Hauptmenü öffnen
Pascal Barré
Medaillenspiegel

Sprinter

FrankreichFrankreich Frankreich
Olympische Spiele
0Bronze0 1980 Moskau 4 × 100 m

Pascal Barré (* 12. April 1959 in Houilles) ist ein ehemaliger französischer Sprinter.

Er feierte den größten Erfolg seiner Karriere bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau mit der französischen 4-mal-100-Meter-Staffel. Gemeinsam mit Antoine Richard, seinem Zwillingsbruder Patrick Barré und Hermann Panzo gewann er in 38,53 s die Bronzemedaille hinter den Mannschaften aus der Sowjetunion und Polen.

Außerdem wurde er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1978 in Prag in der Staffel Vierter und belegte im 200-Meter-Lauf den fünften Platz. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1982 in Athen startete er in der 4-mal-400-Meter-Staffel und erreichte mit der französischen Mannschaft den siebten Rang. Darüber hinaus wurde er zweimal französischer Meister über 200 m (1978–1979) und einmal im 400-Meter-Lauf (1981).[1]

Pascal Barré ist 1,74 m groß und wog zu seiner aktiven Zeit 66 kg.

BestleistungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. gbrathletics: French Championships