Hauptmenü öffnen

Mariensäule (Pasing)

religiöses Denkmal in München
(Weitergeleitet von Pasinger Mariensäule)
Mariensäule Pasing

Die Mariensäule ist ein religiöses Denkmal im Münchner Stadtteil Pasing.

Die Statue wurde 1881[1] auf dem Pasinger Marienplatz errichtet, aber bereits 1908 wegen der damals eingerichteten Straßenbahn-Linie entfernt. Jahrzehntelang befand sich an ihrer Stelle ein Taxistand. Erst seit dem 25. Oktober 1980 steht die Mariensäule auf Initiative des 1977 gegründeten Kulturvereins Pasinger Mariensäule e. V. wieder an ihrem angestammten Platz.

Seit 2014 befindet sich auf der Rückseite der Säule eine Gedenkinschrift zu Ehren des langjährigen Pasinger Stadtpfarrers Georg Schuster, der sich maßgeblich für die Wiedererrichtung der Mariensäule eingesetzt hat.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mariensäule (Pasing) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pasing Geschichte. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 5. Dezember 2016; abgerufen am 2. Februar 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dorfschreiber-obermenzing.de
  2. http://www.pasinger-mariensaeule.de/mariensaeule/

Koordinaten: 48° 8′ 48,4″ N, 11° 27′ 34,2″ O