Olympische Sommerspiele 2024/Teilnehmer (Kanada)

Olympiamannschaft von Kanada bei den Olympischen Sommerspielen 2024

Kanada nimmt an den Olympischen Spielen 2024 vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in Paris teil. Es ist die insgesamt 28. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

CAN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Teilnehmer nach Sportarten

Bearbeiten

Über die Race-to-Paris-Rangliste konnten sich zwei Spieler in den beiden Einzelwettbewerben sowie ein Männerdoppel qualifizieren.[1]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Michelle Li Einzel Myanmar  Thet H. T.
Japan  A. Yamaguchi
Männer
Brian Yang Einzel Kasachstan  D. Panarin
Japan  K. Nishimoto
Adam Dong
Nyl Yakura
Doppel China Volksrepublik  Liang W. / Wang C.
Malaysia  A. Chia / Soh W. Y.
Vereinigtes Konigreich  B. Lane / S. Vendy

Als eines der beiden besten amerikanischen Teams bei der Weltmeisterschaft 2023 qualifizierten sich Kanadas Basketballer für Olympia. Den Frauen gelang die Qualifikation über das Qualifikationsturnier in Sopron.[2] Erstmals bei Olympischen Spielen wird Kanada zudem im 3×3-Basketball vertreten sein. Die Frauen qualifizierten sich beim FIBA Olympic Qualifying Tournament in Debrecen.[3]

  Basketball

Bearbeiten
Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Natalie Achonwa
Kayla Alexander
Laeticia Amihere
Bridget Carleton
Shay Colley
Aaliyah Edwards
Yvonne Ejim
Nirra Fields
Sami Hill
Kia Nurse
Cassandre Prosper
Syla Swords
Nickeil Alexander-Walker
R. J. Barrett
Khem Birch
Dillon Brooks
Luguentz Dort
Melvin Ejim
Shai Gilgeous-Alexander
Trey Lyles
Jamal Murray
Andrew Nembhard
Kelly Olynyk
Dwight Powell
Trainer Spanien  Víctor Lapeña Spanien  Jordi Fernández
Gruppenphase Frankreich  Frankreich
Australien  Australien
Nigeria  Nigeria
Griechenland  Griechenland
Australien  Australien
Spanien  Spanien
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang

  3×3-Basketball

Bearbeiten
Wettbewerb Frauen
Athleten Kacie Bosch
Paige Crozon
Katherine Plouffe
Michelle Plouffe
Gruppenphase Australien  Australien
China Volksrepublik  China
Deutschland  Deutschland
Frankreich  Frankreich
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Spanien  Spanien
Aserbaidschan  Aserbaidschan
Play-in
Halbfinale
Finale
Rang

Über das olympische Qualifikationsranking konnte sich ein kanadisches Team bei den Frauen qualifizieren.[4] Durch den jeweiligen Sieg beim NORCECA Continental Cup Final konnten sich bei Männern und Frauen je ein weiteres Team qualifizieren.[5]

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Melissa Humana-Paredes
Brandie Wilkerson
Paraguay  Poletti / Michelle
Schweiz  Esmée / Zoé
Lettland  Tīna / Anastasija
Heather Bansley
Sophie Bukovec
Vereinigte Staaten  Nuss / Kloth
China Volksrepublik  Xue Chen / Xia Xinyi
Australien  Mariafe / Clancy
Männer
Sam Schachter
Daniel Dearing
Tschechien  Perušič / Schweiner
Brasilien  Evandro / Arthur
Osterreich  Hörl / Horst

Bei den Weltmeisterschaften 2023 konnte ein Quotenplatz für den Einzelwettbewerb der Männer gewonnen werden. Bei den Panamerikanische Meisterschaften 2024 gelang dies auch für den Einzelwettbewerb der Frauen. Damit kann man im Paris auch im Mixed an den Start gehen.[6]

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Virginie Chenier Einzel
Männer
Eric Peters Einzel
Mixed
Mannschaft

Bei den Panamerikanischen Spielen 2023 konnten sich zwei kanadische Boxer einen Startplatz für die Olympischen Spiele sichern.[7]

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Tammara Thibeault Klasse bis 75 kg
Männer
Wyatt Sanford Klasse bis 63,5 kg

Für die olympische Premiere der Sportart konnte B-Boy Phil Wizard bei den Panamerikanischen Spielen 2023 qualifizieren.

