Hauptmenü öffnen

Olympische Zwischenspiele 1906/Tauziehen

Wettbewerb bei den Olympischen Zwischenspielen 1906
Tauziehen bei den
Olympischen Zwischenspielen
Olympische Ringe
Tauziehen
Informationen
Teilnehmer: 32 Athleten
Datum: 30. April
Wettkampfort: Athen
Entscheidung: 1
Olympische Zwischenspiele 1906
(Medaillenspiegel Tauziehen)
Platz Mannschaft Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Total
01 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 1 1
02 Erste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik Griechenland 1 1
03 SchwedenSchweden Schweden 1 1

Bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen wurde ein Wettbewerb im Tauziehen ausgetragen. Das Tauziehen war gemäß dem offiziellen Programm eingebettet in die übergeordnete Sportart Athletik, in der auch Steinstoßen und Tauhangeln, sowie die heutigen Sportarten Leichtathletik, Gewichtheben und Ringen vereint waren.

ErgebnisBearbeiten

WettkampfverlaufBearbeiten

Der Wettkampf im Tauziehen fand am 30. April 1906 statt. In der Vorrunde siegte Deutschland gegen Österreich und Griechenland bezwang Schweden. Anschließend gewann Schweden den Kampf um Platz 3 gegen Österreich, Deutschland siegte im Finale gegen die Griechen. Die deutsche Riege bestand aus 3 Leichtathleten, zwei Turnern, zwei Gewichthebern und einem Ringer.