Olympische Sommerspiele 1976/Bogenschießen – Einzel (Männer)

Der Einzelwettbewerb im Bogenschießen der Männer bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal wurde vom 27. bis 30. Juli auf dem Olympic Archery Field in Joliette ausgetragen. 37 Athleten nahmen teil.

Olympische Ringe
Sportart Bogenschießen
Disziplin Einzel
Geschlecht Männer
Teilnehmer 37 Athleten aus 23 Ländern
Wettkampfort Olympic Archery Field
Wettkampfphase 27. – 30. Juli 1976
Medaillengewinner
Goldmedaille Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Darrell Pace (USA)
Silbermedaille JapanJapan Hiroshi Michinaga (JPN)
Bronzemedaille ItalienItalien Giancarlo Ferrari (ITA)
1972 1980
Bogenschießen Bogenschießwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 1976
Einzel Frauen Männer

Der Wettkampf wurde in einer Doppel-FITA Runde geschossen. In jeder Runde mussten die Schützen 36 Pfeile über jede der 4 Distanzen (90, 50, 70, 30 Meter) schießen. Mit einem Pfeil konnten maximal 10 Punkte erzielt werden, was eine Maximalpunktzahl von 2880 ergab.

Neue RekordeBearbeiten

Olympischer Rekord Vereinigte Staaten  Darrell Pace 1307 Punkte 1. Runde
2571 Punkte Gesamt

ErgebnisseBearbeiten

Rang Athlet Nation Runde 1 Runde 2 Gesamt
Punkte Rang Punkte Rang Punkte
  Darrell Pace Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1264 1 1307 (OR) 1 2571 (OR)
  Hiroshi Michinaga Japan  Japan 1226 3 1276 2 2502
  Giancarlo Ferrari Italien  Italien 1220 4 1275 3 2495
4 Richard McKinney Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1230 2 1241 6 2471
5 Wladimir Tschendarow Sowjetunion  Sowjetunion 1217 5 1250 4 2467
6 Willi Gabriel Deutschland BR  BR Deutschland 1203 8 1232 8 2435
7 Dave Mann Kanada  Kanada 1190 12 1241 5 2431
8 Takanobu Nishi Japan  Japan 1191 10 1231 9 2422
9 Bojan Postružnik Jugoslawien  Jugoslawien 1190 14 1231 10 2421
10 Sante Spigarelli Italien  Italien 1212 6 1207 18 2419
11 Rolf Svensson Schweden  Schweden 1204 7 1208 17 2412
12 Albert Le Tyrant Frankreich  Frankreich 1190 13 1218 13 2408
13 David Anear Australien  Australien 1173 15 1234 7 2407
14 Gunnar Jervill Schweden  Schweden 1196 9 1210 15 2406
15 Kyösti Laasonen Finnland  Finnland 1159 18 1220 12 2379
16 Edward Gamble Kanada  Kanada 1158 19 1204 19 2362
17 Jan Popowicz Polen 1944  Polen 1154 22 1201 20 2355
18 Pierre Blacks Belgien  Belgien 1169 17 1184 24 2353
19 Donald Pandiangan Indonesien  Indonesien 1191 11 1162 26 2353
20 Kauko Laasonen Finnland  Finnland 1156 20 1192 21 2348
21 David Pink Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 1126 29 1221 11 2347
22 Wojciech Szymańczyk Polen 1944  Polen 1137 25 1209 16 2346
23 Robert Cogniaux Belgien  Belgien 1132 27 1214 14 2346
24 Jan Erik Humlekjær Norwegen  Norwegen 1148 23 1189 22 2337
25 Arne Jacobsen Danemark  Dänemark 1173 16 1161 27 2334
26 Terence Reilly Australien  Australien 1155 21 1176 25 2331
27 Rudolf Schiffl Deutschland BR  BR Deutschland 1141 24 1185 23 2326
28 Njamtserengiin Bjambasüren Mongolei Volksrepublik 1949  Mongolei 1111 30 1145 29 2256
29 James Conroy Irland  Irland 1128 28 1127 31 2255
30 Stewart Littlefair Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 1096 32 1142 30 2238
31 Edgardo Berdeguer Puerto Rico  Puerto Rico 1040 34 1160 28 2200
32 Tserendordschiin Dagwadordsch Mongolei Volksrepublik 1949  Mongolei 1081 33 1098 32 2179
33 Oswald Probst Osterreich  Österreich 1135 26 1038 34 2173
34 Juan Wedel Costa Rica  Costa Rica 1097 31 1068 33 2165
35 Vallop Potaya Thailand  Thailand 1023 35 1037 35 2060
36 Vichit Suksompong Thailand  Thailand 1007 36 1025 36 2032
37 Luis González Costa Rica  Costa Rica 1000 37 1005 37 2005

WeblinksBearbeiten

  • Ergebnisse in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original), abgerufen am 1. August 2016.