Hauptmenü öffnen

Olympische Jugend-Sommerspiele 2018/Moderner Fünfkampf

Bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 in Buenos Aires wurden vom 12. bis zum 16. Oktober insgesamt drei Wettbewerbe im Modernen Fünfkampf ausgetragen.

Moderner Fünfkampf bei den
Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018
Logo
Modern pentathlon pictogram.svg
Information
Austragungsort Buenos Aires
ArgentinienArgentinien Argentinien
Athleten 48 (24 Symbol venus.svg, 24 Blue Mars symbol.svg)
Datum 12. bis 16. Oktober 2018
Entscheidungen 3
Nanjing 2014

ZeitplanBearbeiten

Wettbewerbe Oktober
 12.   13.   14.   15.   16. 
Jungen Einzel  
Mädchen Einzel  
Mixed-Staffel  
     Teildisziplin   Medaillenentscheidung

ErgebnisseBearbeiten

JungenBearbeiten

Platz Land Athlet Punkte
1 Agypten  Ägypten Ahmed Elgendy 1179
2 Russland  Russland Egor Gromadskii 1159
3 Frankreich  Frankreich Ugo Fleurot 1144
4 Deutschland  Deutschland Pele Uibel 1141
5 Portugal  Portugal Eduardo Oliveira 1128
6 Italien  Italien Giorgio Malan 1126
7 China Volksrepublik  Volksrepublik China Zhao Zhonghao 1125
8 Weissrussland  Weißrussland Uladzislau Astrouski 1117
9 Polen  Polen Kamil Kasperczak 1114
10 Ukraine  Ukraine Jewgen Siborow 1106
11 Mexiko  Mexiko Sergio Flores 1095
12 Turkei  Türkei Dora Nusretoglu 1084
13 Litauen  Litauen Aivaras Kazlas 1080
14 Kasachstan  Kasachstan Adil Ibragimow 1076
15 Argentinien  Argentinien Franco Serrano 1076
16 Moldau Republik  Moldau Alex Wassilianow 1075
17 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Toby Price 1067
18 Bulgarien  Bulgarien Christo Panajotow 1061
19 Georgien  Georgien Gaga Khijakadze 1047
20 Ungarn  Ungarn Csaba Bőhm 1040
21 Kirgisistan  Kirgisistan Aidar Kenzhebaev 1001
22 Venezuela  Venezuela Ángel Hernández 984
23 Sudafrika  Südafrika Rhys Domonic Poovan 979
24 Australien  Australien Keaan Van Venrooij 968

MädchenBearbeiten

Platz Land Athlet Punkte
1 Agypten  Ägypten Salma Abdelmaksoud 1067
2 Frankreich  Frankreich Emma Riff 1048
3 Ungarn  Ungarn Michelle Gulyás 1043
4 China Volksrepublik  Volksrepublik China Gu Yewen 1036
5 Italien  Italien Alice Rinaudo 1035
6 Spanien  Spanien Laura Heredia 1022
7 Sudafrika  Südafrika Alida Frances van der Merwe 1014
8 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Annabel Denton 1002
9 Schweiz  Schweiz Anna Jurt 994
10 Argentinien  Argentinien Martina Armanazqui 985
11 Mexiko  Mexiko Melissa Mireles 982
12 Weissrussland  Weißrussland Katsiaryna Etsina 979
13 Litauen  Litauen Elžbieta Adomaitytė 978
14 Bulgarien  Bulgarien Zornitsa Stoilova 962
15 Russland  Russland Viktoriia Novikova 957
16 Brasilien  Brasilien Maria Ieda Chaves Guimarães 950
17 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh Chen Yu-hsuan 943
18 Kirgisistan  Kirgisistan Ekaterina Tareva 935
19 Turkei  Türkei Yaren Nur Polat 928
20 Polen  Polen Agnieszka Wysokińska 917
21 Kasachstan  Kasachstan Sofya Prizhennikova 908
22 Australien  Australien Nikita Mawhirt 902
23 Japan  Japan Hinano Shigehara 893
24 Guatemala  Guatemala Ana Rocio Aragón Ortiz 874

Mixed-StaffelBearbeiten

Platz Land Athlet Punkte
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China
Agypten  Ägypten
Gu Yewen
Ahmed Elgendy
1168
2 Agypten  Ägypten
Argentinien  Argentinien
Salma Abdelmaksoud
Franco Serrano
1156
3 Spanien  Spanien
Polen  Polen
Laura Heredia
Kamil Kasperczak
1148
4 Frankreich  Frankreich
Italien  Italien
Emma Riff
Giorgio Malan
1123
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Annabel Denton
Zhao Zhonghao
1118
6 Weissrussland  Weißrussland
Kasachstan  Kasachstan
Katsiaryna Etsina
Adil Ibragimov
1115
7 Schweiz  Schweiz
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Anna Jurt
Toby Price
1110
8 Italien  Italien
Litauen  Litauen
Alice Rinaudo
Aivaras Kazlas
1103
9 Argentinien  Argentinien
Moldau Republik  Moldau
Martina Armanazqui
Alex Vasilianov
1100
10 Brasilien  Brasilien
Weissrussland  Weißrussland
Maria Ieda Chaves Guimarães
Uladzislau Astrouski
1088
11 Bulgarien  Bulgarien
Ungarn  Ungarn
Zornitsa Stoilova
Csaba Bohm
1086
12 Ungarn  Ungarn
Georgien  Georgien
Michelle Gulyás
Gaga Khijakadze
1080
13 Sudafrika  Südafrika
Kirgisistan  Kirgisistan
Alida Frances van der Merwe
Aidar Kenzhebaev
1078
14 Guatemala  Guatemala
Australien  Australien
Ana Rocio Aragón Ortiz
Keaan Van Venrooij
1069
15 Mexiko  Mexiko
Turkei  Türkei
Melissa Mireles
Dora Nusretoglu
1069
16 Litauen  Litauen
Ungarn  Ungarn
Elžbieta Adomaitytė
Ángel Hernández
1063
17 Kirgisistan  Kirgisistan
Bulgarien  Bulgarien
Ekaterina Tareva
Hristo Panayotov
1057
18 Japan  Japan
Frankreich  Frankreich
Hinano Shigehara
Ugo Fleurot
1054
19 Australien  Australien
Portugal  Portugal
Nikita Mawhirt
Eduardo Oliveira
1043
20 Turkei  Türkei
Sudafrika  Südafrika
Yaren Nur Polat
Rhys Domonic Poovan
1039
21 Russland  Russland
Ukraine  Ukraine
Viktoriia Novikova
Yevhen Ziborov
1038
22 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh
Mexiko  Mexiko
Chen Yu-hsuan
Sergio Flores
959
DNF Kasachstan  Kasachstan
Russland  Russland
Sofya Prizhennikova
Egor Gromadskii
0
DNS Polen  Polen
Deutschland  Deutschland
Agnieszka Wysokińska
Pele Uibel
0

MedaillenspiegelBearbeiten

Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Agypten  Ägypten 2 2
2 Frankreich  Frankreich 1 1 2
3 Russland  Russland 1 1
4 Ungarn  Ungarn 1 1
Total 2 2 2 6

Die drei Medaillen im Mixed-Mehrkampf wurden von gemischen Teams gewonnen, sie werden im Medaillenspiegel nicht berücksichtigt.

WeblinksBearbeiten