Paramount Network

Paramount Network ist ein US-amerikanischer Kabelfernsehsender mit internationalen Ablegern, der zu Paramount Global gehört. Nach Eigenaussagen aus dem Jahr 2008 ist er in 96,1 Millionen Haushalten empfangbar.[1]

Paramount Network
Paramount Network.svg
Hörfunksender (Privat)
Programmtyp Spartenprogramm
Empfang
Sendestart 7. März 1983 (als The Nashville Network)
Sprache Englisch
Sitz Los Angeles, Vereinigte Staaten
Eigentümer Paramount Global
Liste von Hörfunksendern
[paramountnetwork.com Website]

GeschichteBearbeiten

Der Sender entstand im Juni 2003 als Spike TV infolge eines Rebrandings von The New TNN, dessen Gründung als The Nashville Network ins Jahr 1983 zurückgeht.[2][3] Neben eigenen Programmen zeigt Spike Wiederholungen von Sendungen aus der Produktion anderer Stationen. Viele der Eigenproduktionen sind Reality-TV-Sendungen. Zudem zeigt Spike Wrestling, früher World Wrestling Entertainment, heute Total Nonstop Action Wrestling. Auch werden Events der Ultimate Fighting Championship live übertragen.[4]

Zu den Sendungen, die nicht als Wiederholung auf Spike gesendet wurden, gehörten WWE Raw, TNA Impact Wrestling, Blue Mountain State, Deadliest Warrior, Pros vs. Joes, Scream Awards, Bellator MMA, Unsolved Mysteries, Blade – Die Jagd geht weiter, Afro Samurai, Ren & Stimpy „Adult Party Cartoon“.

Von 2003 bis 2013 richtete der Sender jährlich die Spike Video Game Awards aus, eine Preisverleihung für Computerspiele.

Mit Beginn des Jahres 2018 wurde aus Spike Paramount Network. Die erfolgreichste Serie des Kabelsenders nach dem Re-Branding ist Yellowstone.

Internationale AblegerBearbeiten

AustralienBearbeiten

Am 1. Juli 2016 startete Spike in Australien.[5] Der Sender wurde am 27. Februar 2022 eingestellt.[6]

EuropaBearbeiten

DänemarkBearbeiten

Am 8. Januar 2019 übernahm Paramount Network die Frequenzen des dänischen Comedy Central-Ablegers.[7] Der Sender wurde zum 31. Dezember 2021 eingestellt.[8]

FinnlandBearbeiten

Zum 1. Oktober 2019 startete Paramount Network mit der Übernahme der Frequenzen von MTV Finland.[9][10] Der Sender wurde zum 31. Dezember 2021 eingestellt.[11]

ItalienBearbeiten

Unter dem Namen Paramount Channel startete der erste italienische Ableger am 23. Februar 2016, am 22. Oktober 2017 folgte Spike und ersetzte den Sender Fine Living.[12][13] Am 16. März 2019 wurde der Sender in Paramount Network umbenannt.[14] Sowohl Spike als Paramount Network Italia stellten in Hinblick auf den europäischen Start von Paramount+ den Sendebetrieb am 17. Januar 2022 ein.[15]

Niederländischer SprachraumBearbeiten

In den Niederlanden und in Flandern existiert seit dem 18. August 2015 ein Ableger von Spike, der sich zunächst die Frequenz mit Nickelodeon teilte. Seit 16. Dezember 2016 ist der Sender in den Niederlanden 24 Stunden auf Sendung, auch in Flandern erhielt der Sender zum 6. Januar 2021 eine eigene Frequenz.[16][17][18][19]

SchwedenBearbeiten

In Schweden bestanden lokale Ableger von Paramount Channel und Paramount Network. Am 30. Juni 2017 wurde Paramount Channel eingestellt.[20] Der schwedische Ableger von Comedy Central wurden am 15. Januar 2019 in Paramount Network umbenannt.[21] Auch dieser Sender wurde eingestellt, zum 31. Dezember 2021.[22]

SpanienBearbeiten

Als erster Paramount Channel-Ableger weltweit startete Paramount Channel España am 30. März 2012. Dabei übernahm man die Frequenzen von La 10, der am 22. März 2012 den Sendebetrieb einstellte. Der erste gezeigte Film war Der Pate. Weitere gezeigte Filme sind Titanic und Rango.[23] Am 10. Juni 2018 wurde der Sender in Paramount Network umbenannt.[24]

UngarnBearbeiten

In Ungarn bestand ab dem 1. Dezember 2016 ein Sender namens RTL Spike, in Folge eines Joint-Ventures mit der RTL Group.[25] Der Sender wurde am 12. Januar 2021 durch TeenNick ersetzt.[26]

Als dritter Paramount Channel-Ableger weltweit startete Paramount Channel Magyarország am 14. Februar 2014. Neben den Filmen von Paramount Pictures zeigt man in Ungarn auch einzelne Filme anderer Studios, auch aus europäischen Studios.[27] Am 17. Dezember 2020 wurde der Sender in Paramount Network umbenannt.[26]

