Open de Cagnes-sur-Mer Alpes-Maritime 2020

Tennisturnier 2020

Die Open de Cagnes-sur-Mer Alpes-Maritime 2020 waren ein Tennisturnier für Damen in Cagnes-sur-Mer. Das Sandplatzturnier war Teil der ITF Women’s World Tennis Tour 2020 und fand vom 14. bis 20. September 2020 statt.

Open de Cagnes-sur-Mer Alpes-Maritime 2020
Datum 14.9.2020 – 20.9.2020
Auflage 23
Navigation 2019 ◄ 2020 ► 2021
International Tennis Federation
Austragungsort Cagnes-sur-Mer
FrankreichFrankreich Frankreich
Kategorie $80.000
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 80.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressiegerin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christina McHale
Vorjahressieger (Doppel) RusslandRussland Anna Blinkowa
SchweizSchweiz Xenia Knoll
Siegerin SpanienSpanien Sara Sorribes Tormo
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Samantha Murray Sharan
DeutschlandDeutschland Julia Wachaczyk
Turnierdirektor Denis Anouilh
Turnier-Supervisor Nicolas Peigne
Letzte direkte Annahme RumänienRumänien Irina Maria Bara (161)
Stand: 13. September 2020

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für die Open de Cagnes-sur-Mer Alpes-Maritime 2020 fand am 13. und 14. September 2020 statt. Ausgespielt wurden acht Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Folgende Spielerinnen hatten sich für den Hauptbewerb qualifiziert:

Qualifikantinnen Lucky Loser
Vereinigte Staaten  Varvara Lepchenko Australien  Daria Gavrilova Vereinigtes Konigreich  Eden Silva Chile  Daniela Seguel Rumänien  Nicoleta-Cătălina Dascălu
Frankreich  Séléna Janicijevic Georgien  Ekaterine Gorgodse Frankreich  Carole Monnet Frankreich  Elsa Jacquemot

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Spanien  Sara Sorribes Tormo Sieg
02. Serbien  Nina Stojanović 1. Runde
03. Russland  Warwara Gratschowa Halbfinale
04. Belgien  Greet Minnen 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Ukraine  Katarina Sawazka Achtelfinale

