Hauptmenü öffnen

Olympische Jugend-Sommerspiele 2018/Leichtathletik

Neue WettkampfregelnBearbeiten

Bei den Wettkämpfen kamen geänderte Regeln zur Anwendung.[1] Alle Teilnehmer haben sich in ihren jeweiligen Disziplinen in zwei Finals gemessen.

  • Bei den Laufdisziplinen bis 800 Meter und bei den Hürdenläufen sowie beim Gehen (5 km) wurden die Zeiten aus zwei Läufen addiert. Die schnellste Gesamtzeit gewann. Die weiteren Platzierungen wurden entsprechend ermittelt. In der zweiten Runde starteten die besten Acht aus der ersten Runde gemeinsam in einem Lauf, im Gehen gab es zwei Massenstarts. Wer in der Addition der zwei besten Zeiten die geringste Summe aufwies, gewann die Goldmedaille.
  • In den Wurfdisziplinen sowie im Weit- und Dreisprung gab es zwei Wettkämpfe, bei denen alle Athletinnen oder Athleten gemeinsam in einer Gruppe antraten. Die beste Leistung aus beiden Wettkämpfen wurde zu einer Gesamtweite zusammengezählt, nach der die Plätze vergeben wurden. In jedem Wettkampf gab es pro Athlet vier Würfe bzw. Sprünge.
  • Zwei Wettkämpfe an zwei verschiedenen Tagen gab es auch im Hoch- und Stabhochsprung. Wie sonst auch gab es pro Höhe drei Versuche. Das Gesamtergebnis berechnete sich aus den zwei Leistungen der zwei Finals.
  • Erzielten Athleten in der Summe die gleiche Höhe oder Weite, wurde zur Ermittlung der besseren Endplatzierung die absolut beste Höhe bzw. Weite in einem der Finals herangezogen. War auch diese gleich, wurden Plätze zweimal vergeben. Fehlversuche hatten auf die Endplatzierung keinen Einfluss.
  • Bei den Laufdisziplinen 1500 und 3000 m sowie 2000 m Hindernis gab es für die Athleten zunächst einen Wettkampf in ihrer Bahndisziplin. Zusätzlich nahmen alle Läufer an einem Crosslauf (4 km) teil. Die erreichten Plätze in der Bahndisziplin und im Crosslauf wurden addiert, die niedrigste Punktzahl gewann. (Beispiel: Platz 3 über 1500 Meter und Platz 5 im Cross ergab eine Gesamtpunktzahl von 8). Bei gleicher Punktzahl entschied die bessere Platzierung im Crosslauf.

Für alle Wettbewerbe galt: Wer beim ersten Start ein "DNS" (nicht gestartet), "DNF" (nicht ins Ziel gekommen) oder "DSQ" (disqualifiziert) erhielt, durfte dennoch im zweiten Durchgang starten.

ZeitplanBearbeiten

Wettbewerbe Oktober
Jungen  11.   12.   13.   14.   15.   16.   17. 
100 m  
200 m  
400 m  
800 m  
1500 m  
3000 m  
10 km Gehen  
110 m Hürden  
400 m Hürden  
2000 m Hindernislauf  
Crosslauf  
Hochsprung  
Stabhochsprung  
Weitsprung  
Dreisprung  
Kugelstoßen  
Diskuswurf  
Hammerwurf  
Speerwurf  
Mädchen  11.   12.   13.   14.   15.   16.   17. 
100 m  
200 m  
400 m  
800 m  
1500 m  
3000 m  
5 km Gehen  
100 m Hürden  
400 m Hürden  
2000 m Hindernislauf  
Crosslauf  
Hochsprung  
Stabhochsprung  
Weitsprung  
Dreisprung  
Kugelstoßen  
Diskuswurf  
Hammerwurf  
Speerwurf  
     Qualifikation   Medaillenentscheidung

