Opština Gostivar

lokale Verwaltungseinheit (Gemeinde) in Nordmazedonien

Die Opština Gostivar (mazedonisch Општина Гостивар; albanisch Komuna e Gostivarit) ist eine Gemeinde in Nordmazedonien und liegt in der Region Polog im Nordwesten des Landes. Gostivar ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde, die neben der Stadt noch umliegende Dörfer umfasst und rund 513 Quadratkilometer groß ist. Gostivar liegt am Ostfuß des Gebirges Šar Planina (alb. Mali i Sharrit) und ist neben Tetovo ein wichtiger Industrie- und Gewerbestandort des Binnenstaates.

Opština Gostivar
Општина Гостивар
Komuna e Gostivarit
Wappen von Opština Gostivar
Karte von Nordmazedonien, Position von Opština Gostivar hervorgehoben
Basisdaten
Region: Polog
Koordinaten: 41° 48′ N, 20° 55′ OKoordinaten: 41° 47′ 35″ N, 20° 54′ 36″ O
Fläche (Opština): 513,39 km²
Einwohner (Opština): 81.042 (2002)
Bevölkerungsdichte: 158 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+389) 042
Postleitzahl: 1230
Kfz-Kennzeichen: GV
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Arben Taravari (ASH)
Website:

Das Gemeindegebiet grenzt im Westen an Albanien sowie im Nordwesten an die kosovarische Gemeinde Dragash. Die umliegenden nordmazedonischen Gemeinden sind nördlich Vrapčište und Brvenica, östlich Makedonski Brod, südlich Kičevo und südwestlich Mavrovo i Rostuša.

Zur Volkszählung 2002 hatte die Gemeinde (unter Anwendung der heute gültigen territorialen Einteilung) 81.042 Einwohner, davon 54.038 Albaner, 15.877 Slawomazedonier, 7991 Türken und 2237 Roma.[1]

Karte der Gemeinde Gostivar (mazedonisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ethnic composition of Macedonia 2002 (new division). In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 23. Mai 2021.