Vereinigtes KönigreichBearbeiten

Am 4. Juli 2018 startete Paramount Network im Vereinigten Königreich.[28] Parallel dazu betrieb Viacom seit der Übernahme von Channel 5 den Sender 5Spike (bis 15. April 2015 5USA, bis 30. Oktober 2017 Spike), der am 7. Januar 2020 eingestellt wurde.[29]

RusslandBearbeiten

Am 15. März 2017 startete neben der lokalen Version von Paramount Channel ein russischer Ableger von Spike, der am 1. Juni 2021 wiederum eingestellt wurde.[30]

LogosBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. thefutoncritic.com – 'Unsolved Mysteries' Gets a New Look on Spike TV Abgerufen am 26. März 2011.
  2. cmt.com – TNN Renamed Spike TV Abgerufen am 26. März 2011.
  3. nytimes.com – The Nashville Network Begins With Optimism Abgerufen am 26. März 2011.
  4. ufc.com – How To Watch Abgerufen am 26. März 2011.
  5. New Fetch TV box adds Spike, Presto. | TV Tonight. In: https://tvtonight.com.au/. Abgerufen am 6. März 2022 (australisches Englisch).
  6. Fetch to drop Spike TV | TV Tonight. In: https://tvtonight.com.au/. Abgerufen am 6. März 2022 (australisches Englisch).
  7. Paramount Network har erstattet Comedy Central. Abgerufen am 6. März 2022 (dänisch).
  8. Tv-kanalen Paramount Network lukker fra 2022. Abgerufen am 6. März 2022 (dänisch).
  9. Aleksi Ylä-Anttila: Uusi lineaarinen tv-kanava rantautuu Suomeen lokakuussa. Abgerufen am 6. März 2022 (finnisch).
  10. Susanna Karhapää HS: South Parkin uusi kausi saa ensi-iltansa uudella maksuttomalla Paramount Network -kanavalla, joka tulee tänään televisioon. 1. Oktober 2019, abgerufen am 6. März 2022 (finnisch).
  11. Kaapeliverkon peruskanaviin muutoksia: Inez aloittaa 1.11., Paramount lopettaa Suomessa 31.12. | Lounea. Abgerufen am 6. März 2022.
  12. Hollywood sbarca sulla tv italiana: film e serie tv con Paramount Channel. In: la Repubblica. 23. Februar 2016 (repubblica.it [abgerufen am 6. März 2022]).
  13. Nasce Spike, la tv antistress - Ultima Ora. 17. Oktober 2017, abgerufen am 6. März 2022 (italienisch).
  14. Paramount Channel diventa... Paramount Network!, le news di Paramount Network Italia. 19. März 2019, abgerufen am 6. März 2022.
  15. Redazione: Mediaset: in arrivo nuovo canale su digitale terrestre, Sky e Tivùsat. In: Tv Digital Divide. 15. Januar 2022, abgerufen am 6. März 2022 (italienisch).
  16. Spike goes 24/7 exclusively on Ziggo. 1. November 2016, abgerufen am 6. März 2022 (britisches Englisch).
  17. Verschuiving zender Nickelodeon | Ziggo Community. 24. November 2016, abgerufen am 6. März 2022.
  18. Zenderaanpassingen. Abgerufen am 6. März 2022.
  19. Re: Wat komt in de plaats van Spike? 17. Dezember 2020, abgerufen am 6. März 2022 (niederländisch).
  20. Paramount Channel| Tablå, program och kanalinformation | Boxer.se. 12. Juli 2017, abgerufen am 6. März 2022.
  21. Viacom lanserar underhållningskanalen Paramount Network i Sverige. Abgerufen am 6. März 2022 (schwedisch).
  22. ViacomCBS slopar Paramount Network. Abgerufen am 6. März 2022 (schwedisch).
  23. Llega a España el primer canal Paramount Channel con el mejor cine internacional. 1. März 2012, abgerufen am 6. März 2022 (spanisch).
  24. Europa Press Madrid: Paramount Channel se reinventa y se convertirá en Paramount Network. 21. Mai 2018, abgerufen am 6. März 2022 (spanisch).
  25. Viacom’s Spike to launch in Hungary. 8. November 2016, abgerufen am 6. März 2022 (britisches Englisch).
  26. a b Akos: ViacomCBS to Make Changes to Its Hungarian Pay-TV Portfolio. In: CRT. 23. November 2020, abgerufen am 6. März 2022 (amerikanisches Englisch).
  27. PARAMOUNT CHANNEL TO LAUNCH IN RUSSIA AND HUNGARY
  28. Peter White, Peter White: Viacom To Launch Paramount Network In The UK In July With ‘Suits’ & ‘The Mick’. In: Deadline. 8. Juni 2018, abgerufen am 6. März 2022 (amerikanisches Englisch).
  29. 5Spike UK axed in alignment with US brands - RXTV Log. 17. Dezember 2019, abgerufen am 6. März 2022.
  30. Телеканал Spike начал вещание в России | Телеспутник. Abgerufen am 6. März 2022.

WeblinksBearbeiten