Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1976/Teilnehmer (Norwegen)

Liste der Teilnehmer aus Norwegen

FlaggenträgerBearbeiten

Der Langläufer Pål Tyldum trug die Flagge Norwegens während der Eröffnungsfeier im Bergiselstadion.

MedaillenBearbeiten

Mit je drei gewonnenen Gold- und Silber- sowie einer Bronzemedaille belegte das norwegische Team Platz 4 im Medaillenspiegel.

  GoldBearbeiten

  SilberBearbeiten

  BronzeBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Männer
  • Svein Engen
    20 km: 20. Platz – 1:14:27,24 h; 7 Fehler
    4×7,5 km Staffel: 5. Platz – 2:05:10,28 h; 6 Fehler
  • Terje Hanssen
    4×7,5 km Staffel: 5. Platz – 2:05:10,28 h; 6 Fehler
  • Kjell Hovda
    20 km: 18. Platz – 1:21:24,45 h; 5 Fehler
    4×7,5 km Staffel: 5. Platz – 2:05:10,28 h; 6 Fehler
  • Tor Svendsberget
    20 km: 9. Platz – 1:18:10,13 h; 3 Fehler
    4×7,5 km Staffel: 5. Platz – 2:05:10,28 h; 6 Fehler

  EisschnelllaufBearbeiten

Frauen
Männer
  • Sten Stensen
    5000 m:   – 7:24,48 min
    10.000 m:   – 14:53,30 min
  • Jan Egil Storholt
    500 m: 28. Platz – 1:18,00 s
    1500 m:   – 1:59,38 min
    5000 m: 9. Platz – 7:40,60 min
    10.000 m: 14. Platz – 16:06,37 min
  • Jørn Didriksen
    1000 m:   – 1:20,45 min
  • Terje Andersen
    1000 m: 16. Platz – 1:22,92 min
    1500 m: 15. Platz – 2:04,65 min
  • Amund Sjøbrend
    5000 m: 13. Platz – 7:48,28 min
    10.000 m: 10. Platz – 15:43,29 min
  • Kay Arne Stenshjemmet
    500 m: 21. Platz – 40,94 s
    1000 m: 22. Platz – 1:24,71 min
    1500 m: 11. Platz – 2:03,75 min
  • Arnulf Sunde
    500 m: 6. Platz – 39,78 s

  RodelnBearbeiten

Männer, Einsitzer
Männer, Doppelsitzer

  Ski AlpinBearbeiten

Frauen
  • Torill Fjeldstad
    Abfahrt: 27. Platz – 1:52,99 min
    Riesenslalom: 31. Platz – 1:36,00 min
    Slalom: DNF
Männer
  • Erik Håker
    Abfahrt: 25. Platz – 1:49,19 min
    Riesenslalom: DNF
    Slalom: 26. Platz – 2:17,86 min
  • Odd Sørli
    Riesenslalom: DNF
    Slalom: DNF

Ski NordischBearbeiten

  LanglaufBearbeiten

Frauen
  • Berit Aunli-Kvello
    5 km: 17. Platz – 16:57,12 min
    10 km: 18. Platz – 32:17,60 min
    4×5 km Staffel: 5. Platz – 1:11:09,08 h
  • Berit Johannessen
    5 km: 20. Platz – 17:04,25 min
    10 km: 23. Platz – 32:46,76 min
    4×5 km Staffel: 5. Platz – 1:11:09,08 h
  • Grete Kummen
    5 km: 8. Platz – 16:35,43 min
    10 km: 15. Platz – 32:02,59 min
    4×5 km Staffel: 5. Platz – 1:11:09,08 h
  • Marit Myrmæl
    5 km: 18. Platz – 17:02,21 min
    10 km: 24. Platz – 32:47,21 min
    4×5 km Staffel: 5. Platz – 1:11:09,08 h
Männer
  • Ivar Formo
    15 km: 5. Platz – 45:29,11 min
    30 km: 11. Platz – 1:33:01,68 h
    50 km:   – 2:37:30,05 h
    4×10 km Staffel:   – 2:09:58,36 h
  • Odd Martinsen
    15 km: 8. Platz – 45:41,33 min
    30 km: 9. Platz – 1:32:38,91 h
    4×10 km Staffel:   – 2:09:58,36 h
  • Einar Sagstuen
    4×10 km Staffel:   – 2:09:58,36 h
  • Pål Tyldum
    15 km: 20. Platz – 46:50,57 min
    50 km: 7. Platz – 2:42:21,86 h
    4×10 km Staffel:   – 2:09:58,36 h
  • Per Knut Aaland
    50 km: 6. Platz – 2:41:18,06 min
  • Oddvar Brå
    30 km: 19. Platz – 1:34:59,57 h
    50 km: DNF
  • Magne Myrmo
    15 km: 55. Platz – 49:26,89 min
    30 km: 23. Platz – 1:35:33,34 h

  Nordische KombinationBearbeiten

Männer

  SkispringenBearbeiten

  • Per Bergerud
    Normalschanze: 43. Platz – 204,0 Punkte
    Großschanze: 26. Platz – 179,7 Punkte
  • Finn Halvorsen
    Normalschanze: 37. Platz – 206,3 Punkte
    Großschanze: 35. Platz – 173,2 Punkte
  • Odd Hammernes
    Normalschanze: 33. Platz – 208,3,8 Punkte
    Großschanze: 50. Platz – 142,3 Punkte
  • Johan Sætre
    Normalschanze: 18. Platz – 222,5 Punkte
    Großschanze: 13. Platz – 195,2 Punkte

WeblinksBearbeiten