Hauptmenü öffnen

Park Mi-young

südkoreanische Tischtennisspielerin
Park Mi-young Tischtennisspieler
Nation: Korea SudSüdkorea Südkorea
Geburtsdatum: 17. November 1981
Geburtsort: Daegu
Spielhand: Rechtshänderin
Spielweise: Shakehand, Abwehrspielerin
Bester Weltranglistenplatz: 8 (Februar 2010)

Park Mi-young (* 17. November 1981 in Daegu) ist eine südkoreanische Tischtennisspielerin. Sie nahm 2012 zum zweiten Mal an Olympischen Spielen teil.

WerdegangBearbeiten

Die meisten Erfolge erzielte Park Mi-young in Doppelwettbewerben mit ihrer Landsfrau Kim Kyung-ah. Mit ihr erreichte sie bei den Weltmeisterschaften 2007, 2008 und 2011 jeweils das Halbfinale. Bei den Pro Tour Grand Finals wurden sie 2007 und 2008 Zweiter, 2010 gelang sogar der Sieg. 2009 scheiterten sie bei der Asienmeisterschaft erst im Endspiel. Auch der südkoreanischen Mannschaft verhalf sie zu guten Platzierungen, etwa Platz fünf bei der WM 2006 und 2010 sowie Bronze bei der WM 2012.

2008 nahm sie erstmals an den Olympischen Spielen teil. Im Einzel siegte sie gegen Kim Jong (Nordkorea) und verlor danach gegen Wang Nan (China). Mit der südkoreanischen Mannschaft holte sie Bronze, für den Doppelwettbewerb war sie nicht qualifiziert. Vier Jahre später war sie erneut bei den Olympischen Spielen im Einzel vertreten. Wieder überstand sie die erste Runde gegen die Ungarin Georgina Póta, um dann gegen Li Xiaoxia (China) auszuscheiden.

