Hauptmenü öffnen

Parteivorstand der japanischen Liberaldemokratischen Partei

Der Parteivorstand der japanischen Liberaldemokratischen Partei (自由民主党執行部, jiyū-minshu-tō shikkōbu) besteht im engeren Sinne aus dem Parteivorsitzenden und den „drei [wichtigen] Parteiämtern“ (党三役, tō-san’yaku): dem Generalsekretär, dem Vorsitzenden des Exekutivrates und dem Vorsitzenden des politischen Forschungsrates. Für die Arbeit der LDP-Fraktionen im Parlament spielen außerdem der Vorsitzende des Komitees für Parlamentsangelegenheiten sowie der Vorsitzende und der Generalsekretär der Oberhausfraktion eine wichtige Rolle.

Während der fast durchgehenden Regierungszeit der LDP zwischen 1955 und 2009 war der Parteivorsitzende in der Regel als Premierminister mit den Regierungsgeschäften befasst. Die Vergabe der Führungspositionen in der Partei war zusammen mit den Ministerposten im Kabinett ein Mittel, das Machtgleichgewicht der Faktionen aufrechtzuerhalten. Die drei Führungspositionen wurden meist an drei verschiedene Faktionen vergeben.

Zwischen 2007 und 2008 unter den sōri-sōsai (Parteivorsitzender-Premierminister) Fukuda Yasuo und Asō Tarō wurde auch der Vorsitzende der Wahlstrategiekommission Koga Makoto (Koga-Faktion) zum engeren Führungskreis gezählt, der in dieser Zeit folglich „die vier Parteiämter“ (tōyon’yaku) genannt wurde.

Historische BesetzungBearbeiten

In der Regel führte die LDP Umbildungen von Kabinett und Parteiführung gleichzeitig bzw. in enger zeitlicher Abfolge durch, wobei direkte Wechsel zwischen beiden häufig waren. Nach der Wahl eines neuen Parteivorsitzenden wurde der Parteivorstand oft gleichzeitig mit der Vorstellung des neuen Kabinetts neu besetzt.

# Parteivorsitzender-
Premierminister
Beginn der Amtszeit
(Partei/Regierung)
Vizevorsitzender „drei wichtige Parteiämter“
Generalsekretär Vorsitzender des
Exekutivrats
Vorsitzender des
Politikforschungsrates
1 Hatoyama Ichirō 5. April 1956 Kishi Nobusuke Ishii Mitsujirō Mizuta Mikio
2 Ishibashi Tanzan 14./23. Dezember 1956 Miki Takeo Sunada Shigemasa Tsukada Toichirō
3 Kishi Nobusuke 21. März/25. Feb. 1957
Juli/10. Juli 1957 Ōno Bamboku Kawashima Shōjirō  
Miki Takeo
 
