Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Orden und Ehrenzeichen des Vereinigten Königreichs

Orden und Ehrenzeichen des Vereinigten Königreichs sind die im Vereinigten Königreich früher oder gegenwärtig durch den Monarchen vergebenen staatlichen Verdienstorden. Außerhalb dieses Systems steht die Auszeichnung mit einer Ritterwürde ohne Zugehörigkeit zu einem Ritterorden („Knight Bachelor“).

Inhaltsverzeichnis

RitterordenBearbeiten

Die Aufsicht über die staatlichen Ritterorden (englisch: orders) führt die Central Chancery of the Orders of Knighthood in London, an die beim Ableben des Ordensmitglieds auch die Insignien zurückgegeben werden müssen. Welche das sind, hängt von der jeweiligen Auszeichnung ab und ist je nach Statut verschieden. Als Überbegriff für diese Art von Orden wird im Vereinigten Königreich der Ausdruck „orders of chivalry“ gebraucht. Für jene Orden, deren höchste Klassen die gleichzeitige Verleihung der Ritterwürde (als Sir oder Dame) mit sich bringen, ist die Benennung „orders of knighthood“ üblich.

Orden mit RitterwürdeBearbeiten

gegenwärtig verliehen:

nicht mehr verliehen:

Orden ohne RitterwürdeBearbeiten

gegenwärtig verliehen:

nicht mehr verliehen:

Ehrenzeichen (decorations)Bearbeiten

Ehrenzeichen können die Form von Verdienstkreuzen oder Medaillen haben.

Name Post-Nominal Bild Bandschnalle Stiftungsjahr Klassen Anmerkung
Victoria Cross VC     1856
George Cross GC     1940
Conspicuous Gallantry Cross CGC     1993
Royal Red Cross 1. Klasse RRC     1883 2
George Medal GM     1940 Avers der Medaille zeigt stets das Porträt des regierenden Monarchen
Distinguished Service Cross DSC     1901 Avers des Kreuzes zeigt stets die Initialen des regierenden Monarchen
Military Cross MC     1914 Avers des Kreuzes zeigt stets die Initialen des regierenden Monarchen
Distinguished Flying Cross DFC     1918
Sea Gallantry Medal SGM   1854
Queen’s Gallantry Medal QGM 1974
Air Force Cross AFC   1918
Order of British India OBI   1837 2 wird seit 1947 nicht mehr verliehen
Kaiser-i-Hind KiH   1900 3 wird seit 1947 nicht mehr verliehen
Crimea War Medal       1856 Wird nicht mehr verliehen. Spangen (bars) für:
Alma
Inkerman
Azoff
Balaklava
Sebastopol
Baltic Medal       1856 wird nicht mehr verliehen
British War Medal       1918 wird nicht mehr verliehen
Mentioned in Despatches    

Übersicht über die Rangfolge (precedence)Bearbeiten

Das System der Rangfolge (precedence) der einzelnen Orden und Ehrenzeichen ist sehr detailliert und komplex, so dass hier nur die wesentlichen Grundzüge erläutert werden:

Victoria Cross und George Cross stehen als einzige Ehrenzeichen in der Rangfolge vor den Ritterorden, wobei hier die ehemaligen Hoforden (Hosenbandorden, Distelorden, Order of Saint Patrick) an vorderster Stelle stehen. Es folgen die Mitglieder des Order of Merit.

Anschließend kommen die in mehrere Ordensstufen unterteilten Ritterorden, entsprechend dem Datum ihrer Stiftung: Order of the BathOrder of St. Michael and St. GeorgeRoyal Victorian OrderOrder of the British Empire. Dabei genießen die Mitglieder der höheren Stufe eines niedrigeren Ordens stets den Vortritt vor Mitgliedern niedrigerer Stufen eines höheren Ordens (konkret bedeutet das, dass z.B. ein Knight Grand Cross of the Order of the British Empire über einem Companion of the Order of the Bath steht). Die Companions of Honour sind in diesem Schema unmittelbar nach den Großkreuzen der mehrstufigen Ritterorden eingeordnet, Mitglieder des Distinguished Service Order nach den Komturen dieser Ritterorden.

Unterhalb der Ritterorden folgen die Ehrenzeichen, wobei das Conspicuous Gallantry Cross (das an alle britischen Soldaten verliehen werden kann) Vorrang vor denjenigen Auszeichnungen genießt, die jeweils einem Truppenteil zugeordnet wurden (Distinguished Service Cross für Angehörige der Marine, Military Cross für Angehörige des Heeres und Distinguished Flying Cross für Angehörige der Luftwaffe).

WeblinksBearbeiten