Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Patrick Assenheimer

Motorsport stub.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher oder formaler Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des WikiProjekts Motorsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Motorsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei können Artikel gelöscht werden, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! +

Patrick Assenheimer (* 28. April 1992 in Heilbronn) ist ein deutscher Automobilrennfahrer.

KarriereBearbeiten

Patrick Assenheimer startete erstmals im Jahre 2011 für das Team AutoArenA Motorsport aus Heilbronn in der VLN und beim ADAC Zurich 24H-Rennen auf dem Nürburgring. Das Team AutoArenA Motorsport hat aktuell ein Mercedes-Benz C 230 V6 mit 215 PS im Einsatz, den Patrick Assenheimer mit seinen Teamkollegen bis heute in der VLN und beim 24H-Rennen pilotiert. Mittlerweile fährt Assenheimer in seiner sechsten Saison für das Team AutoArenA Motorsport und konnte in dieser Zeit unter anderem 4. Mal den Klassensieg beim ADAC Zurich 24H-Rennen und mehrere Klassensiege bei der VLN einfahren.[1] Parallel startete er in der Saison 2013 in der damaligen MINI Trophy für das Team Petronas-Assenheimer Racing. Hier konnte er in seiner ersten Saison einen fünften Gesamtplatz erreichen, unter anderem gewann er den MINI Trophy Lauf am Nürburgring.[2]

Seit 2014 startet Patrick Assenheimer bei der ADAC GT Masters in der AutoArenA Corvette von Callaway Competition. In den beiden Jahren 2014 und 2015 war sein Fahrpartner Diego Alessi und das eingesetzte Fahrzeug eine Corvette Z06.R GT3.[3] Für die Saison 2016 entwickelte Callaway Competition die neue Corvette C7 GT3-R auf dem Patrick Assenheimer zusammen mit Dominik Schwager startete. [4] Die ADAC GT Masters Saison 2016 konnte er mit den Gesamtplatzierungen als Zehnter in der Fahrerwertung und dem dritten Platz in der Junior Trophy Wertung beenden.[5]

Weiterhin hatte Patrick Assenheimer Gaststarts in mehreren Langstreckenrennen wie der Hankook 24H Series. Hier startete er in der Saison 2015 bei den Hankook 24H Dubai in einem Mercedes SLS GT3. Auch in der Saison 2016 ging er in einem Mercedes SLS GT3, dieses Mal für das Team Black Falcon, bei den Hankook 24H Dubai an den Start.[6] Aus noch ungeklärten Gründen verteilte sich, während der Fahrt, Benzin im Unterboden, welches beim Einbiegen in eine Kurve nach vorne schoss und sich an einem heißen Teil entzündete. Das gesamte Auto stand innerhalb einer Sekunde komplett in Flammen. Die Verpuffung im Innenraum war so stark, dass sich die Flügeltüre auf der Fahrerseite von selbst öffnete. Er erlitt Verbrennungen 2. Grades an der oberen Gesichtshälfte und an der linken Hand.[7]

In der Saison 2015 konnte er auf einer Corvette GT3 mit einem Doppelsieg den DMV Grand Turismo Touring Car Cup am Nürburgring gewinnen.[8]

KarrierestationenBearbeiten

  • 2011: ADAC Zurich 24H Rennen (Platz 1 Klasse V4)
  • 2011: VLN – Langstreckenmeisterschaft
  • 2012: ADAC Zurich 24H Rennen (Platz 1 Klasse V4)
  • 2012: VLN – Langstreckenmeisterschaft
  • 2013: Mini Trophy (Platz 5)
  • 2013: ADAC Zurich 24H Rennen (Platz 2 Klasse V4)
  • 2013: VLN – Langstreckenmeisterschaft
  • 2014: ADAC GT Masters (Platz 27)
  • 2014: ADAC Zurich 24H Rennen (Platz 1 Klasse V4)
  • 2014: VLN Langstreckenmeisterschaft (Platz 3 Junior Trophäe)
  • 2015: ADAC GT Masters (Platz 23)
  • 2015: ADAC Zurich 24H Rennen (Platz 1 Klasse V4)
  • 2015: VLN Langstreckenmeisterschaft
  • 2015: Hankook 24H Series
  • 2015: DMV Grand Turismo Touring Car Cup
  • 2016: ADAC GT Masters (Platz 10)
  • 2016: ADAC Zurich 24H Rennen (Platz 2 Klasse V4)
  • 2016: VLN Langstreckenmeisterschaft
  • 2016: Hankook 24H Series

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. SNET-Admin: Motorsport - autoarena.de. In: www.autoarena.de. Abgerufen am 5. August 2016.
  2. Motorsport-XL.de: Mini Trophy - Termine und Ergebnisse 2013 - Motorsport XL. Abgerufen am 5. August 2016.
  3. Offizielle Website des ADAC GT Masters - ADAC Motorsport. In: www.adac-gt-masters.de. Abgerufen am 5. August 2016.
  4. Racing - Callaway Competition. In: www.callaway-competition.de. Abgerufen am 5. August 2016.
  5. http://www.adac-gt-masters.de/de/wertung/
  6. 24H SERIES : INTERNATIONAL ENDURANCE SERIES POWERED BY HANKOOK. In: www.24hseries.com. Abgerufen am 5. August 2016.
  7. Patrick Assenheimer mit riesigem Schutzengel! Black Falcon SLS Team fährt aufs Podium | Patrick Assenheimer - Assenheimer Racing. In: www.patrick-assenheimer.de. Abgerufen am 5. August 2016.
  8. DMV GTC: News: Rennen 2: Doppelsieg für Patrick Assenheimer. In: News: Rennen 2: Doppelsieg für Patrick Assenheimer. Abgerufen am 5. August 2016.