Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2000/Badminton

Wettkampf bei den Olympischen Sommerspielen 2000

Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in der australischen Metropole Sydney war Badminton zum dritten Mal Bestandteil des olympischen Programms. Es wurden insgesamt fünf Wettbewerbe – jeweils zwei für Frauen und Männer und ein Mixed – ausgetragen. An ihnen nahmen 172 Athleten aus 28 Ländern teil.

Badminton bei den
Olympischen Sommerspielen 2000
Logo
Badminton pictogram.svg
Information
Austragungsort Sydney, AustralienAustralien Australien
Wettkampfstätte The Dome and Exhibition Complex
Nationen 28
Athleten 171 (86 Blue Mars symbol.svg, 85 Symbol venus.svg)
Datum 16. bis 23. September 2000
Entscheidungen 5
Atlanta 1996

Austragungsort und ZeitplanBearbeiten

Die Badminton-Wettbewerbe wurde zwischen dem 16. und 23. September 2000 ausgetragen. Austragungsort war der Pavillon Nummer drei im Sydney Olympic Park.

MedaillenspiegelBearbeiten

Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 4 1 3 8
2 Indonesien  Indonesien 1 2 3
3 Korea Sud  Südkorea 1 1 2
4 Danemark  Dänemark 1 1
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 1 1

Die Athleten der Volksrepublik China dominierten die Wettbewerbe im Badminton. Das wird daran deutlich, dass sie die Goldmedaillen in vier der fünf Wettbewerbe errangen. Mit acht von insgesamt fünfzehn zu vergebenden Medaillen gewannen die Chinesen über die Hälfte aller Medaillen in dieser Sportart. Zwei Europäische Nationen gewannen in Sydney Medaillen, eine silberne und eine bronzene. Damit wurde das Ergebnis der Badmintonwettbewerbe bei den Olympischen Sommerspielen 1992 von Barcelona eingestellt. Jedoch konnte nicht wie bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta durch den Dänen Poul-Erik Høyer Larsen im Herren-Einzel eine Goldmedaille verbucht werden. In Atlanta gingen die Goldmedaillen in den fünf Badminton-Wettbewerben an vier verschiedene Nationen. Auch wenn die Chinesen damals zwei Goldmedaillen mit nach Hause nahmen, gab es keine Dominanz in dieser Sportart.

WettbewerbeBearbeiten

MännerBearbeiten

HerreneinzelBearbeiten

Platz Land Athlet
1 China Volksrepublik  CHN Ji Xinpeng
2 Indonesien  INA Hendrawan
3 China Volksrepublik  CHN Xia Xuanze
4 Danemark  DEN Peter Gade
5 Indonesien  INA Taufik Hidayat
Indonesien  INA Marleve Mainaky
Malaysia  MAS Wong Choong Hann
China Volksrepublik  CHN Sun Jun

Das Einzel-Turnier der Männer im Badminton wurde zwischen dem 17. und 23. September 2000 ausgetragen. In der Runde der 32 gewann der US-Amerikaner Kevin Han in zwei Sätzen mit 15:5 und 15:3 gegen den Kanadier Mike Beres. Es war der erste Sieg eines Amerikaners im Badminton bei Olympischen Spielen überhaupt, weswegen ihm die Tochter des amerikanischen Präsidenten Bill Clinton, Chelsea Clinton, gratulierte. Im Achtelfinale schied er dann gegen den späteren Olympiasieger aus. Das Turnier wurde von den Athleten aus Asien dominiert. Von den acht ins Viertelfinale eingezogenen Spielern stammten Sieben aus asiatischen Staaten. Nur der Däne Peter Gade konnte sich neben ihnen durchsetzen und erreichte sogar das kleine Finale um die Bronzemedaille. Dort unterlag er jedoch mit 13:15 und 5:15 in zwei Sätzen dem Chinesen Xia Xuanze. Für das Finale konnten sich Ji Xinpeng aus der Volksrepublik China und Hendrawan aus Indonesien qualifizieren. Der Chinese bezwang im Viertelfinale den Ersten der Weltrangliste, den Indonesier Taufik Hidayat, in zwei Sätzen mit 15:12 und 15:5. Im Halbfinale traf er auf Peter Gade. Das Finale im Herren-Einzel wurde am 23. September um 21:15 Uhr ausgetragen. Xinpeng konnte sich gegen Hendrawan in zwei Sätzen durchsetzen, die er mit 15:4 und 15:13 gewann. Laut seiner eigenen Aussage war ein entscheidender Faktor für den Erfolg von Ji Xinpeng Trainer Tang Xianhu. Dieser war zuvor noch der Trainer des Indonesiers Hendrawan gewesen.[1]

Athleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gehörten nicht zu den Teilnehmern.

HerrendoppelBearbeiten

Platz Land Athlet
1 Indonesien  INA Candra Wijaya,
Tony Gunawan
2 Korea Sud  KOR Lee Dong-soo,
Yoo Yong-sung
3 Korea Sud  KOR Kim Dong-moon,
Ha Tae-kwon
4 Malaysia  MAS Choong Tan Fook,
Lee Wan Wah
5 Vereinigtes Konigreich  GBR Simon Archer,
Nathan Robertson
Indonesien  INA Ricky Subagja,
Rexy Mainaky
Indonesien  INA Eng Hian,
Flandy Limpele
Danemark  DEN Jens Eriksen,
Jesper Larsen

Zwischen dem 16. September und dem 21. September 2000 fand das Doppel-Turnier der Männer statt. Auch hier dominierten die Asiaten. Nur zwei Doppel aus Europa erreichten das Viertelfinale, wo sie jedoch ausschieden.

FrauenBearbeiten

DameneinzelBearbeiten

Platz Land Athlet
1 China Volksrepublik  CHN Gong Zhichao
2 Danemark  DEN Camilla Martin
3 China Volksrepublik  CHN Ye Zhaoying
4 China Volksrepublik  CHN Dai Yun
5 Japan  JPN Yasuko Mizui
Chinesisch Taipeh  TPE Huang Chia-Chi
Korea Sud  KOR Kim Ji-hyun
Niederlande  NED Mia Audina

DamendoppelBearbeiten

Platz Land Athlet
1 China Volksrepublik  CHN Ge Fei,
Gu Jun
2 China Volksrepublik  CHN Huang Nanyan,
Yang Wei
3 China Volksrepublik  CHN Qin Yiyuan,
Gao Ling
4 Korea Sud  KOR Chung Jae-hee,
Ra Kyung-min
5 Indonesien  INA Etty Tantri,
Cynthia Tuwankotta
Vereinigtes Konigreich  GBR Joanne Goode,
Donna Kellogg
Danemark  DEN Helene Kirkegaard,
Rikke Olsen
Niederlande  NED Lotte Jonathans,
Nicole van Hooren

MixedBearbeiten

Platz Land Athlet
1 China Volksrepublik  CHN Zhang Jun,
Gao Ling
2 Indonesien  INA Tri Kusharyanto,
Minarti Timur
3 Vereinigtes Konigreich  GBR Simon Archer,
Joanne Goode
4 Danemark  DEN Michael Søgaard,
Rikke Olsen
5 Danemark  DEN Jens Eriksen,
Mette Schjoldager
Niederlande  NED Chris Bruil,
Erica van den Heuvel
Indonesien  INA Bambang Suprianto,
Zelin Resiana
Korea Sud  KOR Kim Dong-moon,
Ra Kyung-min

Zwischen dem 16. und 21. September fand das Mixed-Turnier im Badminton bei den Olympischen Sommerspielen 2000 statt. Von den 32 Teams stammten zwei aus Deutschland. Björn Siegemund und Karen Stechmann schieden bereits in der ersten Runde in einem Spiel über drei Sätze mit dem Ergebnis 15:10, 7:15 und 10:15 gegen die Chinesen Zhang Jun und Gao Ling aus, die später die Goldmedaille gewannen. Das zweite deutsche Doppel Nicol Pitro und Michael Keck verlor im Achtelfinale gegen die Dänen Jens Eriksen und Mette Schjoldager in zwei Sätzen mit 7:15 und 6:15. Das Mixed-Turnier war das ausgeglichenste bei diesen Spielen. Im Viertelfinale stammten jeweils vier Doppel aus Asien und Europa.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Badminton at the 2000 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. Rudi Cerne: Sydney 2000, Seite 195