ErgebnisseBearbeiten

JungenBearbeiten

100 mBearbeiten

Platz Land Athlet Lauf 1 (s) Lauf 2 (s) Gesamt (s)
1 Sudafrika  Südafrika Luke Davids 10,56 10,15 20,71
2 Nigeria  Nigeria Alaba Olukunle Akintola 10,76 10,24 21,00
3 Japan  Japan Seiryo Ikeda 10,82 10,30 21,12
4 Jamaika  Jamaika Michali Everett 10,94 10,44 21,38
5 Kamerun  Kamerun Raphael Ngaguele Mberlina 10,98 10,51 21,49
6 Deutschland  Deutschland Fabian Olbert 10,93 10,59 21,52
7 Iran  Iran Mahdi Rezaei 10,99 10,57 21,56
8 Mali  Mali Issa Sangare 10,97 10,61 21,58
9 Paraguay  Paraguay Mateo Vargas 11,05 10,61 21,66
10 Brasilien  Brasilien Lucas Rodrigues da Silva 11,04 10,62 21,66
11 Bahamas  Bahamas Adrian Curry 11,03 10,64 21,67
12 Saint Lucia  St. Lucia Shelton Keyrine St, Rose 11,01 10,70 21,71
13 Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen Romar Hariston Stapleton 11,16 10,67 21,83
14 Malaysia  Malaysia Muhammad Fakhrul Abdul Aziz 11,10 10,73 21,83
15 Barbados  Barbados Darian Clarke 11,06 10,78 21,84
16 Indonesien  Indonesien Adi Ramli Sidiq 11,26 10,59 21,85
17 Tschechien  Tschechien Tadeáš Formánek 11,27 10,59 21,86
18 China Volksrepublik  Volksrepublik China He Yuhong 11,15 10,75 21,90
19 Polen  Polen Rafał Łupiński 11,24 10,73 21,97
20 Puerto Rico  Puerto Rico Luis Rodríguez 11,27 10,77 22,04
21 Ungarn  Ungarn Dominik Illovszky 11,33 10,82 22,15
22 Cayman Islands  Cayman Islands Gary Rankin 11,33 10,83 22,16
23 Mexiko  Mexiko Martin Alejandro Troera Trujillo 11,39 10,88 22,27
24 Sierra Leone  Sierra Leone Noah Conteh 11,45 10,95 22,40
25 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago Dominic Cole 11,52 11,01 22,53
26 Schweiz  Schweiz Timo Castrini 11,58 10,97 22,55
27 Swasiland  Swasiland Bongumenzi Mbingo 11,70 11,18 22,88
28 Libanon  Libanon Sunnyboy Barcon 11,76 11,33 23,09
29 Malediven  Malediven Ibadulla Adam 11,88 11,32 23,20
30 Sao Tome und Principe  São Tomé und Príncipe Fabio Moniz 11,82 11,40 23,22
31 Tuvalu  Tuvalu Kanaee Saloa Tauia 11,95 11,45 23,40
32 Haiti  Haiti Guy Robert Michel 11,99 11,44 23,43
33 Laos  Laos Vat Saisouly 11,96 11,61 23,56
34 Samoa Amerikanisch  Amerikanisch-Samoa Iosefa Mauga JR 11,99 11,61 23,60
35 Kap Verde  Kap Verde Marcelo Gomes 12,08 11,71 23,79
36 Ukraine  Ukraine Andrij Wassyliew 12,21 42,46 54,67
Sudafrika  Südafrika Ahmed Muhanna I Almarwani 10,94 DSQ
Salomonen  Salomonen Ronward Hinarua 11,89 DSQ

200 mBearbeiten

Platz Land Athlet Lauf 1 (s) Lauf 2 (s) Gesamt (s)
1 Katar  Katar Abdelaziz Mohamed 21,10 20,68 41,78
2 Jamaika  Jamaika Antonio Watson 21,33 21,08 42,41
3 Brasilien  Brasilien Lucas Conceição Vilar 21,68 20,99 42,67
4 Danemark  Dänemark Tazana Kamanga 21,68 21,15 42,83
5 Gambia  Gambia Sulayman Touray 21,69 21,29 42,98
6 Oman  Oman Ali Anwar Ali Al Balushi 21,63 21,36 42,99
7 Slowakei  Slowakei Oliver Murcko 21,91 21,19 43,10
8 Deutschland  Deutschland Alexander Czysch 21,68 21,42 43,10
9 Ungarn  Ungarn Bence Farkas 21,90 21,25 43,15
10 Frankreich  Frankreich Aurelien Larue 21,73 21,45 43,18
11 Neuseeland  Neuseeland Dominic Overend 21,75 21,44 43,19
12 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh Yusian Lin 21,85 21,37 43,22
13 Kanada  Kanada Joakim Genereux 21,84 21,44 43,28
14 Estland  Estland Ken-Mark Minkovski 21,69 21,70 43,39
15 Polen  Polen Adam Lukomski 21,97 21,46 43,43
16 Bulgarien  Bulgarien Vesselin Jivkov 22,00 21,47 43,47
17 Schweiz  Schweiz Timothe Mumenthaler 21,98 21,62 43,60
18 Slowenien  Slowenien Mitja Kordez 22,00 21,68 43,68
19 Indien  Indien Nisar Ahmad 22,08 21,72 43,80
20 Malta  Malta Jacob El Aida Chaffey 22,31 21,80 44,11
21 Malta  Malta Benjamin Ombenga 22,51 21,79 44,30
22 Kolumbien  Kolumbien Sebastian Canchila 22,59 21,89 44,48
Komoren  Komoren Mohamed Mouigni Dahalane DNS DNF

