Oscar Carlén

schwedischer Handballspieler

Oscar Carlén (* 11. Mai 1988 in Karlstad) ist ein ehemaliger schwedischer Handballspieler. Er ist 1,94 m groß.

Oscar Carlén
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Mai 1988
Geburtsort Karlstad, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchweden schwedisch
Körpergröße 1,94 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine in der Jugend
von – bis Verein
000–2005 SchwedenSchweden Ystads IF HF
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
2005–2008 SchwedenSchweden Ystads IF HF
2008–2011 Deutschland SG Flensburg-Handewitt
2011–2013 Deutschland HSV Hamburg
Nationalmannschaft
Debüt am 4. April 2007
gegen Norwegen Norwegen
  Spiele (Tore)
Schweden Schweden 78 (214)[1]
Stationen als Trainer
von – bis Station
2017–2020 SchwedenSchweden Ystads IF HF (Co-Trainer)
2020– SchwedenSchweden Ystads IF HF (Trainer)

Stand: 3. August 2020

KarriereBearbeiten

Oscar Carlén kam durch seinen Vater, den ehemaligen Handballweltmeister Per Carlén, zum Handballspiel und begann in der Jugendabteilung von Ystads IF HF, dem letzten Verein seines Vaters. 2005 debütierte er für Ystad in der ersten schwedischen Liga. In der Saison 2006/07 erfolgte sein nationaler Durchbruch: Carlén warf in 25 Spielen 137 Tore und wurde zum schwedischen Spieler des Jahres gewählt. In der Saison 2007/08 wurde der Rückraumspieler mit 208 Treffern Torschützenkönig der Elitserien.[2] Zur Saison 2008/09 unterschrieb er einen Dreijahresvertrag bei der SG Flensburg-Handewitt. Ab der Saison 2011/12 stand Carlén beim HSV Hamburg unter Vertrag.[3]

Durch einen Kreuzband- und Meniskusriss im Februar 2011 fiel er für den Rest der Saison aus. Während eines Aufbautrainings riss ihm Ende September 2011 erneut das rechte Kreuzband (korrekter: die eingesetzte Kreuzbandplastik). Dies machte eine doppelte Operation notwendig. Zunächst wurden die Implantate in den Bohrkanälen in den Knochen entfernt und nach ca. vier Monaten eine neue Kreuzbandplastik eingesetzt. Carlén bestritt aufgrund dieser Verletzung kein Bundesligaspiel für den HSV Hamburg.[4] Anfang September 2013 wurde bekannt, dass er den Verein verlässt, in seine Heimat zurückkehrt[5] und aufgrund der Verletzung seine Karriere beendet.[4]

Oscar Carlén bestritt 78 Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft. Mit Schweden hat er an der Handball-Europameisterschaft 2008 in Norwegen, sowie an der Handball-Weltmeisterschaft 2009 in Kroatien teilgenommen.

Im Juli 2017 übernahm Carlén das Co-Traineramt von Ystads IF.[6] Im Sommer 2020 wurde er zum Cheftrainer von Ystads IF befördert.[7] Unter seiner Leitung gewann Ystads 2022 die schwedische Meisterschaft.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handbollslandslaget.se: Statistik des schwedischen Handballverbandes, abgerufen am 2. September 2017
  2. www.svenskhandboll.se Elit Herrar Skyttekungar (PDF, 208 kB) abgerufen am 5. April 2014
  3. paz-online.de: Handball-Bundesligist HSV Hamburg verpflichtet Oscar Carlén, abgerufen am 3. August 2020
  4. a b handball-world.news: Entscheidung gefallen: Oscar Carlen beendet seine Karriere vom 3. September 2013, abgerufen am 3. August 2020
  5. spox.com: Vierte Knie-OP: Carlen verlässt den HSV Hamburg vom 1. September 2013, abgerufen am 1. September 2013
  6. handball-world.com: Oscar Carlén zurück im Handballsport, abgerufen am 17. April 2017
  7. handbollskanalen.se: Avslöjar: Oscar Carlén ny huvudtränare i Ystads IF, abgerufen am 22. November 2019