PDF Association

PDF Association

Die PDF Association fördert offene, standardisierte, elektronische Dateiformate für Dokumente, die auf PDF basieren. Der Verband bietet weltweit Möglichkeiten für die Weiterbildung, die Entwicklung und den Erfahrungsaustausch für verschiedene Interessengruppen an. Anwender, Entwickler und Hersteller in den Bereichen Enterprise-Content-Management (ECM) und Dokumentenmanagement (DMS), sowie in Organisationen und Behörden erhalten Unterstützung bei der Planung und Implementierung von PDF-Technologien.

Association for Digital Document Standards e. V.
(PDFA)
Rechtsform e. V.
Zweck Einführung und Umsetzung internationaler Standards für die PDF-Technologie
Sitz Berlin, Deutschland
Gründung 2006

Ort Berlin
Geschäftsführer Thomas Zellmann
Mitglieder Mehr als 140 Mitglieder in mehr als 20 Ländern
Organisationstyp Verband
Website www.pdfa.org

Die PDF Association arbeitet bei der Standardisierung mit der ISO (Internationale Organisation für Normung) zusammen. Über eine Kategorie-A-Liaison mit ISO TC 171 und ISO TC 130 beteiligt sich der Verband aktiv an der Entwicklung aller ISO-Standards für PDF.[1]

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 2006 wurde der Verband zunächst als PDF/A Competence Center auf Initiative der Association for Digital Document Standards e. V. (ADDS) gegründet.[2] Anfangs stand der PDF/A-Standard für die Langzeitarchivierung und seine Umsetzung in Bibliotheken, Behörden und in der Industrie im Mittelpunkt. Im September 2011 öffnete sich der Verband für alle PDF-Standard-Formate.[3]

Die PDF Association unterhält internationale Ländergruppen in Ländern und Regionen wie Benelux, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Nordamerika, Schweiz sowie Spanien.

ZielsetzungBearbeiten

Ziel der PDF Association ist, Softwareanbieter mit Informationen und Ressourcen zu den verschiedenen internationalen PDF-Standards zu versorgen, um sie dabei zu unterstützen, das Optimum bei ihrer Investition in die PDF-Technologie zu erreichen. Darunter fallen die:

  • Förderung von PDF-Anwendungen für digitale Dokumente, die auf offenen Standards basieren sowie die
  • Förderung durch Wissensvermittlung, Know-how und den Austausch von Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Flyer über die PDF Association. Archiviert vom Original am 10. Juni 2014. Abgerufen am 8. Juli 2014.
  2. PDF Association: About Us. Abgerufen am 13. Februar 2019.
  3. PDF/A Competence Center Expands to PDF Association to Cover ALL Open International Standards for PDF. Abgerufen am 13. Februar 2019.
  4. PDF Association: About Us. Abgerufen am 13. Februar 2019.