Olympische Sommerspiele 2020/Handball – Männer

Das Olympische Handballturnier der Männer war einer der beiden Handballwettbewerbe der Spiele der XXXII. Olympiade im Jahr 2021 in Tokio. Die Austragung war vom 25. Juli bis 8. August 2020 geplant. Wegen der COVID-19-Pandemie wurden die Wettbewerbe um ein Jahr verschoben; sie wurden vom 24. Juli bis zum 7. August 2021 ausgetragen. Austragungsort war die Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō.[1] Olympiasieger wurde die französische Mannschaft.

Olympische Ringe
Sportart Handball
Disziplin Turnier
Geschlecht Männer
Teilnehmer 185 Athleten in 12 Mannschaften
Wettkampfort Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō
Wettkampfphase 24. Juli – 7. August 2021
Medaillengewinner
Goldmedaille FrankreichFrankreich Frankreich
Silbermedaille DanemarkDänemark Dänemark
Bronzemedaille SpanienSpanien Spanien
2016 2024
Handball Handballturniere bei den
Olympischen Spielen 2020
Frauen Männer

QualifikationBearbeiten

Qualifiziert für das olympische Turnier waren der Weltmeister 2019, die dänische Nationalmannschaft, sowie die vier Sieger der kontinentalen Meisterschaften, die zwischen 2019 und 2020 ausgetragen wurden. Japan war als Gastgeber automatisch qualifiziert.[2]

Letzte Qualifikationsmöglichkeit waren im Jahr 2021 drei Turniere, bei denen sich jeweils zwei Mannschaften qualifizierten. Teilgenommen haben an diesen Turnieren jeweils vier Mannschaften, die Plätze wurden nach dem Abschneiden bei Welt- und Kontinentalmeisterschaften vergeben. Es nahmen jeweils die sechs besten Mannschaften der Weltmeisterschaft teil, die noch nicht für das olympische Turnier qualifiziert waren. Hinzu kamen je zwei Mannschaften aus den Verbänden von Europa und Asien sowie eine Mannschaft aus Amerika und Afrika.

Qualifiziert hatten sich folgende zwölf Mannschaften:

Qualifikationswettbewerb Datum Ort Plätze Qualifizierte Teams
Gastgeber 7. September 2013 Argentinien  Buenos Aires (Argentinien) 1 Japan  Japan
Weltmeisterschaft 2019 10.–27. Januar 2019 Danemark  Dänemark und Deutschland  Deutschland 1 Danemark  Dänemark
Panamerikanische Spiele 2019 26. Juli – 11. August 2019 Peru  Peru 1 Argentinien  Argentinien
Asiatisches Qualifikationsturnier 17.–27. Oktober 2019 Katar  Katar 1 Bahrain  Bahrain
Afrikameisterschaft 2020 16.–26. Januar 2020 Tunesien  Tunesien 1 Agypten  Ägypten
Europameisterschaft 2020 10.–26. Januar 2020 Osterreich  Österreich, Norwegen  Norwegen und Schweden  Schweden 1 Spanien  Spanien
Olympia-Qualifikationsturnier 1 12.–14. März 2021 Montenegro  Podgorica (Montenegro) 2 Norwegen  Norwegen und Brasilien  Brasilien
Olympia-Qualifikationsturnier 2 12.–14. März 2021 Frankreich  Montpellier (Frankreich) 2 Frankreich  Frankreich und Portugal  Portugal
Olympia-Qualifikationsturnier 3 12.–14. März 2021 Deutschland  Berlin (Deutschland) 2 Schweden  Schweden und Deutschland  Deutschland

AuslosungBearbeiten

Am 1. April 2021 fand um 10 Uhr am Verbandssitz der International Handball Federation die Auslosung der Vorrundengruppen statt. Die zwölf qualifizierten Mannschaften spielten in der Vorrunde in zwei Sechsergruppen. Japan als Gastgeber der Olympischen Spiele konnte nach Ziehung aller anderen Töpfe seine Vorrundengruppe wählen. Brasilien als zweites Team des Topfs 4 komplettierte danach die andere Gruppe. Die besten vier Mannschaften jeder der beiden Vorrundengruppen qualifizierten sich für das Viertelfinale.[3]

Den sechs Lostöpfen waren folgende Mannschaften zugeteilt:

  • Topf 1: Norwegen und Dänemark
  • Topf 2: Frankreich und Schweden
  • Topf 3: Deutschland und Portugal
  • Topf 4: Brasilien und Japan
  • Topf 5: Spanien und Ägypten
  • Topf 6: Argentinien und Bahrain

SpielplanBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Alle Zeiten sind in Ortszeit (UTC+9) angegeben.

