Hauptmenü öffnen

Oscar Hoppe (Eiskunstläufer)

deutscher Eiskunstläufer
Oscar Hoppe Eiskunstlauf
Nation Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Geburtstag 11. Juni 1886
Geburtsort Troppau
Sterbedatum 19. Januar 1936
Sterbeort Troppau
Karriere
Disziplin Paarlauf, Einzellauf
Partner/in Else Hoppe
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
0Bronze0 Wien 1927 Paare
 

Oscar Hoppe auch Oskar Hoppe (* 11. Juni 1886 in Troppau; † 19. Januar 1936 ebenda) war ein deutscher Eiskunstläufer, der erst für das Deutsche Kaiserreich und später für die Tschechoslowakei startete.

Bei der deutschen Eiskunstlaufmeisterschaft 1912 in Berlin gewann er die Bronzemedaille in der Herrenkonkurrenz hinter Werner Rittberger und Artur Vieregg.

Mit Else Lischka gewann er 1914 in Troppau die deutsche Meisterschaft im Paarlauf.

Seine spätere Partnerin und Ehefrau war Else Hoppe. Mit ihr gemeinsam bestritt er im Zeitraum von 1925 bis 1931 fünf Weltmeisterschaften. Ihre einzige Medaille errangen sie bei der Weltmeisterschaft 1927 in Wien mit Bronze hinter den beiden österreichischen Paaren Herma Szabó und Ludwig Wrede sowie Lilly Scholz und Otto Kaiser.

Bei ihrer einzigen Europameisterschaftsteilnahme belegten sie 1930 in Wien den siebten und letzten Platz. Er starb am 19. Januar 1936 im Alter von 49 Jahren in Troppau (Opava).[1]

ErgebnisseBearbeiten

PaarlaufBearbeiten

(mit Else Hoppe)

Wettbewerb / Jahr 1925 1926 1927 1928 1929 1930 1931
Weltmeisterschaften 5. 7. 3. 6. 6.
Europameisterschaften 7.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wiener Sporttageblatt vom 22. Januar 1936