Hauptmenü öffnen
Olympische Ringe

SRI

SRI
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2

Sri Lanka, dessen NOK, das National Olympic Committee of Sri Lanka, 1937 gegründet und im selben Jahr vom IOC anerkannt wurde, nimmt seit 1948 an Olympischen Sommerspielen teil. Von 1948 bis 1972 traten die Sportler unter der Bezeichnung Ceylon an (IOC-Code CEY). 1976 wurde auf eine Teilnahme verzichtet. An Winterspielen nahmen Sportler aus Sri Lanka bislang nicht teil. Jugendliche Athleten nahmen an beiden bislang ausgetragenen Jugend-Sommerspielen teil.

Inhaltsverzeichnis

ÜbersichtBearbeiten

Sri Lankas erste Olympiamannschaft, die unter der Bezeichnung Ceylon antrat, bestand 1948 aus Leichtathleten und Boxern. Der erste Olympionike des Landes war am 30. Juli 1948 der Leichtathlet Duncan White. Die erste Frau Sri Lankas bei Olympischen Spielen war am 20. September 1988 die Schwimmerin Dipika Chanmugam.

Neben Leichtathletik und Boxen war Sri Lanka bei folgenden Sommerspielen auch in den Sportarten Schwimmen und Wasserspringen (ab 1952), Radsport (ab 1960), Ringen und Schießen (ab 1964), Segeln (ab 1968), Gewichtheben (ab 1984), Badminton (ab 1992) und Judo (ab 2016) vertreten.

Gleich bei der ersten Olympiateilnahme glückte der erste Medaillengewinn. Duncan White gewann Silber über 400 Meter Hürden. Es sollte 52 Jahre dauern, bis eine weitere Medaille gewonnen werden konnte. In der Zwischenzeit starteten die Athleten des Inselstaates unter der aktuellen Bezeichnung Sri Lanka. 2000 in Sydney gewann die Leichtathletin Susanthika Jayasinghe Silber über 200 Meter.

JugendspieleBearbeiten

Bei der ersten Austragung der Olympischen Jugend-Sommerspiele 2010 in Singapur nahmen sieben Jugendliche, vier Jungen und drei Mädchen, in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis und Badminton teil.

Bei der zweiten Austragung 2014 in Nanjing nahmen neun Jugendliche, sieben Jungen und zwei Mädchen, in den Sportarten Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Tennis, Beach-Volleyball und Badminton teil. Der Badmintonspieler Sachin Dias gewann eine Medaille, die nicht in Sri Lankas Medaillenbilanz berücksichtigt wird. Zusammen mit seinem chinesischen Partner He Bingjiao gewann er im Doppel für Mixed Teams die Bronzemedaille.

Übersicht der TeilnehmerBearbeiten

SommerspieleBearbeiten

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w                             Gesamt Rang
1896–1936 nicht teilgenommen
1948 7 7 0 Duncan White 3 4 1 1 28
1952 5 5 0 1 2 1 1
1956 3 3 0 1 2
1960 5 5 0 1 2 1 1
1964 6 6 0 1 2 1 2
1968 3 3 0 1 1 1
1972 4 4 0 Lucien Rosa 3 1
1976 nicht teilgenommen
1980 4 4 0 4
1984 4 4 0 Lalin Jirasinha 1 2 1
1988 6 4 2 Daya Rayasinghe 2 2 2
1992 11 5 6 7 1 1 1 1
1996 9 5 4 Sriyani Kulawansa 6 1 2
2000 18 9 9 Damayanthi Dharsha 13 2 2 1 1 1 64
2004 7 4 3 Susanthika Jayasinghe 4 2 1
2008 8 4 4 Susanthika Jayasinghe 2 1 2 1 1 1
2012 7 4 3 Niluka Karunaratne 2 2 1 2
2016 9 7 2 Anuradha Cooray 3 2 2 1 1 1
Gesamt 0 2 0 2 106

WinterspieleBearbeiten

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w       Gesamt Rang
1924–2018 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Liste der MedaillengewinnerBearbeiten

GoldmedaillenBearbeiten

Bislang (Stand 2018) keine Goldmedaillen

SilbermedaillenBearbeiten

Name Spiele Sportart Disziplin
Duncan White 1948 London Leichtathletik 400 Meter Hürden
Susanthika Jayasinghe 2000 Sydney Leichtathletik 200 Meter

BronzemedaillenBearbeiten

Bislang (Stand 2018) keine Bronzemedaillen

Medaillen nach SportartBearbeiten

Sportart Gold Silber Bronze Gesamt
Leichtathletik 0 2 0 2
Gesamt 0 2 0 2

WeblinksBearbeiten