Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2016/Radsport – Teamsprint Bahn (Frauen)

Teamsprint-Wettbewerb der Frauen bei den Olympischen Sommerspielen 2016

Der Bahnrad-Teamsprint der Frauen bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro fand am 12. August 2016 statt.

Olympische Ringe
Rio2016 julho ParqueOlimpico Barra 012 8301 -c-2016 GabrielHeusi HeusiAction.jpg
Sportart Radsport
Disziplin Teamsprint
Geschlecht Frauen
Teilnehmer 18 Athletinnen aus 9 Ländern
Wettkampfort Velódromo Municipal do Rio
Wettkampfphase 12. August 2016
Medaillengewinnerinnen
Goldmedaille China VolksrepublikVolksrepublik China Gong Jinjie, Zhong Tianshi
Silbermedaille RusslandRussland Darja Schmeljowa, Anastassija Woinowa
Bronzemedaille DeutschlandDeutschland Kristina Vogel, Miriam Welte
Radsportwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2016
Straßenradsport Straßenradsport
Straßenrennen Frauen Männer
Einzelzeitfahren Frauen Männer
Bahnradsport Bahnradsport
Sprint Frauen Männer
Teamsprint Frauen Männer
Keirin Frauen Männer
Omnium Frauen Männer
Mannschaftsverfolgung Frauen Männer
Mountainbike Mountainbike
Rennen Frauen Männer
BMX-Rennen BMX
Rennen Frauen Männer

Olympiasieger wurde das Duo Gong Jinjie / Zhong Tianshi aus China. Silber ging an die Russinnen Darja Schmeljowa und Anastassija Woinowa. Bronze erhielt Kristina Vogel mit ihrer Partnerin Miriam Welte aus Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

ErgebnisseBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Die acht schnellsten Paare qualifizierten sich für die erste Runde.[1]

Rang Nation Athletinnen Zeit (s) Anmerkungen
1 China Volksrepublik  China Gong Jinjie
Zhong Tianshi
32,305 Q, OR
2 Russland  Russland Darja Schmeljowa
Anastassija Woinowa
32,655 Q
3 Deutschland  Deutschland Kristina Vogel
Miriam Welte
32,673 Q
4 Australien  Australien Anna Meares
Stephanie Morton
32,881 Q
5 Niederlande  Niederlande Laurine van Riessen
Elis Ligtlee
33,189 Q
6 Frankreich  Frankreich Sandie Clair
Virginie Cueff
33,625 Q
7 Kanada  Kanada Kate O'Brien
Monique Sullivan
33,735 Q
8 Spanien  Spanien Tania Calvo
Helena Casas
33,891 Q
9 Neuseeland  Neuseeland Natasha Hansen
Olivia Podmore
34,346
  • Q = Qualifiziert für die erste Runde

Erste RundeBearbeiten

Die Duelle setzten sich aus der Qualifikation wie folgt zusammen:

Lauf 1: 4. gegen 5.

Lauf 2: 3. gegen 6.

Lauf 3: 2. gegen 7.

Lauf 4: 1. gegen 8.

Die die zwei schnellsten Gewinnerpaare qualifizierten sich für das Rennen um Gold. Die anderen beiden für das Rennen um Bronzel.[2]

Rang Lauf Nation Athletinnen Zeit (s) Anmerkungen
1 4 China Volksrepublik  China Gong Jinjie
Zhong Tianshi
31,928 QG, WR
2 3 Russland  Russland Darja Schmeljowa
Anastassija Woinowa
32,324 QG
3 1 Australien  Australien Anna Meares
Stephanie Morton
32,636 QB
4 2 Deutschland  Deutschland Kristina Vogel
Miriam Welte
32,806 QB
5 1 Niederlande  Niederlande Laurine van Riessen
Elis Ligtlee
32,792
6 2 Frankreich  Frankreich Sandie Clair
Virginie Cueff
33,517
7 4 Spanien  Spanien Tania Calvo
Helena Casas
33,531
8 3 Kanada  Kanada Kate O'Brien
Monique Sullivan
33,684
  • QG = Qualifiziert für das Rennen um Gold
  • QB = Qualifiziert für das Rennen um Bronze

FinaleBearbeiten

Rang Nation Athletinnen Zeit (s) Anmerkungen
Rennen um Bronze
3 Deutschland  Deutschland Kristina Vogel
Miriam Welte
32,636
4 Australien  Australien Anna Meares
Stephanie Morton
32,658
Rennen um Gold
1 China Volksrepublik  China Gong Jinjie
Zhong Tianshi
32,107
2 Russland  Russland Darja Schmeljowa
Anastassija Woinowa
32,401

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Qualifying. In: Rio 2016. Abgerufen am 8. Oktober 2016.
  2. First Round. In: Rio 2016. Abgerufen am 8. Oktober 2016.