Hauptmenü öffnen

Packiam Arokiaswamy

indischer Geistlicher, Erzbischof ad personam von Tanjore.

Packiam Arokiaswamy (* 20. Februar 1921 in Kombeikadu; † 22. Mai 2003) war Erzbischof ad personam und Bischof von Tanjore.

LebenBearbeiten

Packiam Arokiaswamy empfing am 12. Dezember 1946 die Priesterweihe.

Papst Paul VI. ernannte ihn am 16. Januar 1971 zum Bischof von Ootacamund. Der Erzbischof von Bangalore, Duraisamy Simon Lourdusamy, spendete ihm am 19. März desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Antony Padiyara, Erzbischof von Changanacherry, und Francis Xavier Muthappa, Bischof von Coimbatore.

Am 6. Dezember 1971 wurde er zum Erzbischof von Bangalore ernannt. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 12. September 1986 zum Erzbischof von Tanjore.

Am 28. Juni 1997 nahm Johannes Paul II. seinen altersbedingten Rücktritt an.

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Rajarethinam Arokiasamy SundaramBischof von Tanjore
1986–1997
Devadass Ambrose Mariadoss
Duraisamy Simon LourdusamyErzbischof von Bangalore
1971–1986
Alphonsus Mathias
Antony PadiyaraBischof von Ootacamund
1971
James Masilamony Arul Das