Athleten Wettbewerb Qualifikation Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Philip Kim (Phil Wizard) B-Boys

Drei kanadische Mannschaften konnten sich als jeweils bestes amerikanisches Team qualifizieren, wodurch auch jeweils drei Fechter in den Einzelwettbewerben startberechtigt sind. Zudem ist Pamela Brind’Amour als beste amerikanische Säbelfechterin der Rangliste dabei, deren Mannschaft sich nicht qualifizieren konnte. Nicholas Zhang gewann das amerikanische Qualifikationsturnier in San José und qualifizierte sich damit ebenfalls. Im Degenfechten der Frauen profitierte Ruien Xiao von der Neuverteilung ungenutzter Quotenplätze und erhielt damit einen Startplatz.[8]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Klassifikation Finale / Platzierung Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Ruien Xiao Degen Einzel
Jessica Guo Florett Einzel
Eleanor Harvey Florett Einzel
Zhang Yunjia Florett Einzel
Jessica Guo
Eleanor Harvey
Zhang Yunjia
Florett Mannschaft
Pamela Brind’Amour Säbel Einzel
Männer
Nicholas Zhang Degen Einzel
Blake Broszus Florett Einzel
Daniel Gu Florett Einzel
Maximilien van Haaster Florett Einzel
Blake Broszus
Daniel Gu
Maximilien van Haaster
Florett Mannschaft
Fares Arfa Säbel Einzel
François Cauchon Säbel Einzel
Shaul Gordon Säbel Einzel
Fares Arfa
François Cauchon
Shaul Gordon
Säbel Mannschaft

Kanadas Fußballerinnen gehen in Paris als Titelverteidigerinnen an den Start. Über das CONCACAF-Play-off qualifizierte sich das Team für das olympische Turnier.[9]

Wettbewerb Frauen
Athleten[10] Simi Awujo
Janine Beckie
Kadeisha Buchanan
Sydney Collins
Sabrina D’Angelo
Jessie Fleming
Vanessa Gilles
Julia Grosso
Jordyn Huitema
Cloé Lacasse
Ashley Lawrence
Adriana Leon
Quinn
Nichelle Prince
Jayde Riviere
Jade Rose
Kailen Sheridan
Évelyne Viens
Trainer Bev Priestman
P-Akkreditierte Gabrielle Carle
Lysianne Proulx
Deanne Rose
Shelina Zadorsky
Gruppenphase Neuseeland  Neuseeland
Frankreich  Frankreich
Kolumbien  Kolumbien
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang

Über die olympische Qualifikationsrangliste der IWF qualifizierten sich zwei kanadische Gewichtheber.[11]

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Maude Charron Klasse bis 59 kg
Männer
Boady Santavy Klasse bis 89 kg

Über das Olympic Golf Ranking der IGF qualifizierten sich vier kanadische Golfer für die Olympischen Spiele.[12][13]

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Frauen
Brooke Henderson
Alena Sharp
Männer
Nick Taylor
Corey Conners

Über die IJF-Weltrangliste konnten sich sieben kanadische Judokas qualifizieren. Durch die Qualifikation in den entsprechenden Gewichtsklassen kann auch ein Mixed-Team an den Start gehen.[14]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Kelly Deguchi Klasse bis 52 kg
Christa Deguchi Klasse bis 57 kg
Catherine Beauchemin-Pinard Klasse bis 63 kg
Ana Laura Portuondo-Isasi Klasse über 78 kg
Männer
Arthur Margelidon Klasse bis 73 kg
François Gauthier-Drapeau Klasse bis 81 kg
Shady El Nahas Klasse bis 100 kg
Mixed
Kelly Deguchi
Christa Deguchi
Catherine Beauchemin-Pinard
Ana Laura Portuondo-Isasi
Arthur Margelidon
François Gauthier-Drapeau
Shady El Nahas
Mixed Team

