Olympische Sommerspiele 2020/Fußball/Frauen/Qualifikation (AFC)

Als Qualifikation zum Turnier der Frauen bei den Olympischen Sommerspielen 2020 für die Mannschaften aus dem Bereich der AFC dient ein über vier Runden laufendes Qualifikationsturnier, durch das sich zwei weitere asiatische Mannschaften neben Gastgeber Japan für die Olympischen Spiele qualifizieren. Erstmals sollte die Fußballnationalmannschaft der Frauen von Macao teilnehmen, wurde dann aber zurückgezogen. Aufgrund der Ansetzung der finalen Runde auf Anfang März 2020, konnten u. a. Australien, China und Südkorea nicht wie in den Vorjahren am Algarve-Cup oder anderen im März ausgetragenen Turnieren teilnehmen.

2020 AFC Women’s Olympia Qualifikations Turnier 2020
Anzahl Nationen 17 (von 18 Bewerbern)
Austragungsort Myanmar Myanmar, Palastina Autonomiegebiete Palästina, Tadschikistan Tadschikistan, Thailand Thailand (Erste Runde),
Myanmar Myanmar, Katar Katar[1], Usbekistan Usbekistan (Zweite Runde),
Korea Sud Südkorea, Australien Australien[2] (Dritte Runde),
Australien Australien/Vietnam Vietnam, Korea Sud Südkorea/China Volksrepublik Volksrepublik China (Vierte Runde)
Eröffnungsspiel 4. November 2018
Turnierende Juni 2020
Spiele 56 insgesamt
54 bisher absolviert
Tore 248 (⌀: 4,59 pro Spiel)
Torschützenkönigin Chinesisch Taipeh Yu Hsiu-chin

ModusBearbeiten

Von den 25 gemeldeten Mannschaften, waren die fünf stärksten Mannschaften Australien, Volksrepublik China, Nord- und Südkorea sowie Thailand direkt für die dritte Runde qualifiziert. Usbekistan und Vietnam mussten erst in der zweiten Runde eingreifen. Die übrigen Mannschaften mussten in der ersten Runde starten. Nach der Auslosung wurden die Gastgeber festgelegt.[3]

Erste RundeBearbeiten

Die Gruppensieger und -zweiten sowie die zwei besten Gruppendritten qualifizierten sich für die zweite Runde.

Gruppe ABearbeiten

Alle Spiele wurden im Hisor Central Stadium in Hisor in Tadschikistan ausgetragen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh  4  4  0  0 033:000 +33 12
 2. Philippinen  Philippinen  4  3  0  1 017:700 +10 09
 3. Tadschikistan  Tadschikistan  4  2  0  2 011:130  −2 06
 4. Mongolei  Mongolei  4  0  1  3 004:200 −16 01
 5. Singapur  Singapur  4  0  1  3 002:270 −25 01
04.11.2018 Singapur Philippinen 0:9 (0:5)
Mongolei Tadschikistan 1:4 (1:1)
06.11.2018 Mongolei Singapur 2:2 (2:0)
Tadschikistan Chinesisch Taipeh 0:9 (0:2)
08.11.2018 Chinesisch Taipeh Mongolei 9:0 (4:0)
Philippinen Tadschikistan 3:1 (1:1)
11.11.2018 Philippinen Mongolei 5:1 (2:1)
Singapur Chinesisch Taipeh 0:10 (0:4)
13.11.2018 Chinesisch Taipeh Philippinen 5:0 (2:0)
Tadschikistan Singapur 6:0 (4:0)

Gruppe BBearbeiten

Alle Spiele wurden auf neutralem Platz im Institute of Physical Education Chonburi Campus Stadium in Chonburi/Thailand ausgetragen. Die der Gruppe zugelosten Mannschaften von Macau und den Vereinigten Arabischen Emiraten wurden vor Turnierbeginn zurückgezogen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Iran  Iran  2  1  1  0 009:100  +8 04
 2. Hongkong  Hongkong  2  1  1  0 005:100  +4 04
 3. Libanon  Libanon  2  0  0  2 000:120 −12 00
08.11.2018 Iran Libanon 8:0 (3:0)
11.11.2018 Libanon Hongkong 0:4 (0:0)
13.11.2018 Iran Hongkong 1:1 (0:1)

Gruppe CBearbeiten

Alle Spiele wurden im Thuwanna-Stadion in Rangun, Myanmar ausgetragen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Myanmar  Myanmar  3  2  1  0 008:200  +6 07
 2. Indien  Indien  3  1  1  1 009:400  +5 04
 3. Nepal  Nepal  3  0  3  0 003:300  ±0 03
 4. Bangladesch  Bangladesch  3  0  1  2 002:130 −11 01
08.11.2018 Indien Nepal 1:1 (1:1)
Myanmar Bangladesch 5:0 (2:0)
11.11.2018 Bangladesch Indien 1:7 (0:3)
Nepal Myanmar 1:1 (1:1)
13.11.2018 Nepal Bangladesch 1:1 (1:0)
Myanmar Indien 2:1 (1:1)

Gruppe DBearbeiten

Alle Spiele wurden im Faisal Al-Husseini International Stadium in al-Ram, Westjordanland ausgetragen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Jordanien  Jordanien  3  3  0  0 016:000 +16 09
 2. Indonesien  Indonesien  3  1  1  1 004:500  −1 04
 3. Palastina Autonomiegebiete  Palästina  3  1  1  1 003:900  −6 04
 4. Malediven  Malediven  3  0  0  3 002:110  −9 00
08.11.2018 Jordanien Malediven 6:0 (3:0)
Indonesien Palästina 1:1 (0:0)
11.11.2018 Malediven Indonesien 1:3 (0:1)
Palästina Jordanien 0:7 (0:2)
13.11.2018 Jordanien Indonesien 3:0 (1:0)
Palästina Malediven 2:1 (0:1)

Rangliste der GruppendrittenBearbeiten

Zur Bestimmung der Reihenfolge werden nur die Ergebnisse gegen den Gruppensieger und -zweiten berücksichtigt.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Nepal  Nepal  2  0  2  0 002:200  ±0 02
 2. Palastina Autonomiegebiete  Palästina  2  0  1  1 001:800  −7 01
 3. Tadschikistan  Tadschikistan  2  0  0  2 001:120 −11 00
 4. Libanon  Libanon  2  0  0  2 000:120 −12 00

Zweite RundeBearbeiten

Die drei Gruppensieger qualifizierten sich für die dritte Runde.

Gruppe ABearbeiten

Alle Spiele wurden im Mandalarthiri Stadium in Mandalay, Myanmar ausgetragen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Myanmar  Myanmar  3  2  1  0 012:400  +8 07
 2. Indien  Indien  3  2  1  0 008:400  +4 07
 3. Nepal  Nepal  3  1  0  2 004:700  −3 03
 4. Indonesien  Indonesien  3  0  0  3 001:100  −9 00
03.04.2019 Indien Indonesien 2:0 (1:0)
Myanmar Nepal 3:1 (1:1)
06.04.2019 Nepal Indien 1:3 (1:1)
Indonesien Myanmar 0:6 (0:3)
09.04.2019 Myanmar Indien 3:3 (2:2)
Indonesien Nepal 1:2 (0:1)

Gruppe BBearbeiten

Alle Spiele wurden im Lokomotiv Stadium in Taschkent, Usbekistan ausgetragen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Vietnam  Vietnam  3  3  0  0 006:200  +4 09
 2. Usbekistan  Usbekistan  3  2  0  1 008:300  +5 06
 3. Jordanien  Jordanien  3  0  1  2 000:400  −4 01
 4. Hongkong  Hongkong  3  0  1  2 002:700  −5 01
03.04.2019 Vietnam Usbekistan 2:1 (1:1)
Jordanien Hongkong 0:0
06.04.2019 Usbekistan Jordanien 2:0 (0:0)
Hongkong Vietnam 1:2 (0:2)
09.04.2019 Vietnam Jordanien 2:0 (0:0)
Hongkong Usbekistan 1:5 (0:2)

Gruppe CBearbeiten

Alle Spiele sollten zunächst in Palästina stattfinden, wurden dann aber ins neutrale Katar verlegt, da der iranischen Mannschaft die Einreise nach Palästina nicht gestattet wurde.[4] Die Spiele wurden dann im Saoud-bin-Abdulrahman-Stadion in al-Wakra ausgetragen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh  3  3  0  0 011:300  +8 09
 2. Philippinen  Philippinen  3  2  0  1 011:400  +7 06
 3. Iran  Iran  3  1  0  2 010:600  +4 03
 4. Palastina Autonomiegebiete  Palästina  3  0  0  3 000:190 −19 00
03.04.2019 Chinesisch Taipeh Palästina 3:0 (1:0)
Iran Philippinen 0:2 (0:0)
06.04.2019 Palästina Iran 0:9 (0:4)
Philippinen Chinesisch Taipeh 2:4 (2:1)
09.04.2019 Chinesisch Taipeh Iran 4:1 (3:0)
Philippinen Palästina 7:0 (3:0)

Dritte RundeBearbeiten

Die Gruppensieger und Gruppenzweiten qualifizierten sich für die vierte Runde.

Gruppe ABearbeiten

Alle Spiele fanden im Jeju-World-Cup-Stadion in Seogwipo statt. Die der Gruppe zugeloste Mannschaft aus Nordkorea wurde vor Turnierstart aus unbekannten Gründen zurückgezogen.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Korea Sud  Südkorea  2  2  0  0 010:000 +10 06
 2. Vietnam  Vietnam  2  1  0  1 001:300  −2 03
 3. Myanmar  Myanmar  2  0  0  2 000:800  −8 00
03.02.2020 Myanmar Südkorea 0:7 (0:2)
06.02.2020 Vietnam Myanmar 1:0 (0:0)
09.02.2020 Südkorea Vietnam 3:0 (1:0)

Gruppe BBearbeiten

Alle Spiele sollten zunächst in Wuhan stattfinden. Am 22. Januar 2020 wurden sie wegen der in Wuhan ausgebrochenen COVID-19-Pandemie von der AFC nach Nanjing verlegt.[5] Am 26. Januar wurden die Spiele dann nach Australien verlegt.[6] Aufgrund von Quarantänemaßnahmen gegenüber dem chinesischen Team wurde der ursprüngliche Terminplan mehrfach geändert und erst am 5. Februar endgültig festgelegt.[7] Alle Spiele fanden im Campbelltown Stadium im Sydneyer Vorort Leumeah statt.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Australien  Australien  3  2  1  0 014:100 +13 07
 2. China Volksrepublik  Volksrepublik China  3  2  1  0 012:200 +10 07
 3. Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh  3  1  0  2 001:120 −11 03
 4. Thailand  Thailand  3  0  0  3 001:130 −12 00
03.02.2020 Thailand Chinesisch Taipeh 0:1 (0:1)
03.02.2020 VR China Thailand 6:1 (4:0)
Australien Chinesisch Taipeh 7:0 (4:0)
10.02.2020 Chinesisch Taipeh VR China 0:5 (0:5)
Thailand Australien 0:6 (0:2)
03.02.2020 Australien VR China 1:1 (0:0)

Vierte RundeBearbeiten

In dieser Runde spielen die Gruppensieger der dritten Runde gegen die Gruppenzweiten der jeweils anderen Gruppe in Hin- und Rückspiel die Tickets für das Olympische Fußballturnier aus. Die Spiele sollten ursprünglich parallel stattfinden. Wegen der COVID-19-Pandemie wurden die Spiele zwischen Südkorea und der Volksrepublik China zunächst in den April, dann in den Juni und nachdem auch die Olympischen Spiele verschoben wurden erst in den Februar und schließlich in den April 2021 verlegt.

06.03.2020 im McDonald Jones Stadium, Newcastle Australien Vietnam 5:0 (3:0)
11.03.2020 im Cẩm Phả Stadium in Cẩm Phả Vietnam Australien 1:2 (0:2)
08.04.2021 im Goyang-Stadion in Goyang Südkorea VR China 1:2 (1:1)
13.04.2021 im Suzhou Olympic Sports Centre in Suzhou VR China Südkorea 2:2 n. V. (1:2, 0:2)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ursprünglich war die Austragung in Palästina geplant, wurde aber wegen Einreisebeschränkungen für die iranische Mannschaft nach Katar verlegt.
  2. Ursprünglich war die Austragung in der Volksrepublik China geplant, wurde aber wegen der COVID-19-Pandemie nach Australien verlegt.
  3. the-afc.com: Venues confirmed for first round of Tokyo 2020 Qualifiers
  4. tasnimnews.com: Host of Women's Olympic Football Qualifiers Changed
  5. the-afc.com: Tokyo 2020 Asian Qualifiers – Group B moved to Nanjing
  6. matildas.com: 2020 AFC Women's Olympic Qualifying Tournament to be hosted in Sydney, Australia
  7. matildas.com: Stakeholders agree to action extra rest day at Women’s Olympic Football Tournament Qualifiers in Sydney

WeblinksBearbeiten