Palanca (Ștefan Vodă)

Dorf in der Republik Moldau

Palanca (russisch Паланка) ist das östlichste Dorf der Republik Moldau. Es hat ungefähr 1700 Einwohner.

Palanca (rum.)

Паланка (russ.)

Staat: Moldau Republik Moldau
Verwaltungseinheit: Rajon Ștefan Vodă
Koordinaten: 46° 25′ N, 30° 6′ OKoordinaten: 46° 25′ N, 30° 6′ O
Höhe: 20 m. ü. M.
Fläche: 38,39 km²
 
Einwohner: 1.708
Bevölkerungsdichte: 44 Einwohner je km²
 
Telefonvorwahl: +373 242
Postleitzahl: MD-4227
Palanca (Republik Moldau)
Palanca

Der Ort liegt an der Grenze zwischen der Republik Moldau und der Ukraine im Mündungsgebiet des Dnister auf 20 m Höhe,[1] 135 km südöstlich der Hauptstadt Chișinău im Rajon Ștefan Vodă an der Europastraße 87/Fernstraße M 15. Er hat einen Grenzübergang zur Ukraine, an welchem sich ein Büro der EUBAM befindet. Die Europastraße, die östlich des Dorfes verläuft, stellt die kürzeste Verbindung zwischen dem südwestlichen und dem nördlichen Teil der Ukraine dar. Sie ist Eigentum der Ukraine, obwohl sie über moldauisches Staatsgebiet führt.[2][3] Die ukrainische Stadt Biljajiwka liegt 28 km nordöstlich von Palanca.

Im Zuge des russischen Überfalls auf die Ukraine im Jahr 2022 kommen ukrainische Flüchtlinge über die Grenze nach Palanca, um in der Republik Moldau Schutz zu finden.[4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Palanca, Ștefan Vodă – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Höhenangabe (Memento des Originals vom 26. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.earthtools.org
  2. Moldau und der Ukraine beschlossen die umstrittenen Territorialfrage auf unian.ua vom 30. Juni 2010, abgerufen am 26. Oktober 2014
  3. Moldau Ukraine gab ein Stück Land in der Gegend Palanka auf unian.ua vom 1. Juli 2011, abgerufen am 26. Oktober 2014
  4. Moldawien: Die Furcht vor dem russischen Bären | ARTE Reportage. Abgerufen am 9. März 2022 (deutsch).