Über die Kanurennsport-Weltmeisterschaften 2023 erhielt Kanada Quotenplätze in fünf Bootsklassen. Im Rahmen der panamerikanischen Qualifikationsrennen in Sarasota konnte man sich auch für den C1 der Männer qualifizieren.[15] Beim panamerikanischen Qualifikationsevent im Kanuslalom in Rio de Janeiro konnte je ein Startplatz im C1 der Männer und Frauen gewonnen werden.[16]

  Kanurennsport

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Vorlauf Viertelfinale Halbfinale A/B-Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Sophia Jensen C1 200 m
Katie Vincent C1 200 m
Sloan Mackenzie
Katie Vincent
C2 500 m
Riley Melanson K1 500 m
Michelle Russell K1 500 m
Natalie Davison
Courtney Stott
K2 500 m
Toshka Besharah-Hrebacka
Natalie Davison
Riley Melanson
Courtney Stott
K4 500 m
Männer
Connor Fitzpatrick C1 1000 m
Simon McTavish
Pierre-Luc Poulin
K2 500 m
Laurent Lavigne
Nicholas Matveev
Simon McTavish
Pierre-Luc Poulin
K4 500 m

  Kanuslalom

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Lois Betteridge C1
Lois Betteridge K1
Männer
Alex Baldoni C1
Alex Baldoni C1

Boater-Cross

Athleten Wettbewerb Zeitfahren Hoffnungslauf Vorlauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Lois Betteridge K1 Cross
Männer
Alex Baldoni K1 Cross

Kanadische Leichtathleten haben die Olympianormen des Weltverbandes in diversen Disziplinen erreicht.[17] Zudem konnten sich über die World Athletics Relays 2024 drei Staffeln des Landes qualifizieren.[18]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Audrey Leduc 100 m
Jacqueline Madogo 100 m
Audrey Leduc 200 m
Jacqueline Madogo 200 m
Lauren Gale 400 m
Zoe Sherar 400 m
Jazz Shukla 800 m
Kate Current 1500 m
Simone Plourde 1500 m
Lucia Stafford 1500 m
Briana Scott 5000 m
Regan Yee 5000 m
Mariam Abdul-Rashid 100 m Hürden
Michelle Harrison 100 m Hürden
Savannah Sutherland 400 m Hürden
Ceili McCabe 3000 m Hindernis
Regan Yee 3000 m Hindernis
Malindi Elmore Marathon
Mariam Abdul-Rashid
Crystal Emmanuel-Ahye
Marie-Eloise Leclair
Audrey Leduc
Jacqueline Madogo
Sade McCreath
4 × 100 m
Kyra Constantine
Lauren Gale
Jasneet Nijjar
Madeline Price
Zoe Sherar
Aiyanna Stiverne
Savannah Sutherland
4 × 400 m
Männer
Duan Asemota 100 m
Aaron Brown 100 m
Andre De Grasse 100 m
Aaron Brown 200 m
Andre De Grasse 200 m
Brendon Rodney 200 m
Christopher Morales Williams 400 m
Marco Arop 800 m
Kieran Lumb 1500 m
Charles Philibert-Thiboutot 1500 m
Mohamed Ahmed 5000 m
Thomas Fafard 5000 m
Benjamin Flanagan 5000 m
Mohamed Ahmed 10.000 m
Craig Thorne 110 m Hürden
Jean-Simon Desgagnés 3000 m Hindernis
Cameron Levins Marathon
Rory Linkletter Marathon
Evan Dunfee 20 km Gehen
Eliezer Adjibi
Duan Asemota
Jerome Blake
Aaron Brown
Andre De Grasse
Malachi Murray
Brendon Rodney
4 × 100 m
Mixed
Marathon Gehen

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Anicka Newell Stabhochsprung
Alysha Newman Stabhochsprung
Sarah Mitton Kugelstoßen
Sarah Mitton Kugelstoßen
Camryn Rogers Hammerwurf
Männer
Ethan Katzberg Hammerwurf

Mehrkampf

Athleten 100 m Weitsprung Kugelstoßen Hochsprung 400 m 110 m Hürden Diskuswurf Stabhochsprung Speerwurf 1500 m Punkte Rang
Zeit Pkte. Weite Pkte. Weite Pkte. Höhe Pkte. Zeit Pkte. Zeit Pkte. Weite Pkte. Höhe Pkte. Weite Pkte. Zeit Pkte.
Zehnkampf
Damian Warner

