Parppeinvaaran Runokylä

Museum in Finnland

Das Karelische Museum im Runendorf Parppeinvaara (Parppeinvaaran Runokylä) ist ein Freilichtmuseum in Ilomantsi, der östlichsten Gemeinde Finnlands. Zu besichtigen sind historische Gebäude – unter anderem eine Runensängerhütte mit Ausstellungen, traditioneller Musik, ein Handwerkerladen und eine orthodoxe Kapelle.

Parppeinvaaran Runokylä
ParppeinvaaraBardsHouse0.jpg
Runensängerhütte (Runonlaulajan Pirtti)
Daten
Ort Ilomantsi
Art
Freilichtmuseum
Website

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Hütte des Grenzgenerals. Sie diente dem Generalmajor Erkki Raapana, Befehlshaber der 14. Division, in den Kriegsjahren 1941–1944 als Befehlsstand und Unterkunft an der Front Rukajärvi im Russischen Karelien. Nach dem Krieg wurde die Blockhütte von Raappana nach Finnland versetzt und als Jagdhütte am Strand des Sees Suomujärvi in Lieska aufgebaut. 1984 wurde die Hütte als kriegsgeschichtliche Sehenswürdigkeit nach Parppeinvaara versetzt. Im Inneren befindet sich eine Ausstellung zu Erkki Raappana über die Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Parppeinvaaran Runokylä – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 62° 39′ 26″ N, 30° 56′ 20″ O