Outotec

finnisches Unternehmen

Outotec Oyj (ehemals Outokumpu Technology Oyj) war ein finnisches Unternehmen mit Firmensitz in Espoo. Es bietet Technologien und Dienstleistungen für metall- und mineralverarbeitende Industrien und ist weltweit in über 20 Ländern vertreten. Outotec hat sich auf Produktionsmaschinen und Methoden im Produktionsprozess der Metall- und Mineralgewinnung spezialisiert. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Portfolio sind die Verfahren für die Aufbereitung bzw. metallurgische Verarbeitung von Eisen- und Nichteisen-Erzen sowie die Produktion von Schwefelsäure, Schwefeltrioxid (SO3) sowie Schwefeldioxid (SO2) etc.

Outotec Oyj

Logo
Rechtsform Osakeyhtiö
Gründung 2006
Auflösung 2020
Auflösungsgrund Fusion mit einem Teil von Metso
Sitz Espoo, FinnlandFinnland Finnland
Leitung Markku Teräsvasara (CEO)
Mitarbeiterzahl 4.146 (31. Dez. 2017)[1]
Umsatz 1139,2 Mio. Euro (2017)[1]
Branche Technologie, Maschinen- und Anlagenbau
Website http://www.outotec.com/

GeschichteBearbeiten

Outotec gehörte anfangs zum finnischen Unternehmen Outokumpu. Im Juni 2006 wurde Outotec als eigenständige Gesellschaft abgetrennt und ging am 10. Oktober 2006 an die Börse Helsinki.[2]

Am 1. Juli 2020 fusionierten der Bereich Zuschlagstoffe, Mineralverarbeitung, Metallveredelung und die Recyclingindustrie von Metso und Outotec zu Metso Outotec

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Financial Statements and Report by the Board of Directors 2017, Outotec, 16. Februar 2018 (englisch)
  2. Pörssilistautumiset, Pörssitieto (finnisch)