TabelleBearbeiten
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Frankreich  Frankreich 05 04 00 01 0162:1480 +14 08
02. Spanien  Spanien 05 04 00 01 0155:1420 +13 08
03. Deutschland  Deutschland 05 03 00 02 0146:1310 +15 06
04. Norwegen  Norwegen 05 03 00 02 0136:1320  +4 06
05. Brasilien  Brasilien 05 01 00 04 0128:1450 −17 02
06. Argentinien  Argentinien 05 00 00 05 0125:1540 −29 00

Bei Punktgleichheit entschied der direkte Vergleich.

Legende
_ qualifiziert für das Viertelfinale
SpieleBearbeiten
24. Juli 2021
9:00 Uhr
Norwegen  Norwegen 27:24 Brasilien  Brasilien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Václav Horáček, Jiří Novotný Tschechien 
meiste Tore: Sander Sagosen 8 (12:13) meiste Tore: Haniel Langaro 5
Spielbericht Strafen: 1×  6×  1× 
24. Juli 2021
11:00 Uhr
Frankreich  Frankreich 33:27 Argentinien  Argentinien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Youcef Belkhiri, Sid Ali Hamidi Algerien 
meiste Tore: Melvyn Richardson 7 (12:10) meiste Tore: Diego Simonet 8
Strafen: 1×  5×  Spielbericht Strafen: 1×  4× 
24. Juli 2021
16:15 Uhr
Deutschland  Deutschland 27:28 Spanien  Spanien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Mirza Kurtagić, Mattias Wetterwik Schweden 
meiste Tore: Steffen Weinhold 5 (13:12) meiste Tore: Adrià Figueras, Aleix Gómez je 5
Strafen: 2×  5×  Spielbericht Strafen: 2×  2× 
26. Juli 2021
9:00 Uhr
Brasilien  Brasilien 29:34 Frankreich  Frankreich Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Mirza Kurtagic, Mattias Wetterwik Schweden 
meiste Tore: Leonardo Dutra 10 (13:16) meiste Tore: Nicolas Tournat, Nikola Karabatić, Michaël Guigou je 4
Strafen: 1×  3×  1×  Spielbericht  2× 
26. Juli 2021
11:00 Uhr
Argentinien  Argentinien 25:33 Deutschland  Deutschland Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Václav Horáček, Jiří Novotný Tschechien 
meiste Tore: Diego Simonet, Ramiro Martínez je 5 (13:14) meiste Tore: Marcel Schiller, Timo Kastening je 7
Strafen: 3×  4×  Spielbericht Strafen: 2×  3×  1× 
26. Juli 2021
16:15 Uhr
Spanien  Spanien 28:27 Norwegen  Norwegen Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Gjorgji Nachevski, Slave Nikolov Nordmazedonien 
meiste Tore: Adrià Figueras 10 (13:14) meiste Tore: Magnus Jøndal 9
Strafen: 1×  5×  Spielbericht Strafen: 2×  2× 
28. Juli 2021
16:15 Uhr
Norwegen  Norwegen 27:23 Argentinien  Argentinien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Ricardo Fonseca, Duarte Santos Portugal 
meiste Tore: Sander Sagosen 7 (13:12) meiste Tore: Diego Simonet, Ignacio Pizarro je 5
Strafen: 2×  4×  Spielbericht Strafen: 2×  7× 
28. Juli 2021
19:30 Uhr
Brasilien  Brasilien 25:32 Spanien  Spanien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Mads Hansen, Jesper Madsen Danemark 
meiste Tore: João Pedro Silva 6 (16:18) meiste Tore: Ferrán Solé 5
 5×  Spielbericht Strafen: 2×  1× 
28. Juli 2021
21:30 Uhr
Frankreich  Frankreich 30:29 Deutschland  Deutschland Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Gjorgji Nachevski, Slave Nikolov Nordmazedonien 
meiste Tore: Dika Mem 6 (16:13) meiste Tore: Timo Kastening 7
Strafen: 1×  Spielbericht Strafen: 1×  1× 
30. Juli 2021
9:00 Uhr
Argentinien  Argentinien 23:25 Brasilien  Brasilien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Koo Bon-ok, Lee Se-ok Korea Sud 
meiste Tore: Ramiro Martínez 6 (7:14) meiste Tore: João Pedro da Silva 7
Strafen: 2×  4×  1×  Spielbericht Strafen: 1×  5×  1× 
30. Juli 2021
14:15 Uhr
Frankreich  Frankreich 36:31 Spanien  Spanien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Václav Horáček, Jiří Novotný Tschechien 
meiste Tore: Nedim Remili 9 (18:12) meiste Tore: Alex Dujshebaev, Aleix Gómez je 5
Strafen: 2×  3×  Spielbericht Strafen: 1×  2× 
30. Juli 2021
21:30 Uhr
Deutschland  Deutschland 28:23 Norwegen  Norwegen Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Arthur Brunner, Morad Salah Schweiz 
meiste Tore: Uwe Gensheimer 6 (14:11) meiste Tore: Sander Sagosen 7
Strafen: 2×  3×  Spielbericht Strafen: 1×  6×  1× 
1. August 2021
14:15 Uhr
Spanien  Spanien 36:27 Argentinien  Argentinien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Mirza Kurtagic, Mattias Wetterwik Schweden 
meiste Tore: Aleix Gómez 6 (17:12) meiste Tore: Ignacio Pizarro 5
 3×  Spielbericht  3× 
1. August 2021
16:15 Uhr
Norwegen  Norwegen 32:29 Frankreich  Frankreich Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Gjorgji Nachevski, Slave Nikolov Nordmazedonien 
meiste Tore: Sander Sagosen 7 (15:15) meiste Tore: Hugo Descat, Nikola Karabatić je 5
Strafen: 1×  1×  Spielbericht Strafen: 1×  3× 
1. August 2021
19:30 Uhr
Deutschland  Deutschland 29:25 Brasilien  Brasilien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Václav Horáček, Jiří Novotný Tschechien 
meiste Tore: Juri Knorr, Steffen Weinhold je 6 (16:12) meiste Tore: Leonardo Dutra 7
Strafen: 1×  3×  Spielbericht Strafen: 2×  2× 

Gruppe BBearbeiten

Alle Zeiten sind in Ortszeit (UTC+9) angegeben.

TabelleBearbeiten
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Danemark  Dänemark 05 04 00 01 0174:1390 +35 08
02. Agypten  Ägypten 05 04 00 01 0154:1340 +20 08
03. Schweden  Schweden 05 04 00 01 0144:1420  +2 08
04. Bahrain  Bahrain 05 01 00 04 0129:1490 −20 02
05. Portugal  Portugal 05 01 00 04 0143:1560 −13 02
06. Japan  Japan 05 01 00 04 0146:1700 −24 02

Bei Punktgleichheit entschied der direkte Vergleich.
Tordifferenzen Platz 1–3: (Dänemark +2, Ägypten 0, Schweden -2).
Tordifferenzen Platz 4–6: (Bahrain +1, Portugal 0, Japan -1).

Legende
_ qualifiziert für das Viertelfinale
SpieleBearbeiten
24. Juli 2021
14:15 Uhr
Schweden  Schweden 32:31 Bahrain  Bahrain Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Arthur Brunner, Morad Salah Schweiz 
meiste Tore: Hampus Wanne 13 (16:18) meiste Tore: Mohamed Ahmed 6
Strafen: 1×  3×  Spielbericht Strafen: 2×  5× 
24. Juli 2021
19:30 Uhr
Portugal  Portugal 31:37 Agypten  Ägypten Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Slave Nikolov, Gjorgji Nachevski Nordmazedonien 
meiste Tore: João Ferraz 6 (15:15) meiste Tore: Ahmed Hesham 7
Strafen: 2×  5×  Spielbericht Strafen: 1×  2× 
24. Juli 2021
21:30 Uhr
Danemark  Dänemark 47:30 Japan  Japan Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Robert Schulze, Tobias Tönnies Deutschland 
meiste Tore: Jacob Holm, Magnus Saugstrup je 9 (25:14) meiste Tore: Hiroki Motoki 8
Strafen: 1×  1×  Spielbericht Strafen: 1×  4× 
26. Juli 2021
14:15 Uhr
Agypten  Ägypten 27:32 Danemark  Dänemark Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Oscar Raluy López, Angel Sabroso Ramírez Spanien 
meiste Tore: Ahmed Hesham 6 (15:14) meiste Tore: Mikkel Hansen 9
 5×  Spielbericht Strafen: 2×  5× 
26. Juli 2021
19:30 Uhr
Bahrain  Bahrain 25:26 Portugal  Portugal Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Robert Schulze, Tobias Tönnies Deutschland 
meiste Tore: Mohamed Ahmed 8 (15:14) meiste Tore: Pedro Portela 6
Strafen: 1×  4×  Spielbericht Strafen: 1×  5× 
26. Juli 2021
21:30 Uhr
Japan  Japan 26:28 Schweden  Schweden Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Bojan Lah, David Sok Slowenien 
meiste Tore: Hiroki Motoki 6 (14:17) meiste Tore: Hampus Wanne 8
Strafen: 1×  4×  Spielbericht Strafen: 1×  1× 
28. Juli 2021
9:00 Uhr
Danemark  Dänemark 31:21 Bahrain  Bahrain Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Václav Horáček, Jiří Novotný Tschechien 
meiste Tore: Jóhan á Plógv Hansen 6 (12:7) meiste Tore: Ahmed Fadhul, Mohamed Ali, Ahmed Almaqabi, Mahdi Habib je 3
 1×  Spielbericht Strafen: 3×  3× 
28. Juli 2021
11:00 Uhr
Schweden  Schweden 29:28 Portugal  Portugal Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Oscar Raluy López, Angel Sabroso Ramírez Spanien 
meiste Tore: Niclas Ekberg 9 (14:14) meiste Tore: André Gomes, Alexis Borges, Miguel Martins je 4
Strafen: 1×  2×  Spielbericht Strafen: 1×  6× 
28. Juli 2021
14:15 Uhr
Japan  Japan 29:33 Agypten  Ägypten Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Robert Schulze, Tobias Tönnies Deutschland 
meiste Tore: Shinnosuke Tokuda 8 (11:18) meiste Tore: Ahmed El-Ahmar 8
Strafen: 1×  7×  Spielbericht  2× 
30. Juli 2021
11:00 Uhr
Bahrain  Bahrain 32:30 Japan  Japan Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Oscar Raluy López, Angel Sabroso Ramírez Spanien 
meiste Tore: Mohamed Ahmed, Husain al-Sayyad je 7 (16:17) meiste Tore: Hiroki Motoki 7
Strafen: 2×  4×  Spielbericht  4× 
30. Juli 2021
16:15 Uhr
Schweden  Schweden 22:27 Agypten  Ägypten Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Charlotte Bonaventura, Julie Bonaventura Frankreich 
meiste Tore: Lucas Pellas 7 (9:13) meiste Tore: Mohammad Sanad 6
Strafen: 2×  2×  Spielbericht  2× 
30. Juli 2021
19:30 Uhr
Portugal  Portugal 28:34 Danemark  Dänemark Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Gjorgji Nachevski, Slave Nikolov Nordmazedonien 
meiste Tore: Diogo Branquinho 4 (19:20) meiste Tore: Mikkel Hansen 9
Strafen: 1×  4×  Spielbericht  3× 
1. August 2021
9:00 Uhr
Portugal  Portugal 30:31 Japan  Japan Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Arthur Brunner, Morad Salah Schweiz 
meiste Tore: João Ferraz, Rui Silva, António Areia, André Gomes je 4 (14:16) meiste Tore: Rennosuke Tokuda 6
Strafen: 2×  4×  Spielbericht Strafen: 2×  2× 
1. August 2021
11:00 Uhr
Agypten  Ägypten 30:20 Bahrain  Bahrain Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Oscar Raluy López, Angel Sabroso Ramírez Spanien 
meiste Tore: Ahmed El-Ahmar 5 (15:7) meiste Tore: Mohamed Ahmed 4
Strafen: 2×  2×  Spielbericht Strafen: 1×  1× 
1. August 2021
21:30 Uhr
Danemark  Dänemark 30:33 Schweden  Schweden Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Robert Schulze, Tobias Tönnies Deutschland 
meiste Tore: Mathias Gidsel, Jóhan Hansen je 5 (13:17) meiste Tore: Jonathan Carlsbogård, Lukas Sandell je 6
Strafen: 3×  2×  Spielbericht Strafen: 2×  6× 

FinalrundeBearbeiten

Nach Beendigung der Vorrunde wurden Viertelfinale und Halbfinale im K.-o.-System ausgetragen. Stand ein Spiel nach der regulären Spielzeit unentschieden, wurde nach einer fünfminütigen Pause eine Verlängerung gespielt. Diese Verlängerung bestand aus zwei Halbzeiten zu je fünf Minuten, unterbrochen von einer einminütigen Halbzeitpause. Stand es anschließend weiter unentschieden, wurde nach einer fünfminütigen Pause eine weitere Verlängerung, ebenfalls mit zwei Halbzeiten zu je fünf Minuten, unterbrochen von einer einminütigen Halbzeitpause, gespielt. Wäre das Spiel auch nach der zweiten Verlängerung noch nicht entschieden gewesen, wäre der Sieger durch ein Siebenmeterwerfen ermittelt worden.[4]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  A 1  Frankreich  Frankreich 42            
B 4  Bahrain  Bahrain 28  
VF1  Frankreich  Frankreich 27
  VF3  Agypten  Ägypten 23  
A 3  Deutschland  Deutschland 26
 
B 2  Agypten  Ägypten 31  
HF1  Frankreich  Frankreich 25
  HF2  Danemark  Dänemark 23
B 3  Schweden  Schweden 33
 
A 2  Spanien  Spanien 34  
VF2  Spanien  Spanien 23
Spiel um Platz 3
  VF4  Danemark  Dänemark 27  
B 1  Danemark  Dänemark 31 HF1  Agypten  Ägypten 31
 
  A 4  Norwegen  Norwegen 25   HF2  Spanien  Spanien 33

ViertelfinaleBearbeiten

3. August 2021
9:30 Uhr
Frankreich  Frankreich 42:28 Bahrain  Bahrain Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Bojan Lah, David Sok Slowenien 
meiste Tore: Kentin Mahé 9 (21:14) meiste Tore: Husain al-Sayyad 5
 3×  Spielbericht Strafen: 2×  5× 
3. August 2021
13:15 Uhr
Schweden  Schweden 33:34 Spanien  Spanien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Robert Schulze, Tobias Tönnies Deutschland 
meiste Tore: Hampus Wanne 10 (20:18) meiste Tore: Aleix Gómez 8
Strafen: 1×  4×  Spielbericht Strafen: 2×  3× 
3. August 2021
17:00 Uhr
Danemark  Dänemark 31:25 Norwegen  Norwegen Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Charlotte Bonaventura, Julie Bonaventura Frankreich 
meiste Tore: Mikkel Hansen, Jacob Holm je 8 (13:12) meiste Tore: Sander Sagosen 8
Strafen: 1×  4×  Spielbericht Strafen: 1×  3×  1× 
3. August 2021
20:45 Uhr
Deutschland  Deutschland 26:31 Agypten  Ägypten Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Slave Nikolov, Gjorgji Nachevski Nordmazedonien 
meiste Tore: Johannes Golla, Julius Kühn je 6 (12:16) meiste Tore: Yahia Omar, Ali Zein je 5
Strafen: 1×  3×  Spielbericht Strafen: 1×  1× 

HalbfinaleBearbeiten

5. August 2021
17:00 Uhr
Frankreich  Frankreich 27:23 Agypten  Ägypten Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Oscar Raluy López, Angel Sabroso Ramírez Spanien 
meiste Tore: Hugo Descat, Dika Mem je 5 (13:13) meiste Tore: Yahia Omar, Ahmed El-Ahmar je 5
Strafen: 3×  3×  Spielbericht Strafen: 1×  1× 
5. August 2021
21:00 Uhr
Spanien  Spanien 23:27 Danemark  Dänemark Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Arthur Brunner, Morad Salah Schweiz 
meiste Tore: Alex Dujshebaev, Adrià Figueras je 5 (10:14) meiste Tore: Mikkel Hansen 12
Strafen: 1×  4×  Spielbericht  2× 

Spiel um BronzeBearbeiten

7. August 2021
17:00 Uhr
Agypten  Ägypten 31:33 Spanien  Spanien Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Robert Schulze, Tobias Tönnies Deutschland 
meiste Tore: Ahmed El-Ahmar, Mohamed Mamdouh Shebib je 7 (16:19) meiste Tore: Aleix Gómez 8
 2×  Spielbericht Strafen: 2×  4×  1× 

FinaleBearbeiten

7. August 2021
21:00 Uhr
Frankreich  Frankreich 25:23 Danemark  Dänemark Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio
Schiedsrichter: Slave Nikolov, Gjorgji Nachevski Nordmazedonien 
meiste Tore: Nedim Remili 5 (14:10) meiste Tore: Mikkel Hansen 9
 4×  Spielbericht Strafen: 1×  1× 

StatistikenBearbeiten

PlatzierungenBearbeiten

Rang Team Spiele Tore Spieler
1 Frankreich  Frankreich 8 256 Vincent Gérard (eingesetzt in 8 Spielen / 1 Tor geworfen), Yann Genty 8/0), Michaël Guigou (7/16), Hugo Descat (7/32), Nikola Karabatic 8/22), Timothey N’Guessan (5/8) – am 2. August ersetzt durch Romain Lagarde[5]) (3/2), Kentin Mahé (8/19), Nedim Remili (8/32), Dika Mem (8/29), Melvyn Richardson (3/11), Luc Abalo (8/18), Valentin Porte (8/17), Luka Karabatic (8/11), Ludovic Fabregas (8/19), Nicolas Tournat (7/19)[6]
2 Danemark  Dänemark 8 255 Niklas Landin Jacobsen (eingesetzt in 8 Spielen / 0 Tore geworfen), Kevin Møller (8/1), Magnus Landin Jacobsen (8/15), Magnus Saugstrup (8/18), Emil Manfeldt Jakobsen (3/7), Lasse Svan (7/14), Henrik Møllgaard Jensen 8/1), Mads Mensah Larsen (8/20), Henrik Toft Hansen (8/18), Mikkel Hansen (8/61), Morten Olsen (8/4), Jóhan Hansen (8/15), Lasse Bredekjær Andersson (6/6), Jacob Holm (8/29), Mathias Gidsel (8/46)[7]
3 Spanien  Spanien 8 245 Gonzalo Pérez de Vargas (eingesetzt in 8 Spielen / 3 Tore geworfen), Rodrigo Corrales (8/0), Raúl Entrerríos (8/19), Daniel Sarmiento 8/18), Jorge Maqueda 8/12), Alex Dujshebaev (8/29), Eduardo Gurbindo (8/8), Antonio García (8/24), Viran Morros (3/0) – am 29. Juli ersetzt durch Miguel Sánchez-Migallón[8] (4/7), Ferrán Solé (6/17), Aleix Gómez (8/44), Ángel Fernández (7/17), Adrià Figueras (8/37), Julen Aguinagalde (4/9), Gedeón Guardiola (8/1)[9]
4 Agypten  Ägypten 8 239 Ahmed El-Ahmar (eingesetzt in 8 Spielen / 36 Tore geworfen), Seif El-Deraa (8/7), Yehia El-Deraa (8/22), Ibrahim El-Masry (8/1), Mohamed El-Tayar (8/1), Omar El-Wakil (8/20), Karim Hendawy (8/0), Hassan Kaddah (8/9), Ahmed Mesilhy (6/9), Ahmed Hesham (8/28), Ali Zein (7/20), Wisam Nawar (3/1), Yahia Omar (8/38), Mohammad Sanad (8/26), Mohamed Mamdouh Shebib (8/21)[10]
5 Schweden  Schweden 6 177 Andreas Palicka (eingesetzt in 6 Spielen / 2 Tore geworfen), Mikael Aggefors (6/0), Jonathan Carlsbogård (6/17), Max Darj (6/12), Niclas Ekberg (6/17), Daniel Pettersson (6/5), Hampus Wanne (6/41), Fredric Pettersson (6/7), Felix Claar (6/16), Lucas Pellas (6/10), Albin Lagergren (6/21), Jim Gottfridsson (6/16), Oskar Sunnefeldt (5/0), Lukas Sandell (6/13), Anton Lindskog (1/0)[11]
6 Deutschland  Deutschland 6 172 Johannes Bitter (eingesetzt in 6 Spielen / 0 Tore geworfen), Paul Drux (6/11), Uwe Gensheimer (6/16), Johannes Golla (6/19), Kai Häfner (6/8), Timo Kastening (6/27), Juri Knorr (6/7), Jannik Kohlbacher (1/0), Julius Kühn (6/17), Finn Lemke (6/1), Hendrik Pekeler (6/9), Marcel Schiller (5/17), Philipp Weber (6/14), Steffen Weinhold (6/26), Andreas Wolff (6/0)[12]
7 Norwegen  Norwegen 6 161 Kristian Sæverås (eingesetzt in 6 Spielen / 1 Tor geworfen), Torbjørn Bergerud (6/0), Kristian Bjørnsen (6/10), Kevin Gulliksen (6/12), Magnus Jøndal (6/25), Christian O’Sullivan (6/12), Sander Sagosen (6/43), Simen Holand Pettersen (3/0), Magnus Fredriksen (6/3), Harald Reinkind (6/21), Magnus Rød (6/12), Kent Robin Tønnesen (3/0), Bjarte Myrhol (6/8), Petter Øverby (6/4), Magnus Gullerud (6/10)[13]
8 Bahrain  Bahrain 6 157 Mohamed Abdulredha (eingesetzt in 6 Spielen / 2 Tore geworfen), Mohamed Ahmed (6/30), Ali Merza (6/15), Hasan Ali (6/7), Mohamed Ali (6/12), Mohamed Ali (6/0), Ahmed al-Maqabi (6/12), Hasan al-Samahiji (6/7), Husain al-Sayyad (6/25), Ali Eid (6/12), Ahmed Fadhul (6/15), Mahdi Habib (5/8), Husain Mahfoodh (6/0), Komail Mahfoodh (0/0) – am 28. Juli ersetzt durch Bilal Askani[14] (1/0), Mohamed Mohamed (6/12)[15]
9 Portugal  Portugal 5 143 Humberto Gomes (eingesetzt in 5 Spielen / 0 Tore geworfen), Gustavo Capdeville (5/0), Diogo Branquinho (5/12), António Areia (5/13), Pedro André Caseiro Portela (4/15), Gilberto Duarte (3/2), André Gomes (5/16), Fábio Magalhães (5/6), João Ferraz (5/17), Miguel Martins (5/11), Rui Silva (5/15), Alexis Borges (5/14), Daymaro Salina (5/8), Luís Frade (5/10), Victor Iturriza (3/4)[16]
10 Brasilien  Brasilien 5 128 Fábio Chiuffa (eingesetzt in 5 Spielen / 21 Tore geworfen), Felipe Borges (5/5), Guilherme Torriani (5/0), Gustavo Rodrigues (4/12), Haniel Langaro (5/20), João Pedro da Silva (5/21), José Guilherme de Toledo (2/0) – am 27. Juli ersetzt durch Henrique Teixeira[17] (1/0), Leonardo Dutra (5/20), Leonardo Terçariol (5/2), Rangel da Rosa (5/0), Rogério Moraes Ferreira (5/9), Rudolph Hackbarth (3/5), Thiago Ponciano (5/4), Thiagus Petrus (5/3), Vinícius Teixeira (5/6)[18]
11 Japan  Japan 5 146 Naoki Sugioka (eingesetzt in 4 Spielen / 1 Tor geworfen), Yuta Iwashita (5/0), Kenya Kasahara (5/9), Adam Yuki Baig (5/14), Kohei Narita (5/2), Shinnosuke Tokuda (5/14), Jin Watanabe (5/14), Remi Anri Doi (5/14), Motoki Sakai (5/1), Hiroki Motoki (5/26), Tatsuki Yoshino (5/19), Yuto Agarie (3/9), Kōtarō Mizumachi (5/10), Rennosuke Tokuda (3/6), Shuichi Yoshida (5/7)[19]
12 Argentinien  Argentinien 5 125 Federico Fernández (eingesetzt in 4 Spielen / 4 Tore geworfen), Federico Pizarro (3/4) – am 31. Juli ersetzt durch Santiago Baronetto[20] (1/3), Sebastián Simonet (5/7), Pablo Vainstein (5/2), Diego Simonet (4/19), Ignacio Pizarro (5/19), Pablo Simonet (5/11), Pedro Martínez (4/8), Lucas Moscariello 5/15), Gonzalo Carou (4/3), Ramiro Martínez 5/17), Gastón Mouriño (5/8), Leonel Maciel (5/1), Nicolás Bonanno (5/4), Juan Bar (5/0)[21]

