Hauptmenü öffnen

Pamukova ist eine Stadt und ein Landkreis der türkischen Provinz Sakarya. Der Ort liegt etwa 35 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Adapazarı.

Pamukova
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Pamukova (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Sakarya
Koordinaten: 40° 30′ N, 30° 10′ OKoordinaten: 40° 30′ 20″ N, 30° 10′ 8″ O
Höhe: 96 m
Einwohner: 17.301[1] (2012)
Telefonvorwahl: (+90) 264
Postleitzahl: 54900
Kfz-Kennzeichen: 54
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: Cevat Keser (MHP)
Website:
Landkreis Pamukova
Einwohner: 27.527[1] (2012)
Fläche: 360 km²
Bevölkerungsdichte: 76 Einwohner je km²
Kaymakam: Tuncay Dursun
Website (Kaymakam):

Der Landkreis liegt im Südwesten der Provinz. Er grenzt im Nordosten an Sapanca, im Osten und Süden an Geyve, im Südwesten an die Provinz Bursa und im Nordwesten an die Provinz Kocaeli. Die Stadt und den Landkreis durchquert die Fernstraße D-650, die von Antalya am Mittelmeer über Burdur, Afyonkarahisar und Kütahya kommend bis nach Karasu am Schwarzen Meer verläuft. Entlang der südlichen Grenze fließt der Fluss Sakarya, der weiter nördlich ins Schwarze Meer mündet. Durch den Norden des Kreises zieht sich ein Teil des Gebirgszuges Samanlı Dağları. Im Westen liegt der Stausee Hüseyinli Göleti.

Durch Pamukova verläuft eine Teilstrecke der Anatolischen Eisenbahn von Adapazarı nach Eskişehir. Beim Dorf Mekece im Süden des Landkreises ereignete sich am 22. Juli 2004 der Eisenbahnunfall von Mekece.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 3. Februar 2014 im Internet Archive), abgerufen 19. Januar 2014