400 mBearbeiten

Platz Land Athlet Lauf 1 (s) Lauf 2 (s) Gesamt (min)
1 Mexiko  Mexiko Luis Antonio Avilés Ferreiro 47,45 46,78 1:34,23
2 Sambia  Sambia Kennedy Luchembe 47,98 46,36 1:34,34
3 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Nicholas Ramey 47,60 47,27 1:34,87
4 Turkei  Türkei Ilyas Çanakçi 47,96 47,82 1:35,78
5 Italien  Italien Lorenzo Benati 48,58 48,00 1:36,58
6 Spanien  Spanien Bernat Erta 49,18 48,13 1:37,31
7 Sri Lanka  Sri Lanka Dilan Bogoda 48,52 48,81 1:37,33
8 Ghana  Ghana Solomon Diafo 49,08 48,47 1:37,55
9 Australien  Australien Keegan Bell 49,58 49,05 1:38,63
10 Kasachstan  Kasachstan Yefim Tarassov 48,93 49,88 1:38,81
11 Brasilien  Brasilien Douglas Hernandes Mendes da Silva 50,39 48,65 1:39,04
12 Saint Kitts Nevis  St. Kitts und Nevis Junior Rouse 50,33 50,37 1:40,70
13 Bahamas  Bahamas Raymond Oriakhi 51,01 50,01 1:41,02
14 Botswana  Botswana Bernard Olesitse 52,04 49,04 1:41,08
15 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh Wang Yu-hsuan 50,82 50,54 1:41,36
16 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste Gnanzou Desire Kodjo 50,47 51,11 1:41,58
17 Jamaika  Jamaika Evaldo Whitehorne 51,55 50,93 1:42,48
18 Thailand  Thailand Potchara Petchkaew 51,81 51,19 1:43,00
19 Madagaskar  Madagaskar Christel Rakotomalala 54,31 52,88 1:47,19
20 Bahrain  Bahrain Yusuf Anan DSQ 52,37
21 Malawi  Malawi Dalitso Gunde 53,88 DSQ
22 Frankreich  Frankreich Ludovic Ouceni 58,15 DNS
23 Jungferninseln Britische  Britische Jungferninseln Malik John DSQ DSQ
24 Grenada  Grenada Jared Sylvester DSQ DSQ
25 Bermuda  Bermuda Clevonte Lodge-Bean DNF DNS
26 Nordmazedonien  Nordmazedonien Berat Mustafa DNS DNS

800 mBearbeiten

Platz Athlet Land Lauf 1 (s) Lauf 2 (s) Gesamt (s)
1 Athiopien  Äthiopien Tasew Yada 1:49.38 1:50.38 3:39.76
2 Algerien  Algerien Mohamed Ali Gouaned 1:50.08 1:51.66 3:41.74
3 Turkei  Türkei Mehmet Çelik 1:50.83 1:50.96 3:41.79
4 Kenia  Kenia Francis Leshoo Pesi 1:50.85 1:51.02 3:41.87
5 Marokko  Marokko Mohamed Abouettahery 1:51.17 1:51.03 3:42.20
6 Dschibuti  Dschibuti Hamze Ali Hassan 1:51.12 1:51.55 3:42.67
7 Burundi  Burundi Athanase Vyizigiro 1:52.27 1:52.78 3:45.05
8 Australien  Australien Anthony Vlatko 1:51.34 1:54.34 3:45.68
9 Mexiko  Mexiko Axel Vázquez Morales 1:52.44 1:53.84 3:46.28
10 Spanien  Spanien Eric Guzman 1:52.82 1:53.46 3:46.28
11 Rumänien  Rumänien Cristian Voicu 1:53.05 1:54.18 3:47.23
12 Mosambik  Mosambik Jenito Acirio Guezane 1:53.22 1:54.72 3:47.94
13 Polen  Polen Adam Masaczynski 1:53.82 1:54.17 3:47.99
14 Tschechien  Tschechien Jakub Davidík 1:53.75 1:54.75 3:48.50
15 Honduras  Honduras Elvin Josué Canales 1:52.52 1:56.24 3:48.76
16 Jamaika  Jamaika Kimar Farquharson 1:57.51 1:52.09 3:49.60
17 Brasilien  Brasilien Pedro Tombolim de Souza 1:54.45 1:55.18 3:49.63
18 Portugal  Portugal João Peixoto 1:56.93 1:58.46 3:55.39
19 Osterreich  Österreich Paul Seyringer 1:54.02 2:02.19 3:56.21
20 Angola  Angola Manuel Jacinto Chivela 1:58.08 1:58.20 3:56.28
21 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina Jovan Rosić 1:55.14 2:01.76 3:56.90
22 Indien  Indien Sreekiran Nandakumar 1:52.42 2:06.51 3:58.93
23 Dominica  Dominica Chester Durand 2:06.49 2:03.38 4:09.87
Jordanien  Jordanien Samer Ali Saleh Aljohar DSQ 1:53.05
Sudsudan  Südsudan Akoon Akoon Akoon Akoon 1:54.54 DNS

