rennserie.

Auch im Internationalen GT-Sport war Bornhauser erfolgreich. Zweimal, 2011 und 2012 gewann er die GTE-Am-Klasse beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2006 Frankreich  Larbre Compétition Ferrari 550 GTS Maranello Frankreich  Jean-Luc Blanchemain Schweiz  Gabriele Gardel Ausfall Kupplungsschaden
2007 Frankreich  Aston Martin Racing Larbre Aston Martin DBR9 Frankreich  Roland Bervillé Vereinigtes Konigreich  Gregor Fisken Rang 29
2008 Frankreich  Larbre Compétition Saleen S7-R Frankreich  David Hallyday Frankreich  Christophe Bouchut Rang 28
2011 Frankreich  Larbre Compétition Chevrolet Corvette C6.R-ZR1 Frankreich  Julien Canal Schweiz  Gabriele Gardel Rang 20 und Klassensieg
2012 Frankreich  Larbre Compétition Chevrolet Corvette C6.R Frankreich  Julien Canal Portugal  Pedro Lamy Rang 20 und Klassensieg
2013 Frankreich  Larbre Compétition Chevrolet Corvette C6.R-ZR1 Frankreich  Julien Canal Vereinigte Staaten  Ricky Taylor Rang 29

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2011 Frankreich  Larbre Compétition Chevrolet Corvette C6-ZR1 Schweiz  Gabriele Gardel Frankreich  Julien Canal Ausfall Elektrik
2012 Frankreich  Larbre Compétition Chevrolet Corvette C6-ZR1 Portugal  Pedro Lamy Frankreich  Julien Canal Ausfall Defekt

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten