Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1976/Teilnehmer (Italien)

Liste der Teilnehmer aus Italien

FlaggenträgerBearbeiten

Der alpine Skirennläufer Gustavo Thoeni trug die Flagge Italiens während der Eröffnungsfeier im Bergiselstadion.

MedaillenBearbeiten

Mit einer gewonnenen Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille belegte das italienische Team Platz 10 im Medaillenspiegel.

  GoldBearbeiten

  SilberBearbeiten

  BronzeBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  Ski AlpinBearbeiten

Frauen
  • Wanda Bieler
    Abfahrt: 20. Platz – 1:50,58 min
    Riesenslalom: DNF
    Slalom: 8. Platz – 1:35,66 min
  • Wilma Gatta
    Riesenslalom: 13. Platz – 1:31,44 min
    Slalom:   – 1:30,87 min
  • Claudia Giordani
    Riesenslalom: 7. Platz – 1:30,51 min
    Slalom: DNF
  • Paola Hofer
    Abfahrt: 15. Platz – 1:49,60 min
    Riesenslalom: 23. Platz – 1:32,67 min
    Slalom: DNF
  • Jolanda Plank
    Abfahrt: 25. Platz – 1:52,50 min
Männer

  BiathlonBearbeiten

Männer
  • Willy Bertin
    Einzel (20 km): 4. Platz – 1:16:50,36 h; 3 Fehler
    Staffel (4 × 7,5 km): 6. Platz – 2:06:16,55 h; 3 Fehler
  • Pierantonio Clementi
    Einzel (20 km): 23. Platz – 1:23:08,86 h; 7 Fehler
    Staffel (4 × 7,5 km): 6. Platz – 2:06:16,55 h; 3 Fehler
  • Lino Jordan
    Einzel (20 km): 7. Platz – 1:17:49,83 h; 2 Fehler
    Staffel (4 × 7,5 km): 6. Platz – 2:06:16,55 h; 3 Fehler
  • Luigi Weiss
    Staffel (4 × 7,5 km): 6. Platz – 2:06:16,55 h; 3 Fehler

  BobBearbeiten

Männer, Zweierbob
Männer, Viererbob

  EiskunstlaufBearbeiten

Frauen
Paare, Eistanz

  EisschnelllaufBearbeiten

Männer

  RodelnBearbeiten

Frauen
Männer, Einsitzer
Männer, Doppelsitzer

Ski NordischBearbeiten

  LanglaufBearbeiten

Männer
  • Tonio Biondini
    50 km: DNF
    4x10 km Staffel: 7. Platz – 2:12:07,12 h
  • Giulio Capitanio
    15 km: 21. Platz – 46:51,14 min
    30 km: 28. Platz – 1:35:58,29 h
    4x10 km Staffel: 7. Platz – 2:12:07,12 h
  • Renzo Chiocchetti
    15 km: 29. Platz – 46:11,22 min
    30 km: 38. Platz – 1:37:15,82 h
    4x10 km Staffel: 7. Platz – 2:12:07,12 h
  • Carlo Favre
    50 km: DNF
  • Ulrico Kostner
    30 km: 41. Platz – 1:37:49,85 h
    50 km: DNF
    4x10 km Staffel: 7. Platz – 2:12:07,12 h
  • Fabrizio Pedranzini
    15 km: 53. Platz – 48:58,30 min
  • Roberto Primus
    15 km: 36. Platz – 47:29,02 min
    30 km: 34. Platz – 1:36:40,33 h
    50 km: DNF

  SkispringenBearbeiten

  • Francesco Giacomelli
    Normalschanze: 49. Platz – 191,9 Punkte
    Großschanze: 44. Platz – 157,6 Punkte
  • Marcello Bazzana
    Normalschanze: 38. Platz – 205,8 Punkte
    Großschanze: 51. Platz – 138,0 Punkte
  • Leo De Crignis
    Normalschanze: 50. Platz – 190,8 Punkte
    Großschanze: 49. Platz – 143,3 Punkte
  • Lido Tomasi
    Normalschanze: 45. Platz – 203,3 Punkte
    Großschanze: 47. Platz – 152,1 Punkte

  Nordische KombinationBearbeiten

WeblinksBearbeiten