1500 mBearbeiten

Platz Land Sportler Punkte
1 Burundi  Burundi Jean de Dieu Butoyi 4
2 Marokko  Marokko Anass Essayi 4
3 Athiopien  Äthiopien Melese Nberet 4
4 Dschibuti  Dschibuti Nabil Mahdi Djama 11
5 Australien  Australien Luke Young 14
6 Kenia  Kenia Nickson Lesiyia Pariken 16
7 Japan  Japan Kosuke Ishida 16
8 Eritrea  Eritrea Meron Goitom 18
9 Slowakei  Slowakei Andrej Paulíny 19
10 Brasilien  Brasilien Lucas Pinho Leite 21
11 Mexiko  Mexiko Leopoldo Rincon Valtierra 22
12 Spanien  Spanien Hugo de Miguel 23
13 Puerto Rico  Puerto Rico Meron Goitom 25
14 Ukraine  Ukraine Oleksandr Honskyi 25
15 Frankreich  Frankreich Corentin Texier| 25
16 Turkei  Türkei Tarik Demir 32
17 Ungarn  Ungarn Bence Apáti 35
18 Bhutan  Bhutan Yusuf Ali Abdirashid 38
19 Somalia  Somalia Yusuf Ali Abdirashid 39
Osttimor  Osttimor Manuel Belo 99
Algerien  Algerien Hamdani Benahamed 99
Mauretanien  Mauretanien Moukhtar Soule 99

3000 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

10 km GehenBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

110 m HürdenBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

400 m HürdenBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

2000 m HindernislaufBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

CrosslaufBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

HochsprungBearbeiten

Platz Land Sportler Höhe (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

StabhochsprungBearbeiten

Platz Land Sportler Höhe (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

WeitsprungBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

DreisprungBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

KugelstoßenBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

DiskuswurfBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

HammerwurfBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

SpeerwurfBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

MädchenBearbeiten

100 mBearbeiten

Platz Land Athlet Lauf 1 (s) Lauf 2 (s) Gesamt (s)
1 Nigeria  Nigeria Rosemary Chukwuma 12,03 11,17 23,20
2 Saint Lucia  St. Lucia Julien Alfred 11,99 11,23 23,22
3 Ecuador  Ecuador Gabriela Anahi Suarez 11,97 11,29 23,26
4 Ungarn  Ungarn Boglarka Takacs 12,08 11,45 23,53
5 Frankreich  Frankreich Pamera Losange 12,13 11,52 23,65
6 Belgien  Belgien Mariam Sire Olare 12,09 11,57 23,66
7 Schweiz  Schweiz Melissa Gutschmidt 12,27 11,58 23,85
8 Japan  Japan Takako Niisaka 12,22 11,65 23,87
9 Deutschland  Deutschland Beauty Somuah 12,32 11,74 24,06
10 Brasilien  Brasilien Vitoria Pereira Jardim 12,28 11,86 24,14

200 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

400 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

800 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

1500 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

3000 mBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

5 km GehenBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

100 m HürdenBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

400 m HürdenBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

2000 m HindernislaufBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

CrosslaufBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit (s)
1
2
3
4
5
6
7
8

HochsprungBearbeiten

Platz Land Sportler Höhe (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

StabhochsprungBearbeiten

Platz Land Sportler Höhe (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

WeitsprungBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

DreisprungBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

KugelstoßenBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

DiskuswurfBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

HammerwurfBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

SpeerwurfBearbeiten

Platz Land Sportler Weite (m)
1
2
3
4
5
6
7
8

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. siehe hierzu: Pamela Lechner: Die neuen Regeln der Leichtathletik-Wettbewerbe in Buenos Aires, Olympische Jugendspiele, vom 9. Oktober 2018, abgerufen 9. Oktober 2018