Über die UCI-Straßen-Weltrangliste nach Nationen erhielt Kanada jeweils zwei Startplätze für die beiden Straßenrennen. Im Einzelzeitfahren ist darüber hinaus je ein Radsportler startberechtigt.[19] Auf der Bahn qualifizierte man sich über die entsprechenden Qualifikationsranglisten in allen Wettbewerben.[20] Nach Abschluss des Qualifikationszeitraums im Mountainbike erhielt man über die Ranglisten je einen Startplatz bei den Frauen und Männern.[21][22] Auch für das BMX-Rennen der Frauen wurde über die Rangliste ein Startplatz an Kanada vergeben.[23] Im BMX-Freestyle ist man bei den Männern durch das Abschneiden bei den Urban-Cycling-Weltmeisterschaften 2023 vertreten.

Athleten Wettbewerb Rang Details
Frauen
Lauriane Genest
Kelsey Mitchell
Sarah Orban
Teamsprint Qualifikation:
Erste Runde:
Finale:
Lauriane Genest Sprint
Kelsey Mitchell Sprint
Lauriane Genest Keirin
Kelsey Mitchell Keirin
Erin Attwell
Ariane Bonhomme
Maggie Coles-Lyster
Sarah Van Dam
Mannschaftsverfolgung Qualifikation:
Erste Runde:
Finale:
Ariane Bonhomme
Maggie Coles-Lyster
Madison
Maggie Coles-Lyster Omnium Scratch:
Temporennen:
Ausscheidungsfahren:
Punktefahren:
Männer
James Hedgcock
Tyler Rorke
Nick Wammes
Teamsprint Qualifikation:
Erste Runde:
Finale:
Tyler Rorke Sprint
Nick Wammes Sprint
James Hedgcock Keirin
Nick Wammes Keirin
Dylan Bibic
Michael Foleyy
Mathias Guillemette
Carson Mattern
Mannschaftsverfolgung Qualifikation:
Erste Runde:
Finale:
Michael Foley
Mathias Guillemette
Madison
Dylan Bibic Omnium Scratch:
Temporennen:
Ausscheidungsfahren:
Punktefahren:
Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Olivia Baril Straßenrennen
Alison Jackson Straßenrennen
Olivia Baril Einzelzeitfahren
Männer
Derek Gee Straßenrennen
Michael Woods Straßenrennen
Derek Gee Einzelzeitfahren

  Mountainbike

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Isabella Holmgren Cross-Country
Männer
Gunnar Holmgren Cross-Country

  BMX-Rennsport

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Zeit Rang
Frauen
Molly Simpson BMX-Rennen

  BMX-Freestyle

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Jeffrey Whaley Freestyle

Über die Panamerikanischen Spiele 2023 konnten sich alle drei kanadischen Mannschaften qualifizieren. Somit können auch in den Einzelwettbewerben jeweils drei Reiter an den Start gehen.[24][25][26]

  Dressurreiten

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Prozent / Punkte Rang
Grand Prix
(Qualifikation)
GP Spécial GP Kür
Camille Carier Bergeron Einzel
Jill Irving Einzel
Naima Moreira Laliberte Einzel
Camille Carier Bergeron
Jill Irving
Naima Moreira Laliberte
Mannschaft

  Springreiten

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
Einzelwertung Nationenpreis
1. Umlauf 2. Umlauf Stechen 1. Umlauf 2. Umlauf Stechen
Erynn Ballard Einzel
Mario Deslauriers Einzel
Amy Millar Einzel
Erynn Ballard
Mario Deslauriers
Amy Millar
Mannschaft

  Vielseitigkeitsreiten

Bearbeiten
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Minuspunkte
Springen
Minuspunkte
Gesamt
Rang
Jessica Phoenix Einzel
Karl Slezak Einzel
Michael Winter Einzel
Jessica Phoenix
Karl Slezak
Michael Winter
Mannschaft

Beim amerikanischen Qualifikationsturnier in Acapulco konnten kanadische Ringer Quotenplätze in fünf Gewichtsklassen erreichen. Zudem konnte man sich beim internationalen Qualifikationsturnier in Istanbul einen Startplatz in der Klasse bis 68 kg der Frauen sichern.[27][28]

  Freier Stil

Bearbeiten

Legende: G = Gewonnen, V = Verloren, S = Schultersieg

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Hannah Taylor Klasse bis 57 kg
Ana Godinez Klasse bis 62 kg
Linda Morais Klasse bis 68 kg
Justina Di Stasio Klasse bis 76 kg
Männer
Alex Moore Klasse bis 86 kg
Amar Dhesi Klasse bis 125 kg

Bei den Weltmeisterschaften 2023 konnten die kanadischen Ruderer Startplätze in zwei Bootsklassen für die Olympischen Spiele erreichen.[29]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf / Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang
Frauen
Jennifer Casson
Jill Moffatt
Leichtgewichts-Doppelzweier
Abigail Dent
Kasia Gruchalla-Wesierski
Kristen Kit
Maya Meschkuleit
Sydney Payne
Jessica Sevick
Kristina Walker
Avalon Wasteneys
Caileigh Filmer
Achter

Durch den Sieg bei der 7er-Rugby-Nord- / Zentralamerikameisterschaft 2023 im heimischen Langford qualifizierten sich die kanadischen Frauen für das olympische Turnier.[30]

Wettbewerb Frauen
Athleten Olivia Apps
Fancy Bermudez
Alysha Corrigan
Caroline Crossley
Chloe Daniels
Asia Hogan-Rochester
Piper Logan
Carissa Norsten
Krissy Scurfield
Florence Symonds
Keyara Wardley
Charity Williams
Taylor Perry
Shalaya Valenzuela
Trainer Jack Hanratty
Gruppenphase Fidschi  Fidschi
Neuseeland  Neuseeland
China Volksrepublik  China
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Platzierungsspiele
Rang

Im bis zum 9. Juni 2024 laufenden Qualifikationszeitraum konnten drei Quotenplätze erreicht werden.[31]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Shannon Westlake 50 m Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf
Männer
Michele Esercitato 10 m Luftpistole
Tye Ikeda 10 m Luftgewehr
Tye Ikeda 50 m Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf

Kanadische Schwimmer haben die olympischen Normzeiten in diversen Wettbewerben erreicht. Teilweise gelang dies mehr als zwei Athleten pro Disziplin, sodass der Verband wählen darf, welche Athleten er an den Start schickt. Zudem konnten sich über die Weltmeisterschaften 2023 und 2024 alle sieben Staffeln qualifizieren.[32] Im Freiwasser erhielt Emma Finlin ebenfalls einen Quotenplatz.[33]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Taylor Ruck 50 m Freistil
Margaret MacNeil 100 m Freistil
Mary-Sophie Harvey 200 m Freistil
Mary-Sophie Harvey 400 m Freistil
Summer McIntosh 400 m Freistil
Kylie Masse 100 m Rücken
Ingrid Wilm 100 m Rücken
Kylie Masse 200 m Rücken
Regan Rathwell 200 m Rücken
Sophie Angus 100 m Brust
Sydney Pickrem 200 m Brust
Kelsey Wog 200 m Brust
Margaret MacNeil 100 m Schmetterling
Rebecca Smith 100 m Schmetterling
Summer McIntosh 200 m Schmetterling
Summer McIntosh 200 m Lagen
Sydney Pickrem 200 m Lagen
Ella Jansen 400 m Lagen
Summer McIntosh 400 m Lagen
4 × 100 m Freistil
4 × 200 m Freistil
4 × 100 m Lagen
Emma Finlin 10 km Freiwasser
Männer
Josh Liendo 50 m Freistil
Yuri Kisil 100 m Freistil
Josh Liendo 100 m Freistil
Javier Acevedo 100 m Rücken
Blake Tierney 100 m Rücken
Blake Tierney 200 m Rücken
Ilya Kharun 100 m Schmetterling
Josh Liendo 100 m Schmetterling
Ilya Kharun 200 m Schmetterling
Finlay Knox 200 m Lagen
Tristan Jankovics 400 m Lagen
4 × 100 m Freistil
4 × 200 m Freistil
4 × 100 m Lagen
Mixed
4 × 100 m Lagen

Bei den Segel-Weltmeisterschaften 2023 konnte sich Kanada für den Wettbewerb im Laser Radial qualifizieren. Zudem erhielt man über die Panamerikanischen Spiele 2023 Quotenplätze in drei weiteren Bootsklassen.[34]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Sarah Douglas Laser Radial
Emily Bugeja Formula Kite
Antonia Lafrance
Georgia Lewin Lafrance
49erFX
Männer
Justin Barnes
Will Jones
49er

Über die olympische Qualifikationsrangliste konnten sich vier kanadische Skateboarder für die Wettbewerbe in Paris qualifizieren.[35]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Fay Ebert Park
Männer
Cordano Russell Street
Matt Berger Street
Ryan Decenzo Street

Über die Panamerikanischen Spiele 2023 qualifizierte sich Sanoa Olin für den Wettbewerb der Frauen. Kanada nimmt damit erstmals an einem olympischen Surfwettbewerb teil.[36]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Punkte Rang Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Sanoa Olin Shortboard

Über die Schwimmweltmeisterschaften 2024 qualifizierte sich Kanada für den Gruppenwettbewerb, wodurch auch ein Duett an den Start gehen darf.[37]

Athletinnen Wettbewerb Technische Kür Freie Kür Akrobatische Kür Gesamt
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Audrey Lamothe
Jacqueline Simoneau
Duett
Scarlett Finn
Audrey Lamothe
Jonnie Newman
Raphaelle Plante
Kenzie Priddell
Claire Scheffel
Jacqueline Simoneau
Florence Tremblay
Gruppe

Über die olympische Qualifikationsrangliste erhielt Skylar Park einen Startplatz für die Olympischen Spiele. Zudem konnte sich Josipa Kafadar im Fliegengewicht der Frauen einen Startplatz beim amerikanischen Qualifikationsturnier in Santo Domingo erkämpfen.[38]

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Josipa Kafadar Klasse bis 49 kg
Skylar Park Klasse bis 57 kg

Über die ATP- und WTA-Ranglisten qualifizierten sich fünf kanadische Tennisspieler für die in Stade Roland Garros ausgetragenen Wettbewerbe.[39]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Leylah Fernandez Einzel
Bianca Andreescu Einzel
Gabriela Dabrowski
Leylah Fernandez
Doppel
Männer
Félix Auger-Aliassime Einzel
Milos Raonic Einzel
Félix Auger-Aliassime
Milos Raonic
Doppel

Bei den Panamerikameisterschaften 2023 in Havanna qualifizierten sich die kanadische Männermannschaft für die Olympischen Spiele.[40] Damit dürfen auch im Männereinzel zwei Spieler an den Start gehen. Zhang Mo erspielte sich zudem beim lateinamerikanischen Qualifikationsturnier einen persönlichen Startplatz im Einzel der Frauen.[41]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale / Platz 3 Rang
Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg. Gegner Erg.
Frauen
Zhang Mo Einzel Freilos
Männer
Edward Ly Einzel Freilos
Eugene Wang Einzel
Edward Ly
Eugene Wang
Jeremy Hazin
Mannschaft

Über die Einzel-Qualifikationsrangliste konnten sich bei den Frauen eine und bei den Männern zwei Triathleten qualifizieren.[42]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Emy Legault Einzel
Männer
Tyler Mislawchuk Einzel
Charles Paquet Einzel

Bei den Weltmeisterschaften 2022 in Liverpool konnten sich Kanadas Frauen für den Mannschaftswettbewerb qualifizieren.[43] Bei den Weltmeisterschaften ein Jahr später in Antwerpen gelang dies auch den Männern, wodurch Kanada mit dem Maximum von zehn Gerätturnern in Paris vertreten sein wird.[44] Zudem erhielt man im Trampolinturnen einen Startplatz bei den Frauen über die Weltmeisterschaften 2023 in Birmingham.[45]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Elsabeth Black Boden
Schwebebalken
Sprung
Stufenbarren
Mehrkampf Einzel
Cassandra Lee Boden
Schwebebalken
Sprung
Stufenbarren
Mehrkampf Einzel
Shallon Olsen Boden
Schwebebalken
Sprung
Stufenbarren
Mehrkampf Einzel
Ava Stewart Boden
Schwebebalken
Sprung
Stufenbarren
Mehrkampf Einzel
Aurelie Tran Boden
Schwebebalken
Sprung
Stufenbarren
Mehrkampf Einzel
Elsabeth Black
Cassandra Lee
Shallon Olsen
Ava Stewart
Michelle Tran
Mehrkampf Mannschaft
Männer
Zachary Clay Barren
Boden
Pauschenpferd
Reck
Ringe
Sprung
Mehrkampf Einzel
René Cournoyer Barren
Boden
Pauschenpferd
Reck
Ringe
Sprung
Mehrkampf Einzel
Felix Dolci Barren
Boden
Pauschenpferd
Reck
Ringe
Sprung
Mehrkampf Einzel
William Emard Barren
Boden
Pauschenpferd
Reck
Ringe
Sprung
Mehrkampf Einzel
Samuel Zakutney Barren
Boden
Pauschenpferd
Reck
Ringe
Sprung
Mehrkampf Einzel
Zachary Clay
René Cournoyer
Felix Dolci
William Emard
Samuel Zakutney
Mehrkampf Mannschaft
Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Sophiane Methot Einzel

Durch den zweiten Platz beim Qualifikationsturnier in Xi’an qualifizierten sich Kanadas Männer für das olympische Turnier.[46]

Wettbewerb Männer
Athleten
Trainer
Gruppenphase Slowenien  Slowenien
Frankreich  Frankreich
Serbien  Serbien
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang

Da Südafrika seine Teilnahme zurückzog qualifizierten sich die kanadischen Wasserballerinnen als bestes, noch nicht qualifiziertes, Team der Wasserball-Weltmeisterschaften 2024.[47]

Wettbewerb Frauen
Athleten
Trainer
Gruppenphase Ungarn  Ungarn
China Volksrepublik  China
Australien  Australien
Niederlande  Niederlande
Viertelfinale
Halbfinale
Finale
Rang

Über die Weltmeisterschaften 2023 und 2024 erhielt Kanada insgesamt sieben Quotenplätze.[48]

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Margo Erlam Kunstspringen 3 m
Caeli McKay Turmspringen 10 m
Kate Miller Turmspringen 10 m
Caeli McKay
Kate Miller
Synchronspringen 10 m
Männer
Rylan Wiens Turmspringen 10 m
Nathan Zsombor-Murray Turmspringen 10 m
Rylan Wiens
Nathan Zsombor-Murray
Synchronspringen 10 m
Bearbeiten
  • Kanada in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. BWF Olympics Race To Paris. Abgerufen am 20. Juni 2024.
  2. Final schedule of Olympic Basketball Tournaments Paris 2024 confirmed. 27. März 2024, abgerufen am 20. Juni 2024.
  3. Teams confirmed for Paris 2024 Olympics after last 3x3 Olympic Qualifying Tournament. 19. Mai 2024, abgerufen am 20. Juni 2024.
  4. Women’s Provisional Olympic Ranking. Abgerufen am 20. Juni 2024.
  5. Last Olympic Beach Volleyball Spots filled at Continental Qualifiers. Abgerufen am 24. Juni 2024.
  6. Olympic Games-2024 Qualification Places. Abgerufen am 20. Juni 2024.
  7. Boxing at the 2023 Pan American Games: All final results and medals. 28. Oktober 2023, abgerufen am 20. Juni 2024.
  8. FIE Olympic Qualification. Abgerufen am 20. Juni 2024.
  9. Alles Wissenswerte über das Olympische Fußballturnier der Frauen Paris 2024. 20. März 2024, abgerufen am 20. Juni 2024.
  10. canadasoccer.com: Canada Soccer and Canadian Olympic Committee unveil Women’s National Team roster for the Paris Olympic Games
  11. Paris 2024 Olympic Qualification Ranking. Abgerufen am 20. Juni 2024.
  12. Golf Reallocation Reserve List (Men). (PDF) Abgerufen am 20. Juni 2024.
  13. Golf Reallocation Reserve List (Women). (PDF) Abgerufen am 26. Juni 2024.
  14. Olympic ranking — Canada. Abgerufen am 27. Juni 2024.
  15. Quota allocation letter Paris 2024. (PDF) Abgerufen am 21. Juni 2024.
  16. Quota allocation after Pan American Continental Qualifier. (PDF) Abgerufen am 21. Juni 2024.
  17. Road to Paris 24. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  18. Olympic relay fields formed at WRE Bahamas 24. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  19. Road cycling at París 2024: Quota distribution for next Olympic Games decided following publication of UCI World Ranking by Nations. 18. Oktober 2023, abgerufen am 21. Juni 2024.
  20. Athletes Quota Places for Track Cycling at the 2024 Paris Olympic Games. (PDF) Abgerufen am 21. Juni 2024.
  21. Athletes’ quotas for Mountain Bike men’s event. (PDF) Abgerufen am 21. Juni 2024.
  22. Athletes’ quotas for Mountain Bike women’s event. (PDF) Abgerufen am 21. Juni 2024.
  23. Athletes’ quotas for BMX Racing women’s event. (PDF) Abgerufen am 21. Juni 2024.
  24. QUALIFICATION SYSTEM FEI Dressage. (PDF) Abgerufen am 20. Juni 2024.
  25. QUALIFICATION SYSTEM FEI Jumping. (PDF) Abgerufen am 20. Juni 2024.
  26. QUALIFICATION SYSTEM FEI Eventing. (PDF) Abgerufen am 20. Juni 2024.
  27. Freestyle: 2024 Paris Olympic Games Qualified Nations. Abgerufen am 20. Juni 2024.
  28. Women's Wrestling: 2024 Paris Olympic Games Qualified Nations. Abgerufen am 20. Juni 2024.
  29. 2024 Olympic and Paralympic Qualification by NOC and NPC. (PDF) Abgerufen am 20. Juni 2024.
  30. Canadian women's rugby 7s team qualifies for 2024 Olympics after winning Langford, B.C., event. 20. August 2023, abgerufen am 21. Juni 2024.
  31. Quota Places by Nation and Number including the Host Federations Quotas. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  32. Olympic Games Paris 2024 Qualification. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  33. Paris 2024 Marathon Swimming | Re-allocation of Quota Position. 4. April 2024, abgerufen am 21. Juni 2024.
  34. Paris 2024 Olympic Sailing Competition Qualified Nations. (PDF) Abgerufen am 21. Juni 2024.
  35. These athletes have obtained a Paris 2024 quota at the Olympic Qualifier Series. Abgerufen am 25. Juni 2024.
  36. Qualified Surfers. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  37. Artistic Swimming at the Paris 2024 Olympics | Qualified NOC Quota Positions. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  38. USA and Brazil secure three Olympic berths in Taekwondo Pan-Am qualifiers. 11. April 2024, abgerufen am 21. Juni 2024.
  39. Paris 2024 Olympic Tennis Event Entry List. Abgerufen am 4. Juli 2024.
  40. Seven Teams Secure Final Spots for Paris 2024 Olympics Team Events. 4. März 2024, abgerufen am 21. Juni 2024.
  41. Americas Qualification Tournament Delivers Paris Tickets in Lima. 21. Mai 2024, abgerufen am 21. Juni 2024.
  42. The key moves in the Olympic triathlon rankings after WTCS Cagliari. 27. Mai 2024, abgerufen am 21. Juni 2024.
  43. List of the Women’s Artistic Gymnastics Qualifiers for the Paris 2024 Olympic Games. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  44. List of the Men’s Artistic Gymnastics Qualifiers for the Paris 2024 Olympic Games. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  45. List of the Trampoline Gymnastics Qualifiers for the Paris 2024 Olympic Games. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  46. Volleyball qualification process. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  47. Paris 2024 Olympic Games Draw completed for the Men’s and Women’s Water Polo Tournaments in Doha. Abgerufen am 21. Juni 2024.
  48. Diving at the Paris 2024 Olympic Games — Confirmed Athletes. Abgerufen am 10. Juli 2024.