Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Panyu

Bezirk in Guangzhou, China
Lage des Stadtbezirks Panyu innerhalb der Stadt Guangzhou
Die Yifa Jie, eine Einkaufsstraße in Panyu

Der Stadtbezirk Panyu / Panyü (chinesisch 番禺區 / 番禺区, Pinyin Pānyú Qū, Jyutping Pun1jyu4 Keoi1) ist ein Stadtbezirk der chinesischen Stadt Guangzhou in der Provinz Guangdong. Er hat eine Fläche von 786,15 km² und etwa 947.600 Einwohner.

Der in Panyus Straßenviertel Nancun gelegene Yuyin-Garten (餘蔭山房 / 余荫山房, Yúyīn Shānfáng, auch: 餘蔭園 / 余荫园, Yúyīnyuán), die in der Großgemeinde Xinzao gelegenen Zwei Gräber aus der Zeit des Südlichen Han-Reiches (南漢二陵 / 南汉二陵, Nánhàn Èr Líng) und der alte Steinbruch im Lianhua Shan im Straßenviertel Shilou stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Administrative GliederungBearbeiten

Auf Gemeindeebene setzt sich der Stadtbezirk aus elf Straßenvierteln und acht Großgemeinden zusammen.

SportBearbeiten

1991 war Panyu einer der Austragungsorte der ersten Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen. Neben vier Vorrundenspielen fand ein Halbfinale im Ying Dong Stadium statt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Panyu District – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 23° 0′ N, 113° 20′ O