06. Frankreich  Océane Dodin Viertelfinale

07. Australien  Maddison Inglis 1. Runde

08. Belgien  Ysaline Bonaventure 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  • JE = Junior Exempt[1]

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  S. Sorribes Tormo 6 6                        
 Vereinigte Staaten  W. Osuigwe 1 2   1  Spanien  S. Sorribes Tormo 6 6
Q  Vereinigte Staaten  V. Lepchenko 6 6   Q  Vereinigte Staaten  V. Lepchenko 0 3  
 Vereinigte Staaten  C. McNally 4 3     1  Spanien  S. Sorribes Tormo 6 6
SE  Spanien  C. Bucșa 4 2    Schweiz  V. Golubic 0 2  
 Schweiz  V. Golubic 6 6    Schweiz  V. Golubic 6 6  
WC  Frankreich  C. Paquet 6 4 4   5  Ukraine  K. Sawazka 2 3  
5  Ukraine  K. Sawazka 4 6 6     1  Spanien  S. Sorribes Tormo 6 7
4  Belgien  G. Minnen 1 0    Bulgarien  W. Tomowa 1 65  
Q  Australien  D. Gavrilova 6 6   Q  Australien  D. Gavrilova 4 6 6  
JE  Frankreich  C. Burel 6 7   JE  Frankreich  C. Burel 6 4 3  
WC  Frankreich  H. Tan 2 64     Q  Australien  D. Gavrilova 3 1
Q  Vereinigtes Konigreich  E. Silva 5 7 2    Bulgarien  W. Tomowa 6 6  
Q  Chile  D. Seguel 7 5 6   Q  Chile  D. Seguel 7 2 4  
 Bulgarien  W. Tomowa 6 6    Bulgarien  W. Tomowa 61 6 6  
8  Belgien  Y. Bonaventure 2 2     1  Spanien  S. Sorribes Tormo 6 6
6  Frankreich  O. Dodin 6 4 6    Rumänien  I. M. Bara 3 4
Q  Frankreich  S. Janicijevic 3 6 1   6  Frankreich  O. Dodin 6 6  
 Ukraine  A. Kalinina 2 3    Vereinigte Staaten  F. Di Lorenzo 2 3  
 Vereinigte Staaten  F. Di Lorenzo 6 6     6  Frankreich  O. Dodin 3 0 r
WC  Georgien  M. Bolkwadse 3 6 7   3  Russland  W. Gratschowa 6 1  
LL  Rumänien  N.-C. Dascălu 6 2 65   WC  Georgien  M. Bolkwadse 2 3  
 Japan  K. Nara 3 2   3  Russland  W. Gratschowa 6 6  
3  Russland  W. Gratschowa 6 6     3  Russland  W. Gratschowa 5 4
7  Australien  M. Inglis 3 2    Rumänien  I. M. Bara 7 6  
Q  Georgien  E. Gorgodse 6 6   Q  Georgien  E. Gorgodse 6 3 3  
 Rumänien  I. M. Bara 6 6    Rumänien  I. M. Bara 2 6 6  
Q  Frankreich  C. Monnet 1 3      Rumänien  I. M. Bara w. o.
WC  Frankreich  D. Parry 60 6 2    Australien  L. Cabrera  
 Australien  L. Cabrera 7 3 6    Australien  L. Cabrera w. o.  
Q  Frankreich  E. Jacquemot 6 2 6   Q  Frankreich  E. Jacquemot  
2  Serbien  N. Stojanović 3 6 3    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Spanien  Sara Sorribes Tormo
Serbien  Nina Stojanović
Halbfinale
02. Belgien  Greet Minnen
Belgien  Alison Van Uytvanck
Halbfinale
03. Indien  Ankita Raina
Niederlande  Rosalie van der Hoek
1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Ingrid Neel
Neuseeland  Erin Routliffe
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  S. Sorribes Tormo
 Serbien  N. Stojanović
6 6        
WC  Rumänien  N.-C. Dascălu
 Ukraine  M. Kostjuk
3 3     1  Spanien  S. Sorribes Tormo
 Serbien  N. Stojanović
6 7  
 Vereinigtes Konigreich  S. B. Grey
 Vereinigtes Konigreich  E. Silva
3 5    Vereinigte Staaten  C. McNally
 Vereinigte Staaten  W. Osuigwe
0 65  
 Vereinigte Staaten  C. McNally
 Vereinigte Staaten  W. Osuigwe
6 7       1  Spanien  S. Sorribes Tormo
 Serbien  N. Stojanović
63 4  
4  Vereinigte Staaten  I. Neel
 Neuseeland  E. Routliffe
2 2      Polen  P. Kania-Choduń
 Polen  K. Piter
7 6  
 Schweiz  V. Golubic
 Ukraine  K. Sawazka
6 6      Schweiz  V. Golubic
 Ukraine  K. Sawazka
4 6 [8]  
 Deutschland  T. Morderger
 Deutschland  Y. Morderger
1 0    Polen  P. Kania-Choduń
 Polen  K. Piter
6 3 [10]  
 Polen  P. Kania-Choduń
 Polen  K. Piter
6 6        Polen  P. Kania-Choduń
 Polen  K. Piter
5 2
 Rumänien  I. M. Bara
 Vereinigte Staaten  V. Lepchenko
4 5      Vereinigtes Konigreich  S. Murray Sharan
 Deutschland  J. Wachaczyk
7 6
WC  Frankreich  A. Droguet
 Frankreich  S. Janicijevic
6 7     WC  Frankreich  A. Droguet
 Frankreich  S. Janicijevic
4 4    
 Vereinigtes Konigreich  S. Murray Sharan
 Deutschland  J. Wachaczyk
7 2 [10]    Vereinigtes Konigreich  S. Murray Sharan
 Deutschland  J. Wachaczyk
6 6  
3  Indien  A. Raina
 Niederlande  R. van der Hoek
5 6 [8]        Vereinigtes Konigreich  S. Murray Sharan
 Deutschland  J. Wachaczyk
4
 Frankreich  C. Burel
 Frankreich  C. Paquet
6 1 [10]     2  Belgien  G. Minnen
 Belgien  A. Van Uytvanck
1 r  
WC  Frankreich  S. Cakarevic
 Frankreich  M. Yerolymos
4 6 [2]      Frankreich  C. Burel
 Frankreich  C. Paquet
3 3  
 Georgien  M. Bolkwadse
 Australien  S. Mendez
3 61   2  Belgien  G. Minnen
 Belgien  A. Van Uytvanck
6 6  
2  Belgien  G. Minnen
 Belgien  A. Van Uytvanck
6 7    

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Junior Exempt. In: itftennis.com. Abgerufen am 19. Februar 2018 (englisch).