Aktivitäten in DeutschlandBearbeiten

2008 wurde Park Mi-young vom Bundesligaverein FSV Kroppach als Ersatzspielerin verpflichtet, kam dort jedoch nie zum Einsatz.[1][2]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[3]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
KOR Asienmeisterschaft ATTU 2009 Lucknow IND Silber
KOR Asienmeisterschaft ATTU 2007 Yangzhou CHN Viertelfinale
KOR Asian Cup 2006 Kobe JPN 7. Platz
KOR Asienspiele 2010 Guangzhou CHN letzte 16 Viertelfinale
KOR Asienspiele 2006 Doha QAT Viertelfinale
KOR Asienmeisterschaft ATTU (Junioren) 1997 Sanagi Goa IND Halbfinale
KOR Olympische Spiele 2008 Peking CHN letzte 16 3
KOR Pro Tour 2012 Shanghai CHN letzte 32 Halbfinale
KOR Pro Tour 2012 Incheon City KOR letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Incheon City KOR letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Incheon City KOR letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Almería ESP letzte 32 Gold
KOR Pro Tour 2012 Almería ESP letzte 32 Gold
KOR Pro Tour 2012 Kuwait City KUW letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2012 Doha QAT letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Velenje SLO letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2012 Budapest HUN letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2011 Suzhou CHN letzte 32 Halbfinale
KOR Pro Tour 2011 Kobe JPN letzte 32 Halbfinale
KOR Pro Tour 2011 Incheon KOR Viertelfinale Silber
KOR Pro Tour 2011 Almería ESP Halbfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2011 Wladyslawowo POL letzte 32
KOR Pro Tour 2011 Dortmund GER letzte 32
KOR Pro Tour 2011 Dubai UAE letzte 16
KOR Pro Tour 2011 Doha QAT letzte 32
KOR Pro Tour 2011 Sheffield ENG Viertelfinale
KOR Pro Tour 2011 Velenje SLO letzte 16
KOR Pro Tour 2010 Suzhou CHN letzte 16 letzte 16
KOR Pro Tour 2010 Incheon KOR Viertelfinale Gold
KOR Pro Tour 2010 Kobe JPN Halbfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2010 Kuwait City KUW letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2010 Doha QAT letzte 16 Silber
KOR Pro Tour 2010 Velenje SVN Halbfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2009 Warschau POL Silber Halbfinale
KOR Pro Tour 2009 Sheffield ENG letzte 16 Gold
KOR Pro Tour 2009 Seoul KOR Halbfinale Gold
KOR Pro Tour 2009 Wakayama JPN Gold letzte 16
KOR Pro Tour 2009 Su Zhou CHN Viertelfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2009 Doha QAT Halbfinale letzte 16
KOR Pro Tour 2009 Kuwait City KUW letzte 16
KOR Pro Tour 2008 Singapur SIN letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2008 Daejeon KOR Viertelfinale
KOR Pro Tour 2008 Daejeon KOR letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2008 Yokohama JPN 3
KOR Pro Tour 2008 Changchun CHN letzte 16 2
KOR Pro Tour 2008 Santiago CHI Halbfinale Halbfinale
KOR Pro Tour 2008 Belo Horizonte BRA Gold
KOR Pro Tour 2008 Belo Horizonte BRA letzte 16
KOR Pro Tour 2008 Doha QAT letzte 16 Silber
KOR Pro Tour 2008 Kuwait City KUW letzte 16 letzte 16
KOR Pro Tour 2007 Stockholm SWE letzte 32 Gold
KOR Pro Tour 2007 Bremen GER letzte 16 Silber
KOR Pro Tour 2007 Toulouse FRA Viertelfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2007 Taipei TPE letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2007 Nanjing CHN letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2007 Chiba JPN letzte 32 Silber
KOR Pro Tour 2007 Seongnam KOR letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2007 Salwa Cup KUW letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2007 Doha QAT letzte 32
KOR Pro Tour 2007 Velenje SVN Viertelfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour 2007 Zagreb HRV letzte 64 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2006 Yokohama JPN letzte 64 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2006 Guangzhou CHN Viertelfinale letzte 16
KOR Pro Tour 2006 Singapur SIN letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2006 Santiago CHI Gold letzte 16
KOR Pro Tour 2006 Sao Paulo BRA letzte 16 Halbfinale
KOR Pro Tour 2006 Kunshan CHN letzte 16 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2006 Taipei TPE letzte 32
KOR Pro Tour 2006 Jeonju KOR Halbfinale letzte 16
KOR Pro Tour 2005 Göteborg SWE letzte 16
KOR Pro Tour 2005 Magdeburg GER letzte 32 Halbfinale
KOR Pro Tour 2005 Fort Lauderdale USA letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2005 Santiago CHI letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2005 Rio de Janeiro BRA letzte 16 Silber
KOR Pro Tour 2005 Suncheon KOR letzte 16 letzte 16
KOR Pro Tour 2004 Kobe JPN letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2004 Singapur SIN letzte 64
KOR Pro Tour 2003 Kobe JPN letzte 64
KOR Pro Tour 2003 Jeju-Si KOR letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2002 Gangneung City KOR letzte 32
KOR Pro Tour 2001 Farum DEN letzte 32 Viertelfinale
KOR Pro Tour 2001 Skövde SWE letzte 32 letzte 16
KOR Pro Tour 2001 Hainan CHN letzte 16 Rd 1
KOR Pro Tour Grand Finals 2011 London ENG letzte 16
KOR Pro Tour Grand Finals 2010 Seoul KOR letzte 16 Gold
KOR Pro Tour Grand Finals 2009 Macau MAC Viertelfinale Viertelfinale
KOR Pro Tour Grand Finals 2008 Macao MAC Silber
KOR Pro Tour Grand Finals 2007 Peking CHN Silber
KOR Weltmeisterschaft 2012 Dortmund GER 3
KOR Weltmeisterschaft 2011 Rotterdam NED letzte 64 Halbfinale
KOR Weltmeisterschaft 2010 Moskau RUS 5
KOR Weltmeisterschaft 2009 Yokohama JPN letzte 16 Halbfinale letzte 64
KOR Weltmeisterschaft 2007 Zagreb HRV letzte 32 Halbfinale Viertelfinale
KOR Weltmeisterschaft 2006 Bremen GER 5
KOR World Cup 2011 Magdeburg GER 5. Platz
KOR World Cup 2010 Kuala Lumpur MAS 5.–8. Platz
KOR World Cup 2009 Guangzhou CHN 5.–8. Platz
KOR WTC-World Team Cup 2010 Dubai UAE 3. Platz
KOR WTC-World Team Cup 2007 Magdeburg GER 2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vereinswechsel Korea nach Kroppach (abgerufen am 20. August 2012) (Memento vom 12. Februar 2013 im Webarchiv archive.today)
  2. Martina Emmert: 3B Berlin will Favoriten aus Kroppach ärgern, Meldung vom 31. August 2008 auf tischtennis.de (abgerufen am 20. August 2012) (Memento des Originals vom 6. März 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tischtennis.de
  3. Park Mi-young Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 20. August 2012)

WeblinksBearbeiten

  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Park ist hier somit der Familienname, Mi-young ist der Vorname.