Partizan Minsk

belarussischer Fußballverein
Partizan Minsk
Voller Name Futbolny Klub «Partizan»
Ort Minsk, Belarus
Gegründet 28. März 2002
Aufgelöst 2014
Vereinsfarben Rot-Weiß
Stadion Traktor (Minsk)
Höchste Liga Wyschejschaja Liha
Erfolge zweifacher Pokalsieger
Heim
Auswärts

Partizan Minsk (bis 2009 MTZ-RIPA Minsk) war ein Fußballverein aus der belarussischen Landeshauptstadt Minsk.

GeschichteBearbeiten

 
Logo bis 2009

Der Verein entstand 2002 durch Fusion des FK MTZ (belarussisch: Менскі трактарны заводMinsker Traktorenwerk“) mit dem FC Trudovye Rezervy-RIPO. Im Gründungsjahr gelang der Aufstieg von der dritten in die zweite belarussische Liga, ein Jahr darauf folgte der weitere Aufstieg in die höchste Spielklasse des Landes, die Wyschejschaja Liha.

Nachdem in der ersten Erstligasaison 2004 der Abstieg nur knapp vermieden wurde, schloss die Mannschaft die Spielzeiten 2005 bis 2008 jeweils zwischen Platz 3 und 5 ab. Die größten Erfolge feierte der FK MTZ-RIPA jedoch im belarussischen Pokal, den er in den Jahren 2005 und 2008 gewann. Anfang 2010 erfolgte die Umbenennung in Partizan Minsk. Die Ligasaison 2010 beendete der Verein auf dem letzten Platz und stieg in die zweitklassige Perschaja Liha ab. Dort gelang in der Saison 2011 mit einem 2. Platz und einem Sieg in der anschließenden Aufstiegsrelegation gegen den FK Wizebsk der sportliche Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse. Jedoch erhielt Partizan Minsk nach dem Rückzug eines Hauptsponsors keine Erstligalizenz und trat daraufhin 2012 in der 4. Liga an.[1] Ab 2013 spielte der Verein in der drittklassigen Druhaja Liha. 2014 folgte die Auflösung des Vereins aufgrund fehlender finanzieller Mittel.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

  • Belarussische Meisterschaft
    • Dritter: 2005, 2008
  • Belarussischer Pokal
    • Sieger: 2005, 2008
  • UEFA-Pokal/Europa League
    • 2. Qualifikationsrunde (2005/06 & 2009/10)

StatistikBearbeiten

MeisterschaftBearbeiten

Saison Liga (Spielklasse) Platz S U N Tore Punkte
2002 Druhaja Liha (III) 01. 22 02 00 102:21 68
2003 Perschaja Liha (II) 01. 22 04 04 63:15 70
2004 Wyschejschaja Liha (I) 14. 07 09 15 36:57 30
2005 Wyschejschaja Liha (I) 03. 16 01 09 43:30 49
2006 Wyschejschaja Liha (I) 04. 16 03 07 54:24 51
2007 Wyschejschaja Liha (I) 05. 11 09 06 32:25 42
2008 Wyschejschaja Liha (I) 03. 17 06 07 65:37 57
2009 Wyschejschaja Liha (I) 11. 08 06 12 34:38 30
2010 Wyschejschaja Liha (I) 12. 05 08 20 24:70 23
2011 Perschaja Liha (II) 02. 20 05 05 59:26 65
2012 Tschempijanat Minska (IV) 05. 06 04 04 17:17 22
2013 Druhaja Liha (III) 11. 05 06 07 25:28 22
2014 Druhaja Liha – Gruppe B (III) 11. 05 03 016 25:28 18

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2005/06 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Ungarn  Ferencváros Budapest 3:2 2:0 (A) 1:2 (H)
2. Qualifikationsrunde Tschechien  FK Teplice 2:3 1:1 (H) 1:2 (A)
2006 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Kasachstan  Schachtjor Qaraghandy 6:4 5:1 (A) 1:3 (H)
2. Runde Russland  FK Moskau 0:3 0:2 (A) 0:1 (H)
2008/09 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Slowakei  MŠK Žilina 2:3 2:2 (H) 0:1 (A)
2009/10 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Montenegro  FK Sutjeska Nikšić 3:2 1:1 (A) 2:1 n. V. (H)
2. Qualifikationsrunde Ukraine  Metalurh Donezk 1:5 0:3 (A) 1:2 (H)
Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 14 Spiele, 3 Siege, 3 Unentschieden, 8 Niederlagen, 17:22 Tore (Tordifferenz −5)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.pressball.by/news/football/100335 Partizan Minsk zieht Lizenzantrag zurück