TorschützenlisteBearbeiten

Rang Spieler Tore
(davon 7 m)
Effizienz Spiele
01 Danemark  Mikkel Hansen 61 (31) 61 % 8
02 Danemark  Mathias Gidsel 46 (0) 81 % 8
03 Spanien  Aleix Gómez 44 (19) 94 % 8
04 Norwegen  Sander Sagosen 43 (12) 52 % 6
05 Schweden  Hampus Wanne 41 (10) 72 % 6
06 Agypten  Yahia Omar 38 (3) 60 % 8
07 Spanien  Adrià Figueras 34 (0) 79 % 8
08 Agypten  Ahmed El-Ahmar 36 (17) 73 % 8
09 Frankreich  Hugo Descat 32 (15) 86 % 8
09 Frankreich  Nedim Remili 32 (0) 62 % 8

TorhüterBearbeiten

Rang Spieler gehalten
(Torwürfe)
Effizienz Spiele
01 Deutschland  Johannes Bitter 32 (96) 33 % 6
02 Agypten  Karim Hendawy 57 (180) 32 % 8
02 Danemark  Niklas Landin Jacobsen 64 (198) 32 % 8
04 Schweden  Mikael Aggefors 25 (80) 31 % 6
04 Norwegen  Torbjørn Bergerud 51 (164) 31 % 6
04 Frankreich  Vincent Gérard 74 (236) 31 % 8
07 Agypten  Mohamed El-Tayar 41 (135) 30 % 8
07 Brasilien  Leonardo Terçariol 39 (128) 30 % 5
09 Portugal  Gustavo Capdeville 25 (85) 29 % 5
09 Danemark  Kevin Møller 28 (96) 29 % 8

Allstar-TeamBearbeiten

Position Spieler Land
Tor: Vincent Gérard Frankreich  Frankreich
Linksaußen: Hugo Descat Frankreich  Frankreich
Rückraum links: Mikkel Hansen Danemark  Dänemark
Rückraum Mitte: Nedim Remili Frankreich  Frankreich
Rückraum rechts: Yahia Omar Agypten  Ägypten
Rechtsaußen: Aleix Gómez Spanien  Spanien
Kreis: Ludovic Fabregas Frankreich  Frankreich
MVP (Wertvollster Spieler): Mathias Gidsel Danemark  Dänemark

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tokyo 2020 Qualification System confirmed. In: ihf.info. 3. April 2018.
  2. Tokyo 2020 Qualification System confirmed. In: ihf.info. 3. April 2018.
  3. www.dhb.de, abgerufen am 29. März 2021
  4. www.ihf.info, abgerufen am 2. August 2021
  5. www.ihf.info, abgerufen am 3. August 2021
  6. www.inh.info, „Cumulative Statistics France“, abgerufen am 8. August 2021
  7. www.inh.info, „Cumulative Statistics Denmark“, abgerufen am 8. August 2021
  8. www.ihf.info, abgerufen am 30. Juli 2021
  9. www.inh.info, „Cumulative Statistics Spain“, abgerufen am 8. August 2021
  10. www.inh.info, „Cumulative Statistics Egypt“, abgerufen am 8. August 2021
  11. www.inh.info, „Cumulative Statistics Sweden“, abgerufen am 3. August 2021
  12. www.inh.info, „Cumulative Statistics Germany“, abgerufen am 3. August 2021
  13. www.inh.info, „Cumulative Statistics Norway“, abgerufen am 3. August 2021
  14. www.ihf.info, abgerufen am 28. Juli 2021
  15. www.inh.info, „Cumulative Statistics Bahrain“, abgerufen am 3. August 2021
  16. www.inh.info, „Cumulative Statistics Portugal“, abgerufen am 3. August 2021
  17. www.ihf.info, abgerufen am 28. Juli 2021
  18. www.inh.info, „Cumulative Statistics Brazil“, abgerufen am 3. August 2021
  19. www.inh.info, „Cumulative Statistics Japan“, abgerufen am 3. August 2021
  20. www.ihf.info, abgerufen am 1. August 2021
  21. www.inh.info, „Cumulative Statistics Argentina“, abgerufen am 3. August 2021