Parakou

Kommune in Benin

Parakou ist mit etwa 260.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt der Republik Benin und Hauptstadt des Departements Borgou.[1]

Parakou
Parakou (Benin)
Parakou (9° 19′ 57″ N, 2° 37′ 21″O)
Parakou
Basisdaten
Staat: BeninBenin Benin
Departement: Borgou
Höhe: 320 m ü. NN
Fläche: 441 km²
Einwohner: 255.478 (2013)
Bevölkerungsdichte: 579 Einwohner je km²
Struktur und Verwaltung (Stand: 2008)
Bürgermeister: Samou Seidou Adambi (seit 2008)
DEGAN Gabin ( ARZEKE market).jpg
Marktszene

Ein knappes Drittel der Einwohner gehört den Bariba an; Fon, Dendi und Yoruba haben einen Anteil von zusammen etwa 50 % an der Bevölkerung Parakous. Die Hälfte der Einwohner sind Muslime, ein Drittel Christen.

Die ca. 320 m hoch gelegene Stadt an der Nord-Süd-Hauptstraße, die die Küste Benins mit dem Binnenstaat Niger verbindet, ist außerdem Endpunkt der wichtigen Bahnlinie von Cotonou am Golf von Guinea.

Parakou ist ein bedeutender Marktplatz für die ländliche Umgebung in einem Umkreis von 50 Kilometern. Die verarbeitende Industrie konzentriert sich auf die Herstellung von Erdnussöl, Kapokfasern und Getränken (Brauerei).

Am 4. Februar 1993 stattete Papst Johannes Paul II. der Stadt einen Besuch ab und hatte ein Treffen mit Vertretern der Muslime im Centre Départemental d’Alphabétisation du Borgou sowie eine heilige Messe im Kommunalstadion.[2] Am 16. Oktober 1997 wurde das Erzbistum Parakou mit den Suffraganbistümern Kandi, Natitingou und Djougou errichtet. Die katholische Cathédrale Saints Pierre et Paul ist eines der Wahrzeichen der Stadt.

Siehe auch: Flughafen Parakou

StädtepartnerschaftBearbeiten

Die Partnerstadt von Parakou ist seit 1993 Orléans in Frankreich.[3]

 
zentraler Platz in Parakou

BelegeBearbeiten

  1. Benin: Départements & Städte - Einwohnerzahlen in Karten und Tabellen. Abgerufen am 8. Mai 2018.
  2. http://www.vatican.va/holy_father/john_paul_ii/travels/sub_index1993/trav_africa_ge.htm
  3. Parakou (Bénin) - Orleans.fr. Archiviert vom Original am 14. Mai 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.orleans.fr Abgerufen am 24. Januar 2015.

WeblinksBearbeiten

Commons: Parakou – Sammlung von Bildern