Dezember 1957 Satō Eisaku
Juni 1958 Kōno Ichirō Fukuda Takeo
Januar 1959 Fukuda Takeo Masutani Shūji Nakamura Umekichi
Juni 1959 Kawashima Shōjirō Ishii Mitsujirō Funada Naka
4 Ikeda Hayato 14./19. Juli 1960 Masutani Shūji Hori Shigeru Shiina Etsusaburō
Dezember 1960 Fukuda Takeo
Juni 1961 Maeo Shigesaburō Akagi Munenori Tanaka Kakuei
Juli 1962 Kaya Okinori
Juli 1963 Fujiyama Aiichirō Miki Takeo
Juli 1964 Kawashima Shōjirō Miki Takeo Nakamura Umekichi Sutō Hideo
5 Satō Eisaku 1. Dezember/9. Nov. 1964
Juni 1965 Tanaka Kakuei Maeo Shigesaburō Akagi Munenori
August 1966 Fukunaga Kenji Mizuta Mikio
Dezember 1966 Fukuda Takeo Shiina Etsusaburō Nishimura Naoki
November 1967 Hashimoto Tomisaburō Ōhira Masayoshi
November 1968 Tanaka Kakuei Suzuki Zenkō Nemoto Ryūtarō
Januar 1970 Mizuta Mikio
Juni/5. Juli 1971 Hori Shigeru Nakasone Yasuhiro Kosaka Zentarō
6 Tanaka Kakuei 5./7. Juli 1972 Shiina Etsusaburō Hashimoto Tomisaburō Suzuki Zenkō Sakurauchi Yoshio
Dezember 1972 Kuraishi Tadao
November 1973 Mizuta Mikio
-/16. Juli 1974
November 1974 Nikaidō Susumu Yamanaka Sadanori
7 Miki Takeo 4./9. Dezember 1974 Nakasone Yasuhiro Nadao Hirokichi Matsuno Raizō
15. September 1976 Uchida Tsuneo Matsuno Raizō Sakurauchi Yoshio
8 Fukuda Takeo 23./24. Dezember 1976 Ōhira Masayoshi Esaki Masumi Kōmoto Toshio
28./28. November 1977 Funada Naka Nakasone Yasuhiro Esaki Masumi
9 Ōhira Masayoshi 1./7. Dezember 1978 Nishimura Eiichi Saitō Kunikichi Kuraishi Tadao Kōmoto Toshio
16./9. November 1979 Sakurauchi Yoshio Suzuki Zenkō Abe Shintarō
10 Suzuki Zenkō 15./17. Juli 1980 Nikaidō Susumu
November 1981 Nikaidō Susumu Tanaka Tatsuo Tanaka Rokusuke
11 Nakasone Yasuhiro 25./27. November 1982 Hosoda Kichizō
Dezember 1983 Nikaidō Susumu Tanaka Rokusuke Kanemaru Shin Fujio Masayuki
31. Oktober/Nov. 1984 Kanemaru Shin Miyazawa Kiichi
-/Dez. 1985
Juli 1986 Takeshita Noboru Abe Shintarō Itō Masayoshi
12 Takeshita Noboru 31. Oktober/6. Nov. 1987 Abe Shintarō Itō Masayoshi Watanabe Michio
-/27. Dezember 1988
13 Uno Sōsuke 23./3. Juni 1989 Hashimoto Ryūtarō Mizuno Kiyoshi Murata Keijirō
14 Kaifu Toshiki 8./10. August 1989 Ozawa Ichirō Karasawa Shunjirō Mitsuzuka Hiroshi
Februar 1990 Nishioka Takeo Katō Mutsuki
-/Dezember 1990
April 1991 Obuchi Keizō
15 Miyazawa Kiichi 31. Oktober/5. Nov. 1991 Kanemaru Shin Watanuki Tamisuke Satō Kōkō Mori Yoshirō
Dezember 1992 Kajiyama Seiroku Mitsuzuka Hiroshi
16 Kōno Yōhei
(nur Parteivorsitzender)
31. Juli 1993 Mori Yoshirō Kibe Yoshiaki Hashimoto Ryūtarō
Juli/30. Juni 1994 Obuchi Keizō Katō Kōichi
August 1995 Mitsuzuka Hiroshi Mutō Kabun
17 Hashimoto Ryūtarō 1. Oktober 1995/11.01.’96 Katō Kōichi Shiokawa Masajūrō Yamasaki Taku
November 1996 Mori Yoshirō
-/11. September 1997
18 Obuchi Keizō 24./30. Juli 1998 Mori Yoshirō Fukaya Takashi Ikeda Yukihiko
21. September/5. Okt. 1999 Ikeda Yukihiko Kamei Shizuka
19 Mori Yoshirō 5./5. April 2000 Nonaka Hiromu
Juli 2000 Ozato Sadatoshi
Dezember 2000 Koga Makoto Muraoka Kanezō
20 Koizumi Jun’ichirō 24./26. April 2001 Yamasaki Taku Horiuchi Mitsuo Asō Tarō
2002
10. November 2003 Yamasaki Taku Abe Shinzō Nukaga Fukushirō
27. September 2004 Takebe Tsutomu Kyūma Fumio Yosano Kaoru
31. Oktober 2005 Nakagawa Hidenao
21 Abe Shinzō 20./26. September 2006 Nakagawa Hidenao Niwa Yūya Nakagawa Shōichi
27. August 2007 Asō Tarō Nikai Toshihiro Ishihara Nobuteru
22 Fukuda Yasuo 23./26. September 2007 Ibuki Bunmei Tanigaki Sadakazu
1./2. August 2008 Asō Tarō Sasagawa Takashi Hori Kōsuke
23 Asō Tarō 22./24. September 2008 Hosoda Hiroyuki
24 Tanigaki Sadakazu
(nur Parteivorsitzender)
28. September 2009 Ōshima Tadamori Tanose Ryōtarō Ishiba Shigeru
9. September 2010 Ōshima Tadamori Ishihara Nobuteru Koike Yuriko
30. September 2011 Shionoya Ryū Motegi Toshimitsu
25 Abe Shinzō
(anfangs nur Parteivorsitzender)
28. September 2012 Kōmura Masahiko Ishiba Shigeru Hosoda Hiroyuki Amari Akira
25./26. Dezember 2012 Noda Seiko Takaichi Sanae
3. September 2014 Tanigaki Sadakazu Nikai Toshihiro Inada Tomomi
3. August 2016 Nikai Toshihiro Hosoda Hiroyuki Motegi Toshimitsu
3. August 2017 Takeshita Wataru Kishida Fumio
2. Oktober 2018 Katō Katsunobu

Legende Faktionszugehörigkeiten:

  • „Konservative Hauptströmung“ (hoshu honryū, ursprünglich aus der Liberalen Partei, „Yoshida-Schule“)
  • Ikeda- →Maeo- →Ōhira- →Suzuki- →Miyazawa- →Katō- →Niwa-Koga- →Koga- →Kishida-Faktion
  • Katō-Ozato- →Tanigaki-Faktion, Tanigaki-Gruppe
  • Satō-Faktion, Tanaka-Faktion, Takeshita-Faktion, Obuchi- →Hashimoto- →Ex-Hashimoto- →Tsushima- →Nukaga- →Takeshita-Faktion
  • Ogata- →Ishii-Faktion
  • Ōno-Faktion und Nachfolgefaktionen
  • Kōno- →Asō-Faktion
  • Kōno-→Mori-→Sonoda-Faktion, Nakasone- →Watanabe- →Ex-Watanabe-Faktion
  • Murakami-Kamei- →Etō-Kamei- →Kamei- →Ex-Kamei- →Ibuki- →Nikai-Faktion
  • Yamasaki- →Ishihara-Faktion
  • Kishi-Faktion, Fukuda- →Abe- →Mitsuzuka- →Mori- →Machimura- →Hosoda-Faktion
  • sonstige: Fujiyama-Faktion, Kawashima- →Shiina-Faktion
  • Ishibashi- →Ishida-Faktion
    • Ursprünglich Indirekter Nachfolger der Kaishintō („Fortschrittspartei“)
  • Miki-Matsumura-Faktion, Miki- →Kōmoto- →Ex-Kōmoto- →Kōmura- →Ōshima- →Santō-Faktion
  • Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

      Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Hatoyama der Familienname, Ichirō der Vorname.