Hauptmenü öffnen
Pál Dunay
Medaillenspiegel
Dunay Pál.jpg

Fechten

UngarnUngarn Ungarn
Fechten Weltmeisterschaften
0Gold0 Warschau 1934 Degen
0Bronze0 Lausanne 1935 Florett-Mannschaft

Pál Dunay (* 12. Juni 1909 in Asbach, Deutsches Kaiserreich; † 17. Juli 1993 in Budapest) war ein ungarischer Fechter.

ErfolgeBearbeiten

Pál Dunay wurde 1934 in Warschau im Degen-Einzel Weltmeister und gewann im Jahr darauf in Lausanne mit der Florett-Mannschaft Bronze. Zweimal nahm er an Olympischen Spielen teil: 1936 schied er in Berlin mit dem Degen in der Viertelfinalrunde der Einzelkonkurrenz aus, während er mit der Degen-Equipe nicht über die erste Runde hinauskam. Bei den Olympischen Spielen 1948 in London verpasste er im Degen-Einzel erneut das Halbfinale. In den Mannschaftskonkurrenzen erreichte er sowohl mit der Florett- als auch mit der Degen-Mannschaft jeweils den fünften Rang.

Sein Vater Bertalan Dunay war ebenfalls Fechter und nahm an den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm teil.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pál Dunay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien