Olympische Sommerspiele 2020/Leichtathletik – Weitsprung (Männer)

Der Wettkampf im Weitsprung der Männer bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio fand am 31. Juli 2021 (Qualifikation) und 2. August 2021 (Finale) im neuerbauten Olympiastadion statt.

Sportart Leichtathletik
Disziplin Weitsprung
Geschlecht Männer
Teilnehmer 32 Athleten aus 21 Ländern
Wettkampfort Olympiastadion
Wettkampfphase 31. Juli und 2. August 2021
Siegerzeit 8,41 m
Medaillengewinner
Griechenland Miltiadis Tendoglou (GRE)
Kuba Juan Miguel Echevarría (CUB)
Kuba Maykel Massó (CUB)
2016 2024
Leichtathletikwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2020
Qualifikation
Bahndisziplinen
100 m Frauen Männer
200 m Frauen Männer
400 m Frauen Männer
800 m Frauen Männer
1500 m Frauen Männer
5000 m Frauen Männer
10.000 m Frauen Männer
100 m Hürden Frauen
110 m Hürden Männer
400 m Hürden Frauen Männer
3000 m Hindernis Frauen Männer
4 × 100 m Staffel Frauen Männer
4 × 400 m Staffel Frauen Männer Mixed
Straßendisziplinen
20 km Gehen Frauen Männer
50 km Gehen Männer
Marathon Frauen Männer
Sprungdisziplinen
Weitsprung Frauen Männer
Dreisprung Frauen Männer
Hochsprung Frauen Männer
Stabhochsprung Frauen Männer
Wurfdisziplinen
Kugelstoßen Frauen Männer
Diskuswurf Frauen Männer
Speerwurf Frauen Männer
Hammerwurf Frauen Männer
Mehrkampf
Siebenkampf Frauen
Zehnkampf Männer

Aktuelle TitelträgerBearbeiten

Olympiasieger Jeff Henderson (Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten) 8,38 m Rio de Janeiro 2016
Weltmeister Tajay Gayle (Jamaika  Jamaika) 8,69 m Doha 2019
Europameister Miltiadis Tendoglou (Griechenland  Griechenland) 8,25 m Berlin 2018
Nord-/Zentralamerika-/Karibik-meister Marquis Dendy (Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten) 8,29 m Toronto 2018
Südamerikameister Emiliano Lasa (Uruguay  Uruguay) 7,76 m Lima 2019
Asienmeister Yūki Hashioka (Japan  Japan) 8,22 m Doha 2019
Afrikameister Ruswahl Samaai (Sudafrika  Südafrika) 8,45 m Asaba 2018
Ozeanienmeister Henry Smith (Australien  Australien) 7,91 m Townsville 2019

Bestehende RekordeBearbeiten

Weltrekord Mike Powell (Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten) 8,95 m Tokio, Japan 30. August 1991
Olympischer Rekord Bob Beamon (Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten) 8,90 m Finale von Mexiko-Stadt, Mexiko 18. Oktober 1968

QualifikationBearbeiten

31. Juli 2021, 19:10 Uhr (12:10 Uhr MESZ)

Die Athleten traten zu einer Qualifikationsrunde in zwei Gruppen an. Die Qualifikationsweite für den direkten Finaleinzug betrug 8,15 m. Da nur drei Springer diese Weite übertrafen – hellblau unterlegt, wurde das Finalfeld mit den nachfolgend besten Springern beider Gruppen – hellgrün unterlegt – auf insgesamt zwölf Teilnehmer aufgefüllt. So mussten schließlich 7,96 m für die Finalteilnahme erbracht werden.

Gruppe ABearbeiten

Platz Name Nation 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Weite (m) Anmerkung
1 Yuki Hashioka Japan  Japan 8,17 8,17
2 JuVaughn Harrison Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 8,13 8,02 8,13
3 Filippo Randazzo Italien  Italien 8,10 x 8,10 SB
4 Maykel Massó Kuba  Kuba 8,07 8,00 7,92 8,07
5 Emiliano Lasa Uruguay  Uruguay 7,85 7,95 7,78 7,95
6 Henry Frayne Australien  Australien 7,82 7,82 7,93 7,93
7 Steffin McCarter Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 7,69 7,81 7,92 7,92
8 Samory Fraga Brasilien  Brasilien 7,88 x x 7,88
9 Izmir Smajlaj Albanien  Albanien 7,81 7,86 x 7,86
10 Wang Jianan China Volksrepublik  Volksrepublik China 7,59 7,81 7,64 7,81
11 Carey McLeod Jamaika  Jamaika x 7,75 7,36 7,75
12 Shōtarō Shiroyama Japan  Japan 6,24 7,70 x 7,70
13 Wladyslaw Masur Ukraine  Ukraine 7,60 7,54 7,58 7,60
14 Batschana Chorawa Georgien  Georgien 7,41 7,35 7,17 7,41
ogV Augustin Bey Frankreich  Frankreich x x x ohne Weite
Cheswill Johnson Sudafrika  Südafrika x x x

Gruppe BBearbeiten

Platz Name Nation 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Weite (m) Anmerkung
1 Juan Miguel Echevarría Kuba  Kuba 8,50 8,50 SB
2 Miltiadis Tendoglou Griechenland  Griechenland 8,22 8,22
3 Tajay Gayle Jamaika  Jamaika x 6,72 8,14 8,14
4 Thobias Montler Schweden  Schweden 7,82 x 8,01 8,01
5 Eusebio Cáceres Spanien  Spanien 7,98 7,75 7,98
6 Huang Changzhou China Volksrepublik  Volksrepublik China 7,75 7,59 7,96 7,96
7 Fabian Heinle Deutschland  Deutschland 7,80 7,96 7,84 7,96
8 Kristian Pulli Finnland  Finnland 7,71 7,96 x 7,96
9 Gao Xinglong China Volksrepublik  Volksrepublik China x 7,86 7,86 7,86
10 Marquis Dendy Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten x 7,78 7,85 7,85
11 Ruswahl Samaai Sudafrika  Südafrika 7,70 7,74 x 7,74
12 Sreeshankar Murali Indien  Indien 7,69 7,51 7,43 7,69
13 Lester Lescay Kuba  Kuba 7,69 x 7,63 7,69
14 Hibiki Tsuha Japan  Japan 7,52 7,61 7,55 7,61
15 Alexsandro Melo Brasilien  Brasilien x x 6,95 6,95
Andwuelle Wright Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago DNS

FinaleBearbeiten

2. August 2021, 10:20 Uhr (03:20 Uhr MESZ)

Platz Name Nation 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch 4. Versuch 5. Versuch 6. Versuch Weite (m) Anmerkung
1 Miltiadis Tendoglou Griechenland  Griechenland 8,11 x x 8,10 8,15 8,41 8,41
2 Juan Miguel Echevarría Kuba  Kuba 8,09 x 8,41 6,71 x 8,41
3 Maykel Massó Kuba  Kuba 8,21 8,05 8,21
4 Eusebio Cáceres Spanien  Spanien 7,96 8,09 x x 8,12 8,18 8,18 SB
5 JuVaughn Harrison Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 7,57 7,70 7,96 7,87 8,15 7,49 8,15
6 Yūki Hashioka Japan  Japan x 7,95 7,97 x 7,94 8,10 8,10
7 Thobias Montler Schweden  Schweden 8,08 7,93 x 8,05 x x 8,08
8 Filippo Randazzo Italien  Italien x 7,99 x x 7,88 x 7,99
9 Kristian Pulli Finnland  Finnland 7,85 7,92 7,88 nicht im Finale der
besten acht Springer
7,92
10 Huang Changzhou China Volksrepublik  Volksrepublik China x 7,50 7,72 7,72
11 Tajay Gayle Jamaika  Jamaika x x 7,69 7,69
12 Fabian Heinle Deutschland  Deutschland 5,18 7,57 7,62 7,62